Basilea lanciert eine Privatplatzierung von neuen Aktien mittels Accelerated-Bookbuilding-Verfahren

Nachrichtenquelle: globenewswire
23.02.2021, 17:48  |  101   |   |   

NOT FOR RELEASE, DIRECTLY OR INDIRECTLY, IN THE UNITED STATES OF AMERICA, AUSTRALIA, CANADA, JAPAN OR ANY OTHER JURISDICTION WHERE TO DO SO WOULD BE UNLAWFUL

Basel, Schweiz, 23. Februar 2021

Basilea Pharmaceutica AG („Basilea“ oder die „Gesellschaft“) gab heute die Lancierung eines Angebots von bis zu 1 Million neuen Namenaktien mit einem Nennwert von je CHF 1.00 pro Namenaktie bekannt. Der Nettoerlös aus dieser Privatplatzierung wird verwendet für i) die klinische Entwicklung von Basileas klinischen Onkologie-Medikamentenkandidaten Derazantinib und Lisavanbulin, ii) die präklinische Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten und iii) das Nettoumlaufvermögen und andere allgemeine Unternehmenszwecke, einschliesslich Investitionen in oder In-Licensing von komplementären Geschäften, Produkten oder Vermögenswerten.

Die neuen Aktien entsprechen rund 8% des aktuell ausgegebenen Aktienkapitals von Basilea und werden aus dem genehmigten Aktienkapital der Gesellschaft unter Ausschluss der Bezugsrechte der bisherigen Aktionäre ausgegeben. Der Angebotspreis für die neuen Aktien wird in einem Accelerated-Bookbuilding-Verfahren festgelegt, das sofort beginnen wird. Der Angebotspreis sowie die Anzahl der neuen Aktien werden nach Abschluss des Bookbuilding-Verfahrens bekannt gegeben, was voraussichtlich vor der Börseneröffnung an der SIX Swiss Exchange am 24. Februar 2021 erfolgen wird. Die Transaktion wird im Rahmen einer Aktienplatzierung durchgeführt, die ausschliesslich an professionelle Anleger in der Schweiz und qualifizierte Anleger ausserhalb der Schweiz und der Vereinigten Staaten von Amerika gemäss Regulation S des US Securities Act von 1933, in der jeweils gültigen Fassung (der „Securities Act“), sowie in den Vereinigten Staaten von Amerika an qualifizierte institutionelle Käufern gemäss der Definition in Rule 144A des Securities Act aufgrund einer Ausnahme von den Registrierungsvorschriften des Securities Act angeboten wird.

Die neuen Aktien werden voraussichtlich am 26. Februar 2021, an der SIX Swiss Exchange kotiert und zum Handel zugelassen. Die Zahlung und Abwicklung wird voraussichtlich am oder um den 26. Februar 2021 erfolgen. Die neuen Aktien werden gleichrangig mit den bestehenden Aktien sein.

Im Zusammenhang mit dem Angebot hat sich Basilea zu einem 150-tägigen Lock-up (Verkaufssperrfrist) nach dem Vollzug verpflichtet, vorbehaltlich marktüblicher Ausnahmen. Die Mitglieder des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung von Basilea haben sich vorbehaltlich marktüblicher Ausnahmen mit einem 150-tägigen Lock-up nach dem Vollzug des Angebots einverstanden erklärt.

Seite 1 von 4


Diesen Artikel teilen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Basilea lanciert eine Privatplatzierung von neuen Aktien mittels Accelerated-Bookbuilding-Verfahren NOT FOR RELEASE, DIRECTLY OR INDIRECTLY, IN THE UNITED STATES OF AMERICA, AUSTRALIA, CANADA, JAPAN OR ANY OTHER JURISDICTION WHERE TO DO SO WOULD BE UNLAWFULBasel, Schweiz, 23. Februar 2021 Basilea Pharmaceutica AG („Basilea“ oder die …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel