checkAd

Tagesausblick für 05.03.: DAX stärker als die Nebenwerte. Öl, Anleihen und Tesla im Fokus!

Anzeige
Nachrichtenquelle: onemarkets Blog
04.03.2021, 18:00  |  606   |   

Den Aktienmärkten fehlen in diesen Tagen signifikante Impulse. Schwache Einzelhandelsumsätze in der Eurozone und ein leichter Anstieg der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA bremste die Kauflaune der Investoren. Zudem konnten die …

Den Aktienmärkten fehlen in diesen Tagen signifikante Impulse. Schwache Einzelhandelsumsätze in der Eurozone und ein leichter Anstieg der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA bremste die Kauflaune der Investoren. Zudem konnten die Anleihenrenditen ihre Konsolidierung des Vortags nicht fortsetzen. Während Standardwerteindizes wie der DAX® mit Verlusten von 0,2 Prozent noch gut davon kamen, verbuchte die zweite Reihe und vor allem der Technologiesektor teils herbe Verluste. Morgen stehen nur wenige Termine im Wirtschaftskalender. Die Lethargie droht also weitergehen.

Am Anleihemarkt kehrte heute Ruhe ein. Die Rendite 10jähriger Bundesanleihen stabilisierte sich bei Minus 0,32 Prozent und die Rendite vergleichbarer US-Papiere bei knapp 1,5 Prozent. Bei den Edelmetallen haben die Bullen weiterhin einen schweren Stand. Gold kann die Marke von 1.700 US-Dollar zunächst verteidigen. Der Silberpreis sackte zeitweise deutlich unter die 26 US-Dollar-Marke. Die Aussicht auf eine Verlängerung der Förderkürzungen seitens OPEC+ beflügelte hingegen den Ölpreis. Die Notierung für einen Barrel Brent Crude Oil stieg heute um über fünf Prozent auf 67,40 US-Dollar.

Unternehmen im Fokus

Die Lufthansa meldete für 2020 einen Jahresverlust von 6,7 Milliarden Euro und einen Umsatzrückgang um rund zwei Drittel. Mit einer konkreten Prognose für 2021 hielt sich die Fluglinie heute jedoch zurück. Die Aktie sackte über drei Prozent ab. Merck erhöht nach einem starken Geschäftsjahr 2020 die Dividende und zeigt sich für 2021 optimistisch. ProSiebenSat.1 zahlt wieder eine Dividende und rechnet 2021 mit einem Umsatzwachstum zwischen zwei und sieben Prozent. Für das erste Quartal kalkuliert der Medienkonzern allerdings mit einen Umsatzrückgang. Zudem schob das Management einer potenziellen Übernahme den Riegel vor. Anleger quittierten die heutigen Meldungen mit einem Kursabschlag von über acht Prozent. Siemens Energy wird ab 22. März 2021 den Platz von Beiersdorf im DAX® einnehmen. Dennoch tauchte die Aktie heute unter die Unterstützungsmarke von EUR 30,10. RWE profitierte heute von positiven Analystenkommentaren.

Der Autosektor – allen voran Daimler und VW – legte heute weiter zu. Dem Stoxx® Europe Automobil & Parts Index fehlen nur noch rund 100 Punkte bis zum Allzeithoch! Ebenfalls gefragt waren heute Aktien aus dem Nahrungsmittel- und dem Ölsektor. Technologietitel wie Aixtron (-7,3%), Cancom (-5,7%) und Infineon (-6,2%) standen heute hingegen erneut unter Abgabedruck. Ein vergleichbares Bild zeigt sich auch in den USA. Die Aktie von Zoom Communication hat seit dem Allzeithoch über 40 Prozent verloren und stabilisiert sich nun bei rund 350 USD. Tesla verlor über 25 Prozent seit dem Rekordhoch. Discount- und Bonus-Zertifikate auf diese und andere Werte weisen aktuell gute Konditionen auf.

Wichtige Termine

  • Deutschland – Auftragseingang Industrie, Januar
  • Deutschland –  VMDA, Auftragseingang Januar
  • USA – Arbeitsmarktbericht, Februar
  • USA – Handelsbilanz

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 14.090/14.150 Punkte

Unterstützungsmarken: 13.860/13.950/14.000 Punkte

Der DAX® bewegte sich heute in einer engen Range und schloss mit knapp 14.060 Punkten am oberen Ende der Bandbreite. Zwischen 14.090 und 14.100 Punkten findet der Index aktuelle eine Widerstandszone. Gelingt der Ausbruch über 14.100 Punkte besteht die Chance auf eine Erholung bis 14.200 Punkte oder gar neue Allzeithochs. Unterstützung findet der Index derzeit bei rund 14.000 Punkten. Unterhalb dieser Marke könnte es zu deutlicheren Rücksetzern kommen.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 12.02.2021– 04.03.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 05.03.2014– 04.03.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf eine Seitwärtsbewegung des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR untere Barriere in Punkten obere Barriere in Punkten Letzter Bewertungstag
DAX® Index HR2LSW 6,15 11.000 15.200 17.06.2021
DAX® Index HR2LT0 3,71 11.200 14.800 17.06.2021
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 04.03.2021; 17:49 Uhr

Weitere Hebelprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier..

NEU: Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!
Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose Cashbuzz-App oder online über die Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 05.03.: DAX stärker als die Nebenwerte. Öl, Anleihen und Tesla im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

Gold jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen
Wertpapier



Disclaimer

Tagesausblick für 05.03.: DAX stärker als die Nebenwerte. Öl, Anleihen und Tesla im Fokus! Den Aktienmärkten fehlen in diesen Tagen signifikante Impulse. Schwache Einzelhandelsumsätze in der Eurozone und ein leichter Anstieg der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA bremste die Kauflaune der Investoren. Zudem konnten die …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel