China A-Share Markt: Worauf sollten Fondsselektoren achten?

Gastautor: Simon Weiler
23.02.2021, 06:40  |  113   |   |   

Weitere Informationen zum chinesischen A-Share Markt erhalten interessierte LeserInnen im bereits vergangene Woche veröffentlichten "Deep Dive"-Gespräch mit Donald Amstad:

» Jetzt auf e-fundresearch.com weiterlesen
Diesen Artikel teilen


ANZEIGE


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.



 


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

China A-Share Markt: Worauf sollten Fondsselektoren achten? Auch 2021 wird der chinesische A-Share Markt in der Asset Allocation vieler westlicher Investoren weiterhin kaum oder noch gar nicht berücksichtigt: Worauf Fondsselektoren bei der Analyse dieser Assetklasse achten sollten und was bei der Grundsatzfrage "Aktiv oder Passiv?" beachtet werden sollte, diskutierte e-fundresearch.com im Video-Gespräch mit Donald Amstad, COO Distribution & Head of Investment Specialists - APAC bei ‎Aberdeen Standard Investments-

Nachrichten des Autors

Titel
Titel