checkAd

Technologiekonzern GFT verzeichnet Gewinneinbruch

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
04.03.2021, 11:27  |  347   |   |   

STUTTGART (dpa-AFX) - Unter anderem die Corona-Krise hat bei dem auf Software für die Finanzbranche spezialisierten Technologiekonzern GFT im Jahr 2020 zu einem Gewinneinbruch geführt. Der Überschuss ging nach vorläufigen Zahlen im Vorjahresvergleich um 27 Prozent auf 9,94 Millionen Euro zurück, wie das Unternehmen am Donnerstag in Stuttgart mitteilte. Als Ursache nannte ein Sprecher neben den Folgen der Pandemie die Schaffung neuer Vertriebskapazitäten.

Die Erlöse legten um 4 Prozent auf 444,8 Millionen Euro zu. Der Mittelständler mit weltweit knapp 6000 Mitarbeitern verringert seit Jahren konsequent den Anteil der beiden Großkunden Deutsche Bank und Barclays am Gesamtumsatz. Er ging von 28 auf 21 Prozent zurück. Im Gegenzug werden die Aktivitäten im Versicherungs- und Industriebereich ausgebaut.

Das Vorsteuerergebnis sank um 25 Prozent auf 14,11 Millionen Euro. Für das laufende Jahr erwartet das Technologieunternehmen wieder bessere Geschäfte. Beim Umsatz wird mit einem Plus von 8 Prozent auf 480 Millionen gerechnet. Und das Vorsteuerergebnis soll sogar um 70 Prozent auf 24 Millionen Euro ansteigen./ols/DP/stk




GFT Technologies Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Technologiekonzern GFT verzeichnet Gewinneinbruch Unter anderem die Corona-Krise hat bei dem auf Software für die Finanzbranche spezialisierten Technologiekonzern GFT im Jahr 2020 zu einem Gewinneinbruch geführt. Der Überschuss ging nach vorläufigen Zahlen im Vorjahresvergleich um 27 Prozent auf …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel