DGAP-News Carsten Schmider Media Relations Publishing:

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
23.02.2021, 14:22  |  101   |   |   

DGAP-News: Carsten Schmider Media Relations Publishing / Schlagwort(e): Bohrergebnis/Expansion
Carsten Schmider Media Relations Publishing:

23.02.2021 / 14:22
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


IMC International gibt Statusreport zum Arbeitsprogramm 2021
 

IMC International Mining Corp. (ISIN: CA45250W1014 ; WKN: A2PPAQ) freut sich bekannt zu geben, dass es mit den Startprozeduren für das bevorstehende Arbeitsprogramm 2021 auf seiner Schlüsselressource Cathedral begonnen hat.

Das Arbeitsprogramm 2021 soll Diamantbohrungen umfassen sowie die Entnahme von Boden- und Gesteinsproben, geologische Kartierungen, IP-Vermessung und Luftuntersuchungen einschließlich Luftaufnahmen und LiDAR-Vermessung.

Den zuständigen Aufsichtsstellen wurde der Antrag auf Genehmigung zu Diamantbohrungen eingereicht, währenddessen wurden die historischen Proben und die aus den Arbeiten der Vorjahre gesammelten Daten überprüft und in die geologische Datenbank eingegeben.

Das Arbeitsprogramm 2021 wurde entwickelt, um den ermutigenden Ergebnissen der Erkundungen aus dem letzten Sommer nachzugehen.

Bisher hat das Unternehmen sechs Gebiete identifiziert, in denen sich eine signifikante Mineralisierung von Basen und Edelmetallen befindet. Dazu gehören die Gebiete Cathedral, Cirque, Gail, CJL, Lake und Mat.

Die Diamantbohrungen werden sich auf die Prüfung des Tiefenpotentials der Kupfer-Gold-Mineralisierung auf Cathedral beschränken. Die IP-Vermessung konzentriert sich dann auf die Gebiete Cirque und Gail. Geologische Kartierungen, Gesteins- und Bodenproben werden auf allen 6 Gebieten vorgenommen.

Bei den Arbeiten im Jahr 2020 auf Cathedral wurden mehrere Gebiete identifiziert, die eine signifikante Kupfer-Gold-Mineralisierung enthalten. In der Hauptzone des Cathedralbereichs wurden 13,90% Cu und 6,85 g / t Au ermittelt.

Zu den Mineralisierungsarten im Bereich Cathedral gehören Stockwork und disseminierte Porphyrwerte. Kupfer kommt als Chalkopyrit und seltener Bornit vor. Quarzadern im Spätstadium mit hochwertigen Goldwerten definieren die Pinncale Showing, etwa 740 Meter nördlich der Hauptzone des Cathedralbereichs gelegen. Diese Venen weisen bis zu 20,10 g / t Au und 3,29% Cu auf und sindverbunden mit einem interpretierten Nord-Süd-Trend, der sich mäßig nach Südosten erweitert.

Seite 1 von 7


Diesen Artikel teilen

Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-News Carsten Schmider Media Relations Publishing: DGAP-News: Carsten Schmider Media Relations Publishing / Schlagwort(e): Bohrergebnis/Expansion Carsten Schmider Media Relations Publishing: 23.02.2021 / 14:22 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. IMC …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel