checkAd

DGAP-News Nova Mentis Life Science: Nova Mentis beginnt mit Autismus-Mikrobiom-Studie in den Vereinigten Staaten (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
03.03.2021, 09:17  |  190   |   |   

Nova Mentis Life Science: Nova Mentis beginnt mit Autismus-Mikrobiom-Studie in den Vereinigten Staaten

^
DGAP-News: Nova Mentis Life Science / Schlagwort(e): Studie Nova Mentis Life Science: Nova Mentis beginnt mit Autismus-Mikrobiom-Studie in den Vereinigten Staaten

03.03.2021 / 09:17
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Nova Mentis beginnt mit Autismus-Mikrobiom-Studie
in den Vereinigten Staaten

Vancouver, British Columbia - 3. März 2021 - Nova Mentis Life Science Corp. (CSE: NOVA) (FSE: HN3Q) (OTCQB: NMLSF) ("NOVA" oder das "Unternehmen"), ein führendes Unternehmen in der Entwicklung von Psilocybin und anderen Entheogene meldet den Beginn ihrer Beobachtungsstudie in den USA (NM-101): "Microbiotic
Diversity in Autism Spectrum Disorder (ASD): Improving Diagnostics by Differentiating Subtypes" (Mikrobiotische Vielfalt bei Autismus-Spektrum-Störungen (ASD): Verbesserung der Diagnose durch Differenzierung von Subtypen).

"NOVAs Mission ist, genauere Wege zur Diagnose und Behandlung von Autismus-Spektrum-Störungen (ASD) zu finden, einem ungedeckten medizinischen Bedarf", erklärte Julia V. Perederiy, PhD, NOVAs leitende Wissenschaftlerin und Hauptprüferin, zu dieser Studie.

"Diese klinische Untersuchung ist ein wichtiger erster Schritt zur genauen Definition von Untergruppen oder Kohorten der ASD-Patienten, die am besten auf eine spezifische Psilocybin- und Entheogen-Therapie ansprechen können. Die Mikrobiomforschung und Untersuchung gewinnt weiterhin tiefere Einblicke in die Darmbiologie und ihren Einfluss auf die Gehirnaktivität und das Verhalten."

In dieser Studie wird das Darmmikrobiom über verschiedene Subtypen der ASD (einschließlich des Fragile-X-Syndroms) durch genetische Analyse von Stuhlproben untersucht und Bakterienprofile mit denen altersangepasster neurotypischer Kontrollen verglichen. Diese Forschung ist von Bedeutung, da Veränderungen der Darmbakterien zur Pathophysiologie von GI-Störungen1 beitragen, die bei Kindern mit ASD2 viermal häufiger auftreten und mit einer Verschlechterung von Verhaltenssymptomen wie Angstzuständen, Überempfindlichkeit und starrem Zwangsverhalten verbunden sind3.


Seite 1 von 3
Nova Mentis Life Science Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-News Nova Mentis Life Science: Nova Mentis beginnt mit Autismus-Mikrobiom-Studie in den Vereinigten Staaten (deutsch) Nova Mentis Life Science: Nova Mentis beginnt mit Autismus-Mikrobiom-Studie in den Vereinigten Staaten ^ DGAP-News: Nova Mentis Life Science / Schlagwort(e): Studie Nova Mentis Life Science: Nova Mentis beginnt mit Autismus-Mikrobiom-Studie in …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel