TV-Quoten 'Der Schneegänger' macht das Rennen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
23.02.2021, 11:42  |  117   |   |   

BERLIN (dpa-AFX) - Der ZDF-Thriller "Der Schneegänger" hat am Montagabend die Konkurrenz auf Abstand gehalten. 6,22 Millionen (18,9 Prozent) schalteten ab 20.15 Uhr den Krimi mit Max Riemelt und Nadja Bobyleva ein, in dem es um das Verschwinden eines kleinen Jungen ging.

RTL strahlte Günther Jauchs Quizshow "Wer wird Millionär?" aus - das wollten 4,39 Millionen (13,8 Prozent) sehen. Das Erste hatte die Sondersendung "ARD extra: Die Corona-Lage" ins Programm genommen und erreichte damit 3,55 Millionen (10,5 Prozent), danach blieben bei der Tierdoku "Rentiere auf dünnem Eis" 2,38 Millionen (7,1 Prozent) dran.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu RTL Group!
Long
Basispreis 43,55€
Hebel 12,96
Ask 0,37
Short
Basispreis 50,07€
Hebel 12,96
Ask 0,37

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Mit dem britischen Krimi "Inspector Barnaby: Der Garten des Todes" mit John Nettles auf ZDFneo verbrachten 1,92 Millionen (5,9 Prozent) den Abend. Die Vox-Datingshow "First Dates Hotel" guckten 1,44 Millionen (4,6 Prozent). Für die amerikanische Sitcom "Young Sheldon" auf ProSieben konnten sich 1,26 Millionen (3,7 Prozent) erwärmen.

Bei der RTLzwei-Dokusoap "Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie!" saßen 1,23 Millionen (3,7 Prozent) vor ihren Bildschirmen. Die Sat.1-Realitysoap "Lebensretter hautnah - Wenn jede Sekunde zählt" erzielte 1,21 Millionen (3,8 Prozent). Die Westernkomödie "Shang-High Noon" auf Kabel eins mit Jackie Chan und Owen Wilson wollten 1,15 Millionen (3,7 Prozent) sehen./bok/DP/zb


Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

TV-Quoten 'Der Schneegänger' macht das Rennen Der ZDF-Thriller "Der Schneegänger" hat am Montagabend die Konkurrenz auf Abstand gehalten. 6,22 Millionen (18,9 Prozent) schalteten ab 20.15 Uhr den Krimi mit Max Riemelt und Nadja Bobyleva ein, in dem es um das Verschwinden eines kleinen Jungen …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel