checkAd

DGAP-Adhoc Meier Tobler mit deutlicher Erholung im zweiten Halbjahr 2020 (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
04.03.2021, 07:00  |  141   |   |   

Meier Tobler mit deutlicher Erholung im zweiten Halbjahr 2020

^
EQS Group-Ad-hoc: Meier Tobler Group AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis Meier Tobler mit deutlicher Erholung im zweiten Halbjahr 2020

04.03.2021 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Version française: www.meiertobler.ch/fr/Investisseurs-et-medias Versione italiana: www.meiertobler.ch/it/Investitori-e-media

Nebikon, 4. März 2021

Meier Tobler mit deutlicher Erholung im zweiten Halbjahr 2020

* Umsatz gesamtes Geschäftsjahr 1.7 Prozent unter Vorjahr, deutliche Erholung im zweiten Halbjahr

* EBITDA erreichte CHF 24.6 Mio. (Vorjahr im fortgeführten Geschäft CHF 27.4 Mio.)

* Konzerngewinn auf CHF 3.9 Mio. gesteigert (Vorjahr im fortgeführten Geschäft CHF 1.3 Mio.)

* Betrieblicher Cashflow beträgt CHF 31.0 Mio. (Vorjahr CHF 32.7 Mio.)

* Nettoverschuldung um CHF 48.4 Mio. auf CHF 33.6 Mio. reduziert

Meier Tobler weist für das Geschäftsjahr 2020 einen Nettoumsatz von CHF 487 Mio. aus, 1.7 Prozent weniger als im Vorjahr (fortgeführtes Geschäft, ohne den aufgegebenen Geschäftsbereich Keramikland). Dank einem soliden zweiten Halbjahr 2020 mit einem Umsatzplus von 2.4 Prozent gelang es, den durch den Lockdown bedingten Rückgang von 6.3 Prozent im ersten Semester nahezu aufzuholen.

Der EBITDA lag mit CHF 24.6 Mio. unter dem Vorjahreswert (CHF 27.4 Mio. im fortgeführten Geschäft). Der Rückgang im Bruttogewinn konnte zwar durch ein stringentes Management der operativen Ausgaben ausgeglichen werden, höhere IT-Projektkosten und ein Anstieg bei den Forderungsverlusten führten aber zu einem tieferen EBITDA. Die EBITDA-Marge betrug 5.0 Prozent (Vorjahr 5.5 Prozent). Der EBIT liegt bei CHF 8.6 Mio. (Vorjahr im fortgeführten Geschäft CHF 11.0 Mio.). Darin enthalten ist die jährliche, nicht liquiditätswirksame Goodwill-Abschreibung von CHF 10.3 Mio. aus der Fusion von Walter Meier und Tobler Haustechnik. Der Finanzaufwand konnte aufgrund der deutlich tieferen Nettoverschuldung um CHF 1.8 Mio. reduziert werden. Es resultiert für das Geschäftsjahr 2020 ein Konzerngewinn von CHF 3.9 Mio. (2019 im fortgeführten Geschäft: CHF 1.3 Mio.).


Seite 1 von 4
Meier Tobler Group Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-Adhoc Meier Tobler mit deutlicher Erholung im zweiten Halbjahr 2020 (deutsch) Meier Tobler mit deutlicher Erholung im zweiten Halbjahr 2020 ^ EQS Group-Ad-hoc: Meier Tobler Group AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis Meier Tobler mit deutlicher Erholung im zweiten Halbjahr 2020 04.03.2021 / 07:00 CET/CEST Veröffentlichung …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel