AWS-Netzwerkexperte und Co-Autor des AWS-zertifizierten Studienleitfadens zum fortschrittlichen Netzwerken wechselt zu Aviatrix

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
22.02.2021, 23:25  |  108   |   |   

Aviatrix, die Cloud-Netzwerkplattform, gab heute bekannt, dass James Devine, ehemals bei AWS, jetzt im Unternehmen die Position als Principal Solutions Architect übernommen hat. In der Zeit bei AWS wirkte Devine als Co-Autor des AWS-zertifizierten Studienleitfadens zum fortschrittlichen Netzwerken (AWS Certified Advanced Networking Study Guide) und spielte eine aktive Rolle bei der Definition von Cloud-Referenzarchitekturen für einige der größten AWS-Kunden. Das Unternehmen nahm kürzlich auch weitere Stars des Cloud-Networking in sein Solutions Architecture & Engineering Elite-Team auf, darunter zwei ehemalige Microsoft Azure Netzwerkspezialisten mit der Klassifikation „Global Black Belt for Azure Networking“: Manny Calero und Bryan Ashley (zwei von nur zehn Personen weltweit mit diesem Status), weiterhin John Gonsalves, ehemaliger Global Head of Network Engineering von Citigroup.

Die Mitglieder des Aviatrix Solutions Architecture & Engineering Teams vereint die gemeinsame Leidenschaft für das Cloud-Networking sowie die Sicherheit und operative Einfachheit der Cloud. Das Team durchschaut die Vision und Herausforderungen jedes Kunden vollständig und unterstützt Organisationen beim Design von Lösungen für komplexe Cloud-Networking- und Sicherheitsprobleme auf einfache und innovative Art, die richtige Art, die Art der Cloud.

„Ich freue mich sehr auf die Arbeit im Aviatrix Team“, sagte James Devine, Principal Solutions Architect bei Aviatrix. „In meiner früheren Rolle als Netzwerkspezialist bei AWS habe ich Aviatrix zahlreichen Kunden empfohlen, wenn die AWS-Plattform allein nicht die Transparenz, Kontrolle und Multi-Cloud-Kapazitäten liefern konnte, nach der wir suchten. Ich arbeite sehr gerne mit Kunden und helfe ihnen, ihre Cloud-Netzwerkstrategien zu entwerfen. Aviatrix bietet unseren Kunden eine reibungslose und angenehmere Art des Übergangs zur Multi-Cloud.“

Diese bedeutenden Zugänge des Aviatrix Teams werten die Cloud-Netzwerkplattform des Unternehmens, seinen MCNA (Multi-Cloud Network Architecture)-Ansatz und die rasche Innovation, die Aviatrix in das Cloud-Networking bringt, weiter auf. Nun, da die Transformation hin zur Multi-Cloud für jedes Unternehmen rasch überlebenswichtig wird, verlangen Kunden fortschrittlichere Netzwerkkapazitäten mit einer einfach wiederholbaren Architektur, die sich über viele Regionen und Clouds erstreckt. Die Top-Talente, die Aviatrix anzieht, ebnen den Weg in die Zukunft des Cloud-Networking durch Einfachheit, Sicherheit, operative Effizienz und fortschrittliche Kontrollen für unsere Kunden. James, Manny, Bryan und John spielen, zusammen mit den bestehenden Mitgliedern des Solutions Architecture & Engineering Teams, eine entscheidende Rolle bei der Definition der Produktrichtung und der Unterstützung der Architektur und des Designs der Cloud für einige der weltweit größten Marken. Sie entwickeln auch Schulungen für das Multi-Cloud-Netzwerk, als Teil des hoch geschätzten und respektierten „ACE Programms“ des Unternehmens. Daraus gingen kürzlich nach weniger als einem Jahr 10.000 zertifizierte Cloud-Programmierer hervor. Das Programm ist das erste für Cloud-Mitarbeiter, DevOps, Netzwerkpersonal und Sicherheitsfachkräfte erhältliche Zertifikat für Multi-Cloud-Networking und Sicherheit.

Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

AWS-Netzwerkexperte und Co-Autor des AWS-zertifizierten Studienleitfadens zum fortschrittlichen Netzwerken wechselt zu Aviatrix Aviatrix, die Cloud-Netzwerkplattform, gab heute bekannt, dass James Devine, ehemals bei AWS, jetzt im Unternehmen die Position als Principal Solutions Architect übernommen hat. In der Zeit bei AWS wirkte Devine als Co-Autor des AWS-zertifizierten …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel