checkAd

Galaxy Digital gibt vorläufige Zahlen für das vierte Quartal 2020 und das Jahr 2021 bekannt

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
26.02.2021, 21:33  |  230   |   |   

Gesamteinkommen1 stieg im 4. Quartal 2020 um über 650 %

Das Handelsvolumen der Kontrahenten stieg im vierten Quartal 2020 um über 80 %.

Nettobuchwert je Aktie 2 stieg im 4. Quartal 2020 um über 75 %

Das verwaltete Vermögen („AUM") stieg im vierten Quartal 2020 um über 100 %

NEW YORK, 26. Februar 2021 /PRNewswire/ -- Galaxy Digital Holdings Ltd. (TSX: GLXY) (das „Unternehmen" oder „GDH Ltd.") gab heute die vorläufigen Finanzergebnisse für das am 31. Dezember 2020 endende Quartal sowohl für sich selbst als auch für Galaxy Digital Holdings LP (die „Partnerschaft" oder „GDH LP") bekannt.

In Anbetracht der wesentlichen Veränderungen im Umfeld des Kryptowährungs- und Digitalsektors, seit das Unternehmen die Ergebnisse für Q3 2020 gemeldet hat, sowie der Preisverschiebungen bei digitalen Vermögenswerten hält es das Management-Team für sinnvoll, unseren Stakeholdern ein Update zu unserer Leistung für das Quartal zum 31. Dezember 2020 und das Jahr 2021 zu geben.

Ausgewählte Finanzkennzahlen für das vierte Quartal 2020, das am 31. Dezember 2020 endete

  • Das Unternehmen geht davon aus, dass das Gesamteinkommen1 für das am 31. Dezember 2020 endende Quartal mehr als 325 Millionen US-Dollar betragen wird, was einer Steigerung von über 650 % gegenüber dem Vorquartal entspricht.
  • Das Unternehmen geht außerdem davon aus, dass der Nettobuchwert je Aktie2 der Gesellschaft zum 31. Dezember 2020 seit dem 30. September 2020 um mehr als 75 % gestiegen ist.
  • Zu den wichtigsten Treibern dieser Ergebnisse gehören die Wertsteigerung der digitalen Vermögenswerte und anderer Hauptinvestitionen des Unternehmens sowie das gestiegene Handelsvolumen und die Umsätze mit Kontrahenten.

Ausgewählte operative Highlights für das vierte Quartal 2020, das am 31. Dezember 2020 endete

  • Galaxy Digital Trading („GDT") erwartet einen Anstieg des Handelsvolumens gegenüber dem Vorquartal um ca. 80 %.
  • Galaxy Digital Lending („GDL") geht davon aus, dass das Kontrahenten-Kreditbuch des Unternehmens um mehr als 300 % auf über 110 Millionen US-Dollar gewachsen ist und dass das Unternehmen die Brutto-Kontrahenten-Kreditneugeschäfte um mehr als 90 % auf 110 Millionen US-Dollar im Zeitraum bis zum 31. Dezember 2020 gesteigert hat.
  • Im vierten Quartal 2020 gab es keine wesentlichen Veränderungen bei den Beständen der Gesellschaft an digitalen Vermögenswerten3, so dass die Gesellschaft von dem Anstieg der Vermögenspreise seit dem 30. September 2020 profitiert hat.
  • Das AUM(a) von Galaxy Digital Asset Management („GDAM") belief sich zum 31. Dezember 2020 auf rund 815 Millionen US-Dollar, was einem Anstieg von über 100 % seit dem 30. September 2020 entspricht.
  • GDAM verzeichnete einen Anstieg von über 200 % bei den Zeichnungstransaktionen der Investoren, was in Dollar ausgedrückt einen Anstieg von über 400 % bedeutet. Im Dezember 2020 startete GDAM den CI Galaxy Bitcoin Fund (Ticker: BTCG), ein an der TSX notierter geschlossener Investmentfonds, in Partnerschaft mit CI Financial. Zusätzlich ging der Bloomberg Galaxy Bitcoin Index (Ticker: BTC) in Betrieb, und GDAM schloss zwei neue Vertriebspartnerschaften ab.
  • Die Gesellschaft schloss sieben neue Investitionen in Unternehmen ab und hielt zum 31. Dezember 2020 rund 70 Investitionen in 50 Portfoliounternehmen.

Ausgewählte operative Highlights zum 19. Februar 2021

Seite 1 von 7
BTC zu USD jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Galaxy Digital gibt vorläufige Zahlen für das vierte Quartal 2020 und das Jahr 2021 bekannt Gesamteinkommen1 stieg im 4. Quartal 2020 um über 650 % Das Handelsvolumen der Kontrahenten stieg im vierten Quartal 2020 um über 80 %. Nettobuchwert je Aktie 2 stieg im 4. Quartal 2020 um über 75 % Das verwaltete Vermögen („AUM") stieg im vierten …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel