MORGAN STANLEY belässt BAYER AG auf 'Overweight'

Nachrichtenquelle: dpa-AFX Analysen
23.02.2021, 14:50  |  124   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat das Kursziel für Bayer von 66 auf 68 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Die Kapitalmarktstory sei überschattet gewesen von Sorgen über den Glyphosat-Rechtsstreit, sodass sich verbessernde Fundamentaldaten etwas in den Hintergrund geraten seien, schrieb Analyst James Quigley in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Der Kapitalmarkttag am 10. und 11. März könnte als Treiber dienen für mögliche Anhebungen der Marktschätzungen für die Pharma-Sparte./ajx/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 23.02.2021 / 04:00 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Analysierendes Institut: MORGAN STANLEY
Analyst: James Quigley
Analysiertes Unternehmen: BAYER AG
Aktieneinstufung neu: gut
Aktieneinstufung alt: gut
Kursziel neu: 68
Kursziel alt: 66
Währung: EUR
Zeitrahmen: 12m


Diesen Artikel teilen

Diskussion: ► BAYER AG ■ Auf neuen Wegen ◄
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

MORGAN STANLEY belässt BAYER AG auf 'Overweight' Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat das Kursziel für Bayer von 66 auf 68 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Die Kapitalmarktstory sei überschattet gewesen von Sorgen über den Glyphosat-Rechtsstreit, sodass sich …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel