checkAd

Newmont Corp. Das ist gar nicht gut!

27.02.2021, 12:30  |  1750   |   |   

Die Lage im Goldsektor trübt sich zusehends ein. Der deutliche Rückgang des Goldpreises am gestrigen Freitag schlug auch den Produzentenaktien aufs Gemüt.

Die Lage im Goldsektor trübt sich zusehends ein. Der deutliche Rückgang des Goldpreises am gestrigen Freitag schlug auch den Produzentenaktien aufs Gemüt. Die Aktie von Newmont durchbrach unter dem Eindruck der Entwicklungen eine wichtige Unterstützung. Die nächsten Handelstage werden daher eminent wichtig… 

Bereits zum Zeitpunkt unserer letzten Kommentierung vom 30.01. zur  Aktie des Gold- und Kupferproduzenten dominierte ein Konsolidierungsszenario das Geschehen. Damals hieß es unter anderem „[…] Mittlerweile hat sich das Handelsgeschehen weiter nach unten verlagert. Nach dem Verlust des wichtigen Unterstützungsbereiches um 62 US-Dollar samt 200-Tage-Linie stehen nun die 60 US-Dollar im Fokus. Insbesondere das Unterschreiten der 200-Tage-Linie ist als Warnsignal zu bewerten.  Aktuell ringt Newmont Mining um seine Unterstützung von 60 US-Dollar. Zuletzt gab es schon die ersten abwärtsgerichteten Attacken. Die Aktie konnte diese Attacke jedoch noch einmal parieren. Nichtsdestotrotz besteht in der aktuellen Situation das Risiko, dass sich die Korrektur noch bis in den Bereich von 56,5 US-Dollar ausdehnen könnte. Erst ein deutlicher Sprung über die 65 US-Dollar würde das Chartbild aufhellen.[…]“

In der Folgezeit entfaltete sich das Abwärtsszenario immer weiter. Der Aktie gelang es nicht, auf der Oberseite für Entlastung zu sorgen. Und so kam es, wie es kommen musste: In den vergangenen Handelstagen „tanzte“ die Aktie auf der zuletzt thematisierten Unterstützung von 56,5 US-Dollar. 

Der gestrige Handelsverlauf trübte das Stimmungsbild im Edelmetallsektor nachhaltig ein. Gold gab deutlich nach und unterschritt hierbei die wichtige Zone von 1.750 US-Dollar. Es drohen somit weitere Abgaben beim Edelmetall. 

Der schwache Goldpreis setzte auch den Produzentenaktien zu. Newmont Corp. verlor gestern über die 3 Prozent. Der damit einhergehende Verlust der eminent wichtigen Unterstützung von 56,5 US-Dollar wiegt allerdings noch schwerer. 

Aus charttechnischer Sicht droht der Aktie nun ein Ausbau der Bewegung auf den Bereich von 52,5 US-Dollar. Und sollte auch diese Unterstützung nicht halten, könnte sich das Ganze auch auf die nächste potentielle Haltezone bei 45,0 US-Dollar ausdehnen. Entlastung muss her! Eine Rückkehr über die 56,5 US-Dollar wäre da allerdings nur ein erster Schritt. Eine Rückkehr über die 60,0 US-Dollar wäre da schon aussagekräftiger. Der angeschlagene Goldpreis sendet diesbezüglich keine hoffnungsvollen Signale; zumindest auf kurze Sicht nicht…  
 

Newmont Corporation Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Newmont Corp. Das ist gar nicht gut! Die Lage im Goldsektor trübt sich zusehends ein. Der deutliche Rückgang des Goldpreises am gestrigen Freitag schlug auch den Produzentenaktien aufs Gemüt.

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends