checkAd

Was hat DAX und Dow Jones auf neue Rekordhochs getrieben?

Gastautor: Sven Weisenhaus
10.03.2021, 09:53  |  2466   |   |   

Die Aktienmärkte machen es Anlegern und Tradern in dieser Woche mal wieder besonders schwer. Denn die Kurse entwickeln sich höchst unterschiedlich. Besonders ....

Die Aktienmärkte machen es Anlegern und Tradern in dieser Woche mal wieder besonders schwer. Denn die Kurse entwickeln sich höchst unterschiedlich. Besonders eindrucksvoll zeigt sich dies zwischen dem Dow Jones und dem Nasdaq 100:

Nasdaq 100 nach Measured Move wieder schwach

Der Technologieindex büßte vorgestern mehr als 2,4 % ein. Und er neigte damit weiterhin klar zur Schwäche. Zuvor hatte er bereits eine zweite Abwärtswelle ausgebildet, die ziemlich exakt das Ausmaß der ersten annahm (siehe rote Rechtecke im folgenden Chart). Es lag damit ein fast perfekter „Measured Move“ vor.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
Short
Basispreis 16.745,38€
Hebel 14,98
Ask 10,39
Long
Basispreis 14.633,67€
Hebel 14,96
Ask 11,20

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Nasdaq 100 - Chartanalyse

Eigentlich könnte man darin eine abgeschlossene ABC-Korrektur sehen. Doch die erste Abwärtswelle brauchte für einen Kursrutsch um 1.118 Punkte bzw. rund 8 % gerade einmal 6 Handelstage bzw. 34 Handelsstunden und die zweite Abwärtswelle benötigte für einen Kursrutsch um 1.093 Zähler bzw. rund 8 % sogar nur 4 Handelstage bzw. 23 Handelsstunden. Damit hat sich die Abwärtsdynamik erhöht. Und weil der Index vorgestern das Korrekturtief bis auf weniger als 100 Punkte ansteuerte, sprach dies eher gegen das Ende der Korrektur.

Dow Jones auf neuem Rekordhoch

Ganz anders das Bild im Dow Jones. Hier hat es zwar eine ähnliche ABC-Korrektur gegeben, bei der die beiden Abwärtswellen ebenfalls fast gleiche hohe Kursverluste brachten, doch dabei benötigte die erste Abwärtswelle weniger Zeit als die zweite (siehe rote Rechtecke im folgenden Chart).

Dow Jones - Chartanalyse

Und anschließend zeigte der Dow Jones keine erneute Schwäche, sondern er stieg extrem dynamisch auf ein neues Rekordhoch. In der ersten und zweiten Welle kam es zu Kursverlusten von jeweils ca. 1.100 Punkten (1.089,49 vs. 1.120,81) bzw. 3,4 % und 3,54 % binnen 10 bzw. 20 Handelsstunden. Die anschließende Kurserholung brachte es in 14 Stunden auf 1.600 Punkte bzw. +5,24 %.

Das sind schon ziemlich verrückte und sehr volatile Kursentwicklungen. Und begründet wurden die Kursgewinne im Dow Jones von den Medien fast unisono mit der Verabschiedung des 1,9 Billionen schweren Konjunkturprogramms von US-Präsident Joe Biden im Senat am vergangenen Samstag. Das klingt auch zunächst plausibel. Schließlich hat es dabei nur wenige Änderungen gegeben.

Nur wenige Änderungen am 1,9 Billionen Dollar schweren Programm

Zum Beispiel soll die verlängerte und erhöhte Arbeitslosenhilfe, die eigentlich am 14. März für Millionen Amerikaner auslaufen würde, nun bis September weiterlaufen und 300 Dollar pro Woche betragen. Ursprünglich geplant waren vom Repräsentantenhaus 400 Dollar. Zudem wurde die landesweite Erhöhung des Mindestlohns gestrichen. Doch das ist für die Börsen kein Problem. Denn diese soll nun in einem getrennten Gesetz vorangetrieben werden. Und unter anderem sind auch 400 Milliarden Dollar für eine Einmalzahlung von 1.400 Dollar an die meisten US-Bürger vorgesehen.

Seite 1 von 5
DAX jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de





ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Sven Weisenhaus*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE

Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Was hat DAX und Dow Jones auf neue Rekordhochs getrieben? Die Aktienmärkte machen es Anlegern und Tradern in dieser Woche mal wieder besonders schwer. Denn die Kurse entwickeln sich höchst unterschiedlich. Besonders ....

Community

Nachrichten des Autors