checkAd
Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend höher - Kein US-Renditeanstieg
Foto: wallstreet:online

Aktien Osteuropa Schluss Überwiegend höher - Kein US-Renditeanstieg

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
10.03.2021, 18:42  |  149   |   |   

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU/MOSKAU (dpa-AFX) - Überwiegend freundlich sind am Mittwoch die wichtigsten Börsen Osteuropas aus dem Handel gegangen. Lediglich an der Moskauer Börse gab es leichte Kursverluste.

Laut Analysten zeigten sich die Märkte wieder optimistischer hinsichtlich der Eindämmung der Corona-Pandemie. Zudem standen zur Wochenmitte Verbraucherpreisdaten aus den USA im Fokus. Die Zahlen fielen dabei im Großen und Ganzen im Rahmen der Erwartungen aus. Die Rendite auf zehnjährige US-Staatspapiere betrug zuletzt 1,53 Prozent, Belastung für die Börsen entstand dadurch nicht.

In Prag schloss der tschechische Leitindex PX mit einem Aufschlag von 0,51 Prozent auf 1070,86 Punkten. Unter den Einzelwerten gewannen die Titel des Energiekonzerns CEZ 1,2 Prozent und bauten damit ihr Vortagesplus aus. Die Aktien der Komercni Banka gaben hingegen um rund ein Prozent nach.

An der Börse in Budapest ging der ungarische Leitindex Bux mit einem Plus von 0,62 Prozent auf 43 579,39 Punkten aus dem Handel. Die Aktien der ungarischen OTP Bank schlossen um mehr als zwei Prozent fester. Kursverluste gab es hingegen bei den Aktien des Ölkonzerns MOL von 0,8 Prozent. Auch die Titel des Pharmakonzerns Gedeon Richter gaben um 0,6 Prozent nach.

In Warschau schloss der polnische Leitindex Wig-20 mit einem Gewinn von 0,47 Prozent auf 2003,55 Punkten. Der breiter gefasste Wig legte ebenso um 0,54 Prozent auf 59 291,68 Zähler zu. Im Wig-20 gaben die Papiere des Videospielherstellers CD Projekt um 5,7 Prozent nach. Dagegen verteuerten sich die Anteilsscheine des Mineralölkonzerns PKN Orlen um 3,6 Prozent. Außerhalb des Leitindex schossen die Papiere von Biomedlub um fast 37 Prozent nach oben.

An der Moskauer Börse ging es am Mittwoch leicht nach unten. Der RTS-Index schloss 0,15 Prozent schwächer mit 1479,57 Punkten./pma/ste/APA/ajx/men


Russian Trading System Index RTSI jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aktien Osteuropa Schluss Überwiegend höher - Kein US-Renditeanstieg Überwiegend freundlich sind am Mittwoch die wichtigsten Börsen Osteuropas aus dem Handel gegangen. Lediglich an der Moskauer Börse gab es leichte Kursverluste. Laut Analysten zeigten sich die Märkte wieder optimistischer hinsichtlich der …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel