checkAd

Deutsche Post Aktie schnuppert Höhenluft

10.03.2021, 11:01  |  354   |   |   

Den letzten markanten Höhepunkt markierte das Wertpapier der Deutschen Post Ende 2017 bei 41,36 Euro und ging anschließend in eine grobe Seitwärtsbewegung über. Zwar halbierte sich der Kurs durch den Corona-Crash im Frühjahr 2020, nur wenig später startete jedoch eine beispiellose Erholungsrallye und brachte Notierung in um 43,50 Euro zu Beginn dieses Jahres hervor. Die volatile Handelsphase der letzten Monate kann dabei als Konsolidierung gewertet werden, die womöglich mit den frischen Impulsen bald wieder beendet sein könnte. Außerdem notiert das Papier deutlich über den Höchstständen aus Ende 2017, was unter technischen Aspekten zu einem Folgekaufsignal führen könnte.

Rallye in vollem Gange

Da Wertpapiere der Deutschen Post tendenziell als defensive Werte gelten, sollten sich Investoren viel Zeit bei einem Investment nehmen. Solange das Niveau von 41,36 Euro nicht signifikant unterschritten wird, wären weitere Zugewinne an 46,10 und darüber die projizierte Zielzone um das 138,2 % Fibonacci-Retracement sowie die Marke von 49,71 Euro durchaus möglich. Um hiervon überdurchschnittlich profitieren zu können, kann beispielsweise das Open End Turbo Long Zertifikat WKN KB9SER zum Einsatz kommen. Rücksetzer unter ein Niveau von mindestens 40,70 Euro würden dagegen für Konsolidierungsbedarf zurück auf rund 38,00 Euro sprechen.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Deutsche Post AG!
Long
Basispreis 44,00€
Hebel 13,11
Ask 0,38
Short
Basispreis 52,01€
Hebel 12,40
Ask 0,38

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Deutsche Post (Wochenchart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 43,90 // 44,84 // 45,20 // 45,93 // 46,10 // 47,21 Euro
Unterstützungen: 43,26 // 41,72 // 41,36 // 40,72 // 39,61 // 38,93 Euro
Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige


Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Deutsche Post Aktie schnuppert Höhenluft Den letzten markanten Höhepunkt markierte das Wertpapier der Deutschen Post Ende 2017 bei 41,36 Euro und ging anschließend in eine grobe Seitwärtsbewegung über. Zwar halbierte sich der Kurs durch den Corona-Crash im Frühjahr 2020, nur wenig später …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel