checkAd

Deutschland Verbraucherpreise ziehen an - Inflation im Februar bei 1,3 Prozent

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
01.03.2021, 14:27  |  133   |   |   

WIESBADEN (dpa-AFX) - Der Preisauftrieb in Deutschland hat sich im Februar weiter beschleunigt. Die Jahresinflationsrate lag bei 1,3 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Montag anhand vorläufiger Daten mitteilte. Im Januar war eine Rate von 1,0 Prozent und im Dezember von minus 0,3 Prozent gemessen worden. Gegenüber dem Vormonat stiegen die Verbraucherpreise im Februar 2021 um 0,7 Prozent.

Nach monatelangem Rückgang mussten die Verbraucher im Februar für Haushaltsenergie und Kraftstoffe erstmals wieder mehr zahlen als ein Jahr zuvor (plus 0,3 Prozent). Nahrungsmittel und Dienstleistungen verteuerten sich gegenüber dem Vorjahresmonat um jeweils 1,4 Prozent.

Nach dem Auslaufen der Mehrwertsteuersenkung hatte die Inflation bereits im Januar einen Sprung gemacht. Die für ein halbes Jahr eingeführten niedrigeren Steuersätze von 16 beziehungsweise 5 Prozent zur Ankurbelung des Konsums in der Corona-Krise waren Ende vergangenen Jahres ausgelaufen. Hinzu kam die zu Jahresbeginn eingeführte CO2-Abgabe von 25 Euro je Tonne ausgestoßenem Kohlendioxid (CO2), das beim Verbrennen von Diesel, Benzin, Heizöl und Erdgas entsteht./mar/DP/jsl


Seite 1 von 2


Heizöl jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Deutschland Verbraucherpreise ziehen an - Inflation im Februar bei 1,3 Prozent Der Preisauftrieb in Deutschland hat sich im Februar weiter beschleunigt. Die Jahresinflationsrate lag bei 1,3 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Montag anhand vorläufiger Daten mitteilte. Im Januar war eine Rate von 1,0 Prozent und im …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel