checkAd
Devisen: Euro legt im US-Handel etwas zu - weiter unter 1,21 Dollar
Foto: Vladimir Koletic - 123rf

Devisen Euro legt im US-Handel etwas zu - weiter unter 1,21 Dollar

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
03.03.2021, 21:20  |  145   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro hat am Mittwoch im US-Handelsverlauf moderat zugelegt. Rund eine Dreiviertelstunde vor dem Börsenschluss an der Wall Street kostete die Gemeinschaftswährung 1,2071 US-Dollar. Am Vormittag im Frankfurter Handel war der Euro noch bis auf 1,2113 Dollar gestiegen. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,2048 (Dienstag: 1,2028) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8300 (0,8314) Euro./ck/men


EUR/USD jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Diskussion: EUR-USD Chartanalyse von Kagels Trading
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Devisen Euro legt im US-Handel etwas zu - weiter unter 1,21 Dollar Der Euro hat am Mittwoch im US-Handelsverlauf moderat zugelegt. Rund eine Dreiviertelstunde vor dem Börsenschluss an der Wall Street kostete die Gemeinschaftswährung 1,2071 US-Dollar. Am Vormittag im Frankfurter Handel war der Euro noch bis auf …

Community

Anzeige

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel