checkAd

Politik Schweizer stimmen für Verhüllungsverbot

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
07.03.2021, 16:52  |  708   |   |   

Bern (dts Nachrichtenagentur) - Die Schweizer haben sich in einer Volksabstimmung knapp für ein Verhüllungsverbot im öffentlichen Raum ausgesprochen. Laut Hochrechnungen des Instituts GfS Bern votierten am Sonntag 52 Prozent der Teilnehmer für die sogenannte "Burka-Initiative".

Demnach sollen Gesichtsbedeckungen künftig in der Öffentlichkeit verboten sein, wobei es Ausnahmen geben soll. Das gilt unter anderem für religiöse Stätten. Das Verbot soll zwar grundsätzlich gelten - der Initiative ging es aber vor allem um Frauen, die Burka oder Niqab tragen. Das entsprechende Gesetz muss noch ausgearbeitet werden. Die Schweizer Regierung hatte eine Ablehnung der Initiative empfohlen.

Diesen Artikel teilen


3 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Avatar
08.03.21 12:43:18
in Deutschland glauben die Wähler ja auch,
das Merkel und Kretschmann,
die neuen Götter sind * * *
Avatar
07.03.21 17:25:18
Gratulation, das ist die richtige Entscheidung---Religion gehört nicht auf die Straße.!
Avatar
07.03.21 16:21:32
In Deutscheland undenkbar. Gäbe ein furchtbares Geschrei bei Grünen und SPD. Die haben alle Angst vor den Moslems und man könnte ihnen Unrecht tun. Selbst Wissenschaftler und Politologen mit muslimischem "Hintergrund" warnen vor dem Kuschen.

Disclaimer

Politik Schweizer stimmen für Verhüllungsverbot Die Schweizer haben sich in einer Volksabstimmung knapp für ein Verhüllungsverbot im öffentlichen Raum ausgesprochen. Laut Hochrechnungen des Instituts GfS Bern votierten am Sonntag 52 Prozent der Teilnehmer für die …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel