DGAP-News Befesa S.A.: Vorläufiges Geschäftsergebnis 2020: Befesa liefert stärkstes Quartal des Jahres und ist zurück auf dem Niveau von 2019

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
23.02.2021, 07:30  |  101   |   |   

DGAP-News: Befesa S.A. / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Quartalsergebnis
Befesa S.A.: Vorläufiges Geschäftsergebnis 2020: Befesa liefert stärkstes Quartal des Jahres und ist zurück auf dem Niveau von 2019

23.02.2021 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


/

PRESSEMITTEILUNG UND INVESTOR NEWS

Vorläufiges Geschäftsergebnis 2020

Befesa liefert stärkstes Quartal des Jahres und ist zurück auf dem Niveau von 2019

- Q4 stärkstes Quartal im Jahr 2020 mit bereinigtem EBITDA von 42,4 Mio. €, zurück auf dem Niveau von 2019

- Bereinigtes EBITDA für das Geschäftsjahr 2020 bei 127,0 Mio. €, Rückgang um 20% im Jahresvergleich (2019: 159,6 Mio. €)

- Operativer Cashflow von 92,5 Mio. € (-10% im Jahresvergleich) und solider Barmittelbestand von 154,6 Mio. € (+ 23% im Jahresvergleich)

- Kapazitätsauslastung und Volumenentwicklung über das gesamte Jahr 2020 robust

- China-Expansion auf Kurs: Fertigstellung des ersten Werks in Q1 und des zweiten Werks nach dem Sommer

Luxemburg, 23. Februar 2021 - Befesa S.A. ("Befesa"), der führende Anbieter von Umweltdienstleistungen für die sekundäre Stahl- und Aluminiumindustrie und wichtiger Akteur innerhalb der Kreislaufwirtschaft, hat mit einem Q4 EBITDA von 42,4 Mio. € sein stärkstes Quartal im Jahr 2020 erzielt (Q1: 33,6 Mio. €, Q2: 21,7 Mio. €, Q3: 29,3 Mio. €, Q4: 42,4 Mio. €). Somit hat Befesa nach dem COVID-19-bedingten Tief in Q2 2020 seine Erholung fortgesetzt und wieder das Ertragsniveau von Q4 2019 erreicht. Das bereinigte EBITDA für das Geschäftsjahr 2020 beläuft sich auf 127,0 Mio. € und liegt damit im oberen Drittel der EBITDA-Jahresprognose von 100 bis 135 Mio. €. Im Vergleich zu 2019 verringerte sich das Ergebnis um 20%, bzw. 33 Mio. €, was vor allem auf die niedrigeren Preise für Zink (Rückgang um 144 €/t auf 2.136 €/t) sowie auf höhere Treatment Charges (Schmelzlöhne) von 300 $/t (im Vergleich zu 245 $/t 2019) zurückzuführen ist.

Seite 1 von 5


Diesen Artikel teilen

Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-News Befesa S.A.: Vorläufiges Geschäftsergebnis 2020: Befesa liefert stärkstes Quartal des Jahres und ist zurück auf dem Niveau von 2019 DGAP-News: Befesa S.A. / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Quartalsergebnis Befesa S.A.: Vorläufiges Geschäftsergebnis 2020: Befesa liefert stärkstes Quartal des Jahres und ist zurück auf dem Niveau von 2019 23.02.2021 / 07:30 Für den Inhalt der …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

COMMUNITY

ZeitTitel
14.01.21