DGAP-News Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA erreicht Ziele für 2020, erwartet für 2021 erhebliche Auswirkungen durch Covid-19 und bestätigt Ausblick für 2025 (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
23.02.2021, 07:03  |  229   |   |   

Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA erreicht Ziele für 2020, erwartet für 2021 erhebliche Auswirkungen durch Covid-19 und bestätigt Ausblick für 2025

^
DGAP-News: Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA / Schlagwort(e): Jahresergebnis
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA erreicht Ziele für 2020, erwartet für 2021 erhebliche Auswirkungen durch Covid-19 und bestätigt Ausblick für 2025

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA!
Long
Basispreis 54,00€
Hebel 14,63
Ask 0,38
Short
Basispreis 61,03€
Hebel 13,94
Ask 0,40

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

23.02.2021 / 07:03
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

- Ziele für Geschäftsjahr 2020 erreicht: Umsatz um 5 % und Konzernergebnis um 12 % gesteigert
- Berichteter Gewinn im vierten Quartal beeinflusst von Wertminderung (Impairment) im Segment Lateinamerika sowie von zunehmender Übersterblichkeit wegen Covid-19
- Wachstumskurs der Heimdialyse fortgesetzt
- Geplanter Dividendenvorschlag entspräche 24. Erhöhung in Folge - FME25 - Transformation des globalen Betriebsmodells zur nachhaltigen Kostensenkung

Rice Powell, Vorstandsvorsitzender von Fresenius Medical Care, sagte: "Die Covid-19-Pandemie ist die größte Herausforderung, der sich die Welt seit Jahrzehnten stellen muss. Ich bin unglaublich stolz auf unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ihren unermüdlichen Einsatz bei der lebenserhaltenden Behandlung unserer Patientinnen und Patienten. Der Anstieg der Infektionszahlen hat Ende letzten Jahres zu einer signifikanten Übersterblichkeit bei Dialysepatienten geführt. Leider wird sich dieser Trend voraussichtlich auch 2021 fortsetzen. Was mich zutiefst traurig macht, ist die menschliche Tragödie dahinter: Es sterben Menschen, um die wir uns gekümmert haben. Mit der steigenden Zahl zugelassener Impfstoffe sehen wir den Weg aus der Pandemie klarer, doch sie ist noch lange nicht vorbei. Wir haben deswegen alle Hebel in Bewegung gesetzt, haben weiter an unserer Effizienz gearbeitet. So ist es uns im Jahr 2020 auch dank staatlicher Unterstützung gelungen, die finanziellen Auswirkungen von Covid-19 fast zu kompensieren. Im laufenden Jahr können wir die Auswirkungen der weiter steigenden Infektionszahlen und daraus resultierenden Übersterblichkeit nicht ohne Weiteres ausgleichen. Das wird unsere Ergebnisentwicklung im Jahr 2021 beeinträchtigen. Um die Auswirkungen auf unser geplantes Wachstum bis 2025 abzumildern, werden wir eine Transformation unseres Betriebsmodells anstoßen und gleichzeitig die Umsetzung unserer Wachstumsstrategie vorantreiben."


Seite 1 von 9


Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-News Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA erreicht Ziele für 2020, erwartet für 2021 erhebliche Auswirkungen durch Covid-19 und bestätigt Ausblick für 2025 (deutsch) Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA erreicht Ziele für 2020, erwartet für 2021 erhebliche Auswirkungen durch Covid-19 und bestätigt Ausblick für 2025 ^ DGAP-News: Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA / Schlagwort(e): Jahresergebnis Fresenius …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel