checkAd

Halliburton (HAL): Tasse mit Henkel im Longtime-Chart!

Gastautor: Achim Mautz
24.02.2021, 23:26  |  314   |   |   

Sobald das Reisen wieder im alten Stil in Reichweite ist, sind weitere, sehr dynamische Kursanstiege zu erwarten.

Starke Korrelation mit dem Ölpreis. Aktie von Halliburton-Aktie (HAL): fundamental schwach, charttechnisch mit Riesenpotential!

Symbol: HAL ISIN: DE0005419105

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate

Rückblick: Die Aktie des Dienstleisters für die Ölindustrie hat am Mittwoch mit einer langen grünen Tageskerze das Niveau erreicht, das sie vor dem Corona-Crash vor etwas mehr als zwölf Monaten hatte. Wir sehen im längerfristigen Chart eine etwas seitlich verschobene Tasse-mit Henkel-Formation, die grundsätzlich bullisch interpretiert werden darf.

Chart vom 24.02.2021 - Basis täglich, 24 Monate - Kurs: 22.27 EUR


Halliburton (HAL)

 

Meine Expertenmeinung zu HAL

Meinung: Fundamental ist Halliburton nicht der Brüller. Das Wertpapier litt schon vor Corona unter dem fallenden Ölpreis. Rückläufige Umsätze und in manchen Jahren auch Verluste waren die Folge. Mit der Stabilisierung des Ölpreises sieht es zumindest charttechnich wieder besser aus. Sobald das Reisen wieder im alten Stil in Reichweite ist, sind weitere, sehr dynamische Kursanstiege zu erwarten.

Mögliches Setup: Wir planen einen Long-Einstieg für den Fall, dass die Aktie sich vor dem Triggern vorerst weiter seitwärts bewegt, so dass wir eine höhere Unterstützunglinie finden, unter der wir den Stopp Loss platzieren können. Details gibt es - wenn es soweit ist - Alphatrader-Chat von ratgeberGELD.at.

Jeden Börsentag neu: präzise Setups im Alphatrader von ratgeberGELD.at.

Aussicht: NEUTRAL

Autor: Thomas Canali besitzt keine Positionen in HAL.

Veröffentlichungsdatum: 24.02.2021

Bitte nehmen Sie den Disclaimer, die Interessenskonflikte und die Risikohinweise zur Kenntnis, die Sie unter https://ratgebergeld.at/disclaimer/ abrufen können.

Analyse erstellt im Auftrag von


Halliburton Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Achim Mautz*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE

Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Halliburton (HAL): Tasse mit Henkel im Longtime-Chart!

Starke Korrelation mit dem Ölpreis. Aktie von Halliburton-Aktie (HAL): fundamental schwach, charttechnisch mit Riesenpotential!



Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel