checkAd

Aktien Frankfurt Eröffnung DAX nimmt Allzeithoch ins Visier – Hoffnung für die Zeit nach der Krise

Gastautor: Jochen Stanzl
03.03.2021, 09:29  |  367   |   |   

Der Deutsche Aktienindex macht heute Morgen den entscheidenden Schritt weiter nach oben und bricht durch den Widerstand bei 14.100 Punkten.

Folgerichtig dürfte der Markt in den kommenden Stunden erneut Anlauf auf das Allzeithoch bei 14.192 Punkten nehmen. Die Aufwärtstrends an den Börsen sind weiter intakt und allen voran die Wall Street dürfte ihre Rekordjagd fortsetzen.

 

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
Short
Basispreis 16.544,62€
Hebel 14,94
Ask 10,38
Long
Basispreis 14.486,33€
Hebel 14,93
Ask 10,51

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Die Arbeitsmarktdaten heute Nachmittag aus den USA und die Einkaufsmanagerindizes aus Deutschland und Europa könnten für den nötigen Schwung im Tagesverlauf sorgen. Insgesamt bleibt die Stimmung positiv. Das Zinsthema ist im Moment genauso erfolgreich verarbeitet worden wie zuvor die Volatilität durch den Short-Squeeze bei „Meme“-Aktien wie Gamestop. Das zeigt auch die Widerstandsfähigkeit des Aktienmarkts. Am Anleihemarkt bleibt die Situation ruhig. Für den Moment hat sich eine gewisse Nachhaltigkeit der Beschwichtigungen der Zentralbanken durchgesetzt, sich für tiefe Zinsen einsetzen zu wollen.

 

Mit einem Auge schauen die Investoren natürlich auch einmal mehr auf das Treffen zwischen Bund und Ländern zu alten, neuen, zu verlängernden oder zu lockernden Maßnahmen in der Corona-Krise. Gerade vor dem Hintergrund, dass der Einzelhandel gestern enttäuschende Umsatzzahlen vermelden musste, stellt sich die Frage, ob die Menschen ihr Geld, das sie in der Krise nicht ausgegeben haben, dieses tatsächlich in größerem Stil nach einer Wiedereröffnung in den Läden ausgeben werden. Das ist zwar die Hoffnung der Börse, aber eine Garantie dafür gibt es nicht. Die Hoffnung auf Nachholeffekte nach der Pandemie ist das Trostpflaster vor der heutigen Corona-Konferenz.

 

Lesen Sie auch:

 

Plug-Power-Aktie: Startet sie jetzt wieder?

 

Xinyi Solar: Warum die Aktie so stark einbricht

 

Sie wollen sofort benachrichtigt werden, wenn etwas an der Börse passiert? Eröffnen Sie ein Demo-Konto und aktivieren Sie die "push notifications"!

DAX jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Jochen Stanzl*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE

Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aktien Frankfurt Eröffnung DAX nimmt Allzeithoch ins Visier – Hoffnung für die Zeit nach der Krise Der Deutsche Aktienindex macht heute Morgen den entscheidenden Schritt weiter nach oben und bricht durch den Widerstand bei 14.100 Punkten.

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel