checkAd

Gendern ohne Ende?

03.03.2021, 16:27  |  197   |   |   

Der Genderstern (auch „Gendersternchen“ oder „Genderstar“ genannt) ist seit zwei Jahren in der öffentlichen Kommunikation deutlich sichtbar. Den Anfang machte die Stadt Hannover, die im Februar 2019 „Empfehlungen für eine geschlechtergerechte Verwaltungssprache“ herausgab: Danach sollen im Schriftverkehr nur noch „geschlechtsumfassende Formulierungen (z.B. Beschäftigte)“ verwendet werden und, falls dies sprachlich nicht möglich sei, „der Genderstar (z.B.

Der Beitrag Gendern ohne Ende? erschien zuerst auf Tichys Einblick.

Ein Beitrag von Helmut Berschin.

Diesen Artikel teilen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Gendern ohne Ende? Der Genderstern (auch „Gendersternchen“ oder „Genderstar“ genannt) ist seit zwei Jahren in der öffentlichen Kommunikation deutlich sichtbar. Den Anfang machte die Stadt Hannover, die im Februar 2019 „Empfehlungen für eine geschlechtergerechte …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel