checkAd

Was nicht passt, wird passend gemacht: mit Rechtsbeugung gegen Orbán

03.03.2021, 14:18  |  671   |   |   

Die Europäische Volkspartei (EVP) hat eine Rechtsstaats- und eine Führungskrise. Da sind sich alle Beteiligten einig. Die linksliberalen Kräfte aus Ländern wie dem Steuersumpf Luxemburg – ebenso wie die rechtskonservativen Kräfte der ungarischen Fidesz. Zwischen den Stühlen: Parteien wie die deutschen Unionsparteien, die sich auf liberale wie christlich-konservative Werte berufen. Dieser Konflikt hat sich nun

Der Beitrag Was nicht passt, wird passend gemacht: mit Rechtsbeugung gegen Orbán erschien zuerst auf Tichys Einblick.

Ein Beitrag von Gastautor.

Diesen Artikel teilen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Was nicht passt, wird passend gemacht: mit Rechtsbeugung gegen Orbán Die Europäische Volkspartei (EVP) hat eine Rechtsstaats- und eine Führungskrise. Da sind sich alle Beteiligten einig. Die linksliberalen Kräfte aus Ländern wie dem Steuersumpf Luxemburg – ebenso wie die rechtskonservativen Kräfte der ungarischen …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel