checkAd

Seitwärtsinvestments Jetzt aufladen? Varta-Vola lockt zum Einstieg

Gastautor: Walter Kozubek
03.03.2021, 07:23  |  178   |   |   

Spekulativ orientierte Anleger können mit den Zertifikaten auf eine kurz- und mittelfristige Stabilisierung des Varta-Aktienkurses setzen.

Spannung raus? Seit dem 18.2.21 hat die Varta-Aktie (DE000A0TGJ55) nach einem vorsichtigeren Ausblick des Managements kontinuierlich abgegeben: Von 170 Euro ging’s runter bis auf 105 Euro, aktuell werden wieder 116 Euro bezahlt. Ein Drittel Wertverlust ist auch für die an heftige Ausschläge gewöhnten Varta-Fans starker Tobak. Die hohe Schwankungsbreite bringt aber auch neue Chancen für alle, die auf dem ermäßigten Niveau einen defensiven Einstieg suchen, denn Discount- und Bonuszertifikate sowie Aktienanleihen gibt’s jetzt zu besonders attraktiven Konditionen.

Discount-Strategie (Juni) mit 15 Prozent Puffer

Das Discount-Zertifikat mit der ISIN DE000PH159N2 der BNP Paribas bietet bei einem Preis von 98,65 Euro einen Sicherheitspuffer von über 15 Prozent. Aus dem Höchstbetrag (Cap) von 110 Euro ergibt sich eine Renditechance von 11,35 Euro oder 36,8 Prozent p.a. Schließt die Aktie am Bewertungstag 18.6.21 unter dem Cap, erhalten Anleger die Lieferung einer Aktie.

Bonus-Strategie (Juni) mit 22 Prozent Puffer

Das Bonus-Zertifikat mit Cap der HypoVereinsbank (ISIN DE000HR3G731) ist mit einem Bonusbetrag und Cap von 140 Euro ausgestattet. Sofern die Barriere bei 90 Euro (Puffer 22,6 Prozent) bis zum Bewertungstag (18.6.21) niemals berührt oder unterschritten wird, erhalten Anleger den Bonusbetrag. Beim Kaufpreis von 119,27 Euro liegt der maximale Gewinn bei 20,73 Euro, was einer Rendite 55,1 Prozent p.a. (!) entspricht. Das Aufgeld ist mit 2,5 Prozent überschaubar.

Einkommensstrategie (September) mit 14 Prozent Puffer

Die Aktienanleihe der DZ Bank mit der ISIN DE000DFY1562 zahlt unabhängig vom Aktienkurs am Laufzeitende (24.9.21) den festen Kupon von 14,8 Prozent p.a. Durch den Einstieg unter pari (96,57 Prozent) steigt die effektive Rendite auf 21,5 Prozent p.a., wenn die Aktie am Bewertungstag 17.9.21 zumindest auf dem Basispreis von 100 Euro (Puffer 14 Prozent) schließt. Bei Kursen darunter erhalten Anleger 10 Aktien gemäß Bezugsverhältnis (= 1.000 Euro / 100 Euro).

ZertifikateReport-Fazit: Spekulativ orientierte Anleger können mit den Zertifikaten auf eine kurz- und mittelfristige Stabilisierung des Varta-Aktienkurses setzen und bei Eintritt des Szenarios überdurchschnittlich hohe Seitwärtsrenditen realisieren.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Varta-Aktien oder von Anlageprodukten auf Varta-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Autor: Thorsten Welgen

 



Diesen Artikel teilen


ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger für vier Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Walter Kozubek*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Seitwärtsinvestments Jetzt aufladen? Varta-Vola lockt zum Einstieg Hohe Renditechancen

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel