Libero schließt Privatplatzierung über 7 Mio. $ ab

Nachrichtenquelle: IRW Press
23.02.2021, 14:03  |  394   |   |   

 

Vancouver, British Columbia, Kanada, 23. Februar 2021 Libero Copper & Gold Corporation (TSXV:LBC, OTCQB:LBCMF, DE:29H) berichtet, dass die nicht vermittelte Privatplatzierung, die am 3. Februar 2021 bekannt gegeben und am 9. Februar 2021 erweitert wurde (das “Angebot”), am 22. Februar 2021 abgeschlossen wurde. Das Angebot besteht aus 6 Mio. Einheiten (“Einheiten”) zu einem Preis von 0,50 $ pro Einheit (das NFT-Angebot”) sowie 7.272.726 Einheiten zu einem Preis von 0,55 $ pro Stammaktie (das FT-Angebot”), um insgesamt einen Bruttoerlös von 7 Mio. $ zu erzielen. Eventus Capital Corp. war bei dem Angebot als so genannter Finder tätig.

 

Libero hat nur 43 Mio. ausstehende Aktien, verfügt über eine hervorragende Liquidität, ein gestärktes Managementteam und Board of Directors sowie vier wichtige Porphyr-Kupfer-Projekte mit drei vollständig finanzierten Bohrprogrammen”, sagte Ian Harris, Chief Executive Officer. “Bei einem Kupferpreis von mehr als 4 $ pro Pfund, wird 2021 ein aufregendes Jahr für Libero Copper.

 

Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie und einem halben Stammaktien-Kaufwarrant (jeder ganze Warrant ist ein Warrant”). Jeder Warrant berechtigt bis zum 22. Februar 2023 zum Erwerb einer Stammaktie (“Warrant-Aktie”) zu einem Preis von 0,75 $. Wenn der Schlusskurs der Aktien während eines Zeitraums von zehn aufeinanderfolgenden Handelstagen gleich oder höher als 1 $ ist, hat Libero das Recht, das Verfallsdatum der Warrants zu beschleunigen, indem sie die Inhaber der Warrants mittels einer Pressemitteilung darüber informiert, dass die Warrants an dem Tag verfallen, der 30 Tage nach der Veröffentlichung der genannten Pressemitteilung liegt.

 

Stammaktien, die im Rahmen des FT-Angebots ausgegeben werden, werden als ‘Flow-Through-Aktien” bezeichnet (“Flow-Through-Aktien”). Die Bruttoerlöse aus dem FT-Angebot werden für so genannte ‘Canadian exploration expenses (kanadische Explorationskosten) verwendet, die gemäß der Definition dieser Begriffe im kanadischen Einkommensteuergesetz (Income Tax Act) als flow-through mining expenditures (“Flow-Through-Bergbauausgaben”) gelten, die (Steuererleichterung wird) auf die ursprünglichen Käufer der Flow-Through-Aktien übertragen werden.

Seite 1 von 3


Diesen Artikel teilen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Libero schließt Privatplatzierung über 7 Mio. $ ab  Vancouver, British Columbia, Kanada, 23. Februar 2021 – Libero Copper & Gold Corporation (TSXV:LBC, OTCQB:LBCMF, DE:29H) berichtet, dass die nicht vermittelte Privatplatzierung, die am 3. Februar 2021 bekannt gegeben und am 9. Februar 2021 …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel