Bodenergebnisse von Bam Bam deuten auf neue Kupfer-Intrusionszentren bei Majuba Hill hin

Nachrichtenquelle: IRW Press
23.02.2021, 22:07  |  269   |   |   

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA - 23. Februar 2021 - Bam Bam Resources Corp. (CSE: BBR / OTC: NPEZF / FWB: 4NPB) („Bam Bam“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass mittlerweile die Analyseergebnisse von 399 Bodenproben vorliegen, die an der Ostseite des Intrusionskomplexes im Porphyr-Kupfer-Projekt Majuba Hill in Pershing County (Nevada, USA) entnommen wurden. Die anomalen Kupfer-, Silber-, Molybdän-, Zink- und Goldwerte stimmen mit den im Zuge des Explorationsprogramms 2020 ermittelten Intrusionszentren überein. Die Zusammenführung der Bodenergebnisse mit den geologischen Modellen aus dem Jahr 2020, den historischen geophysikalischen Messungen und den historischen geochemischen Daten hebt zwei neu erkannte Intrusionszentren hervor. Die zusammenfallenden Kupfer-, Silber-, Gold-, Molybdän- und Zinkzonen (Cu, Ag, Au, Mo und Zn) bieten zusätzliche Orientierungspunkte für das Explorationsprogramm 2021.

 

Wichtigste Ergebnisse

-          Die Analyseergebnisse von 399 Bodenproben, die an der Ostseite des Intrusionskomplexes im Porphyr-Kupfer-Projekt Majuba Hill entnommen wurde, liegen vor.

-          Die Zusammenführung der Bodenergebnisse mit den geologischen Modellen aus dem Jahr 2020 sowie den historischen geophysikalischen und geochemischen Daten führte zur Entdeckung von zwei neuen Intrusionszentren.

-          Die starke Korrelation der neuen Intrusionszentren mit den historischen geochemischen Daten und geophysikalischen IP-Untersuchungen ist der geochemischen/geophysikalischen Assoziation mit den mineralisierten Intrusionszentren, die in den Tiefenkernbohrlöchern MHB-8 und MHB-9 von Bam Bam erbohrt wurden, bemerkenswert ähnlich.

-          Die sich überschneidenden Cu-, Ag-, Au-, Mo- und Zn-Zonen bieten zusätzliche Orientierungspunkte für das Explorationsprogramm 2021.

 

 

Das Bodenprobenahmeprogramm im Oktober 2020 wurde entlang von Abschnitt 35 durchgeführt. Die privaten Oberflächen- und Mineralrechte an diesem Abschnitt befinden sich zu 100 % im Besitz von Bam Bam Resources. Die Bodenproben wurden so entnommen, dass sie zur Erweiterung der östlichen zuvor gemeldeten Kupfer-, Silber- und Goldzonen (Pressemeldungen von Bam Bam vom 27. April 2020 und 18. Juni 2020) beitragen.

Seite 1 von 4


Diesen Artikel teilen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Bodenergebnisse von Bam Bam deuten auf neue Kupfer-Intrusionszentren bei Majuba Hill hin VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA - 23. Februar 2021 - Bam Bam Resources Corp. (CSE: BBR / OTC: NPEZF / FWB: 4NPB) („Bam Bam“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass mittlerweile die Analyseergebnisse von 399 Bodenproben vorliegen, die …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel