checkAd

Sedgwicks Markenschutz-Experten veröffentlichen den mit Spannung erwarteten Bericht zu Rückrufaktionen in Europa

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
05.03.2021, 03:50  |  113   |   |   

MEMPHIS, Tennessee, 5. März 2021 /PRNewswire/ -- Sedgwick, ein weltweit führender Anbieter von technologiebasierten Risiko-, Vorteils- und integrierten Geschäftslösungen, hat die europäische Version seines „State of the Nation Recall Index" veröffentlicht, in dem die wichtigsten branchenübergreifenden Markttrends von 2020 erläutert und Prognosen für 2021 im Bereich der Rückrufaktionen veröffentlicht wurden.

Sedgwick Logo.

Diese branchenführende Forschung und Analyse wurde von Sedgwicks Experten für Best Practices in den Bereichen Rückruf-, Korrektur- und Aufbewahrungslösungen entwickelt und durchgeführt. Sedgwick arbeitet mit Kunden aus allen Branchen zusammen, um die Risiken zu kontrollieren und die Auswirkungen von Markt- und Produktkrisen auf dem Markt zu minimieren.

Zu den Highlights zählen der Rückblick auf 2020 und die Prognosen für 2021:

Jahresrückblick 2020

  • Die Rückrufaktionen im Automobilbereich blieben relativ konstant und gingen in vier Quartalen nur um 5 % zurück.
  • Rückrufe von Lebensmitteln und Getränken gingen aufgrund besserer Lebensmittelhandhabungs- und Hygiene-Maßnahmen im Zusammenhang mit COVID-19 nur um 6 % zurück.
  • Die Rückrufe von Arzneimitteln gingen um 40 % zurück, was teilweise darauf zurückzuführen war, dass die weltweite Forschungsarbeit unterbrochen und der Schwerpunkt auf den Kampf gegen COVID-19 verlagert wurde. Rückrufe werden nach wie vor meist von Spezifikations-, Kontaminations- und Etikettierungsproblemen verursacht.
  • Die Rückrufe von Medizinprodukten gingen um 27 % zurück, da die Hersteller die Produktion auf COVID-19-Produkte und -Geräte verlagerten.
  • Die Rückrufe von Elektrogeräten nahmen um 23 % zu, wobei bei 50 % der Rückrufe ein „Stromschlag" die Hauptursache für Besorgnis war.
  • Die Spielwarenindustrie ist trotz der Auswirkungen der Pandemie mit einem Rückgang der Rückrufe um 6,6 % stabil geblieben.
  • Die Rückrufzahlen für Bekleidung reduzierten sich um 17,4 % (wobei Kinderkleidung das größte Segment ausmacht); chemische Fehler als Grund nahmen hier um 34 % zu.

Prognose für 2021

Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Sedgwicks Markenschutz-Experten veröffentlichen den mit Spannung erwarteten Bericht zu Rückrufaktionen in Europa MEMPHIS, Tennessee, 5. März 2021 /PRNewswire/ - Sedgwick, ein weltweit führender Anbieter von technologiebasierten Risiko-, Vorteils- und integrierten Geschäftslösungen, hat die europäische Version seines „State of the Nation Recall Index" …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel