checkAd

Krypto-Boom MicroStrategy-CEO will auf Pump Bitcoin kaufen: „. . .so viel von der Anlageklasse kaufen, wie wir nur können“

26.02.2021, 16:52  |  16345   |   |   

Neben Tesla und Square hat der US-Softwarekonzern MicroStrategy massiv in Bitcoin investiert. Der CEO von MicroStrategy erwägt sogar weitere Schulden aufzunehmen, um noch mehr Bitcoins kaufen zu können.

Michael Saylor, Chef des börsennotierten US-Softwarekonzerns MicroStrategy, erwägt einen schuldenfinanzierten Kauf weiterer Bitcoins. Das Unternehmen hatte zuvor bereits insgesamt 2,2 Milliarden US-Dollar in den Kauf von 90.531 Bitcoins investiert.

Im Interview mit Bloomberg-Journalist Joe Weisenthal erklärte Saylor: „Wir haben immer deutlich gemacht, dass wir Eigenkapital sowie Fremdfinanzierungen in Betracht ziehen werden“, um mehr Bitcoins zu kaufen. „Es macht Sinn, so viel von dieser Anlageklasse zu kaufen, wie wir nur können“.

Allein in dieser Woche hatte MicroStrategy 19.452 Bitcoins im Wert von rund 1,026 Milliarden US-Dollar gekauft, dies geht aus einer am Mittwoch veröffentlichten Pressemitteilung des Unternehmens hervor. „Unser Konzern konzentriert sich weiterhin auf unsere beiden Unternehmensstrategien, das Wachstum unseres Geschäfts mit Unternehmenssoftware und den Kauf und das Halten von Bitcoin“, erklärte Saylor.

Im vergangenen Jahr hatte MicroStrategy einen Nettoverlust von 7,5 Millionen US-Dollar beziehungsweise 78 Cents pro Aktie vermeldet. Der Umsatz war im selben Zeitraum um rund 1,2 Prozent auf 480,7 Millionen US-Dollar zurückgegangen. Gleichzeitig war die Aktie innerhalb eines Jahres um fast 340 Prozent gestiegen. Und: Die 90.531 Bitcoins von MicroStrategy sind aktuell rund 4,2 Milliarden US-Dollar wert (Stand: 26.02.2021, 15:57 Uhr).

Neben MicroStrategy hatten zuletzt auch andere US-amerikanische Tech-Konzerne wie der US-Elektroautobauer Tesla und der Zahlungsdienstleister Square in die nach Marktkapitalisierung größte Kryptowährung der Welt investiert.

Am Freitagnachmittag steht der Bitcoin mehr als zehn Prozent im Minus. Ein Bitcoin kostet derzeit 47.139 US-Dollar (Stand: 26.02.2021, 15:51 Uhr, CoinMarketCap).

Autor: Ferdinand Hammer


Seite 1 von 2
BTC zu USD jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr vom Krypto-Journal und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Krypto-Boom MicroStrategy-CEO will auf Pump Bitcoin kaufen: „. . .so viel von der Anlageklasse kaufen, wie wir nur können“ Neben Tesla und Square hat der US-Softwarekonzern MicroStrategy massiv in Bitcoin investiert. Der CEO von MicroStrategy erwägt sogar weitere Schulden aufzunehmen, um noch mehr Bitcoins kaufen zu können.

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel