checkAd

Chinas Impf-Diplomatie in der Covid-Welt

06.03.2021, 11:50  |  140   |   |   

In China hergestellte Covid-Impfstoffe dienen der KPCh als Instrument zur Abmilderung ihres Reputationsschadens. Der vertuschte 2019er Unfall im Wuhan-Virenlabor, das Verschwindenlassen der Erstinfizierten, das Hinhalten der WHO-Experten sowie das gleichzeitige Vorgehen gegen die uigurische Minderheit hat verheerende Auswirkungen. Dazu gehört auch, dass bei einer im Januar 2021 publizierten YouGov-Umfrage von China angebotene Covid-Impfstoffe – zusammen

Der Beitrag Chinas Impf-Diplomatie in der Covid-Welt erschien zuerst auf Tichys Einblick.

Ein Beitrag von Gunnar Heinsohn.

Diesen Artikel teilen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Chinas Impf-Diplomatie in der Covid-Welt In China hergestellte Covid-Impfstoffe dienen der KPCh als Instrument zur Abmilderung ihres Reputationsschadens. Der vertuschte 2019er Unfall im Wuhan-Virenlabor, das Verschwindenlassen der Erstinfizierten, das Hinhalten der WHO-Experten sowie das …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel