checkAd

DAX: Wie tief geht es runter?

Gastautor: Holger Steffen
26.02.2021, 07:45  |  1768   |   |   

Der DAX hat den Sprung über die Marke von 14.000 Punkten letztlich nicht geschafft, jetzt nimmt der Abgabedruck zu. Fällt der DAX zurück unter das Ausbruchniveau bei 13.300 Punkten?

Das Impfprocedere kommt voran, im Sommer könnte langsam wieder mehr Normalität einziehen und die Pandemie ihren Schrecken verlieren.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
Short
Basispreis 16.273,36€
Hebel 14,99
Ask 10,14
Long
Basispreis 14.275,00€
Hebel 14,98
Ask 10,49

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Trotzdem gibt es an den Börsen keine Kauf-, sondern eine Verkaufswelle. Das ist darauf zurückzuführen, dass die Gefahr einer deutlich steigenden Inflation bei einer weiter anziehenden Konjunktur zunimmt. Denn angesichts niedriger Investitionsaktivitäten in der Krise trifft die steigende Nachfrage in vielen Bereichen auf begrenzte Kapazitäten.

Am US-Markt wird das mit einem deutlichen Anstieg der Marktzinsen eingepreist, und das bereitet den Anlegern Sorgen. Für den Moment hat das aber vor allem eine überfällige Korrektur bei den stark gelaufenen Techwerten eingeleitet. Die Welle von Gewinnmitnahmen könnte noch etwas anhalten, und der DAX dürfte vermutlich zumindest das Ausbruchniveau bei 13.300 Punkten testen. Das dürfte aber auch neue Einstiegschancen schaffen, wobei wir günstige Zykliker bevorzugen würden.

DAX jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige


Diskussion: DAX-Werte im Chartcheck

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Freitag den 26.02.2021
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DAX: Wie tief geht es runter? Der DAX hat den Sprung über die Marke von 14.000 Punkten letztlich nicht geschafft, jetzt nimmt der Abgabedruck zu. Fällt der DAX zurück unter das Ausbruchniveau bei 13.300 Punkten? Das Impfprocedere kommt voran, im Sommer könnte langsam wieder mehr …

Community