checkAd

Jubiläum im Stammwerk von SKODA AUTO 15 Millionen Autos aus Mladá Boleslav seit 1905 (FOTO)

Nachrichtenagentur: news aktuell
05.03.2021, 15:45  |  144   |   |   

Mladá Boleslav (ots) - > Vor 116 Jahren bauten die Gründerväter von Laurin &
Klement in Mladá Boleslav ihr erstes Automobil - die historischen Werkshallen
beherbergen heute das SKODA Museum

> Aktuell produziert SKODA AUTO in seinem Stammwerk Mladá Boleslav sechs
Modellreihen: FABIA, SCALA und OCTAVIA sowie die SUV-Modelle KAMIQ, KAROQ und
den rein elektrischen ENYAQ iV

> Fast zwei Drittel des weltweiten Bestands an SKODA Automobilen stammen aus dem
Werk Mladá Boleslav

> SKODA AUTO investiert weiter in Modernisierung, Automatisierung,
Digitalisierung sowie in die Umweltverträglichkeit seiner Produktion

SKODA AUTO feiert in seiner Heimatstadt ein ganz besonderes Jubiläum: Heute ist
im Stammwerk des Unternehmens das 15-millionste Automobil aus Mladá Boleslav
seit 1905 vom Band gelaufen. Das Jubiläumsmodell ist ein SKODA ENYAQ iV in
Arctic Silber Metallic. 1905 rollten die Mobilitätspioniere Václav Laurin und
Václav Klement hier ihr erstes Automobil, die Voiturette A, aus der Werkshalle.
SKODA AUTO investiert kontinuierlich in die Modernisierung und damit in die
Zukunft der Automobilfertigung an seinem Stammsitz.

Michael Oeljeklaus, SKODA AUTO Vorstand für Produktion und Logistik, erklärt:
"Ich gratuliere der gesamten Belegschaft am Standort Mladá Boleslav sehr
herzlich zu diesem besonderen Jubiläum. Mit 15 Millionen Fahrzeugen ist unser
Stammwerk eine zentrale Säule für den Erfolg der Marke SKODA: Längst besitzt der
Standort auch durch seine Komponentenfertigung eine große Bedeutung für den
gesamten Volkswagen Konzern. Das Jubiläumsfahrzeug, ein ENYAQ iV, steht
stellvertretend für unseren weiteren Weg: Wir digitalisieren kontinuierlich
unsere Fertigung und setzen konsequent unsere Elektromobilitäts-Strategie um.
Gleichzeitig nutzen wir die Synergien im Konzernverbund, um hochmoderne,
attraktive Fahrzeuge zu bauen, die unsere Kunden weltweit begeistern."

Der Beginn der Automobilfertigung in Mladá Boleslav geht zurück auf das
Unternehmen Laurin & Klement, aus dem später SKODA AUTO hervorging. 1905
entschlossen sich die Gründer Václav Laurin und Václav Klement, den Bau von
Fahrrädern einzustellen und sich ganz der Produktion von Motorrädern und
Automobilen zu widmen. Die historischen Werkshallen, aus denen als erstes
Automobil des Unternehmens die Voiturette Typ A rollte, stehen noch heute - sie
beherbergen seit einigen Jahren das SKODA Museum.

Gleich gegenüber auf der anderen Straßenseite erstreckt sich das moderne
Automobilwerk, in dem rund 29.100 Beschäftigte derzeit sechs Modellreihen
herstellen: Neben dem FABIA entstehen hier auch der SCALA und der OCTAVIA sowie
die SUV-Modelle KAMIQ, KAROQ und der rein elektrische ENYAQ iV. Für die
Seite 1 von 5
Silber jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Jubiläum im Stammwerk von SKODA AUTO 15 Millionen Autos aus Mladá Boleslav seit 1905 (FOTO) > Vor 116 Jahren bauten die Gründerväter von Laurin & Klement in Mladá Boleslav ihr erstes Automobil - die historischen Werkshallen beherbergen heute das SKODA Museum > Aktuell produziert SKODA AUTO in seinem Stammwerk Mladá Boleslav sechs …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel