checkAd

Bitcoin steigt über 57 000 US-Dollar - Rekordhoch in Reichweite

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
10.03.2021, 18:37  |  906   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Digitalwährung Bitcoin ist weiter im Aufwind. Am Mittwoch stieg die vor mehr als einer Dekade eingeführte Kryptowährung über die Marke von 57 000 US-Dollar. Das Rekordhoch von 58 354 Dollar, erreicht vor gut zwei Wochen, rückt damit wieder in Reichweite. Auf der Handelsplattform Bitstamp wurde zur Wochenmitte ein Höchstkurs von 57 164 Dollar erreicht. Das waren gut 2000 Dollar mehr als am Vortag.

Nicht nur Bitcoin, auch andere Digitalwährungen legten weiter zu. Ether, der nach Bitcoin zweitgrößte Kryptowert, stieg bis auf 1879 Dollar. Das Rekordhoch, ebenfalls Mitte Februar erreicht, beträgt 2040 Dollar. Bitcoin und Ether vereinen zusammengenommen fast drei Viertel des gesamten Marktwerts aller rund 8700 Digitalwährungen auf sich.

Ein Grund für die Kursgewinne am Kryptomarkt dürfte die gute Stimmung an den Aktienmärkten sein. Digitalwerte wie Bitcoin gelten als riskante Geldanlagen, da sie im Kurs teils erheblich schwanken. An den Finanzmärkten haben sie sich als eigenständige Anlageklasse noch nicht ganz durchsetzen können, obwohl das Interesse in der Wirtschaft und unter Finanzinvestoren zuletzt gestiegen ist./bgf/men

BTC zu USD


Seite 1 von 2


EUR/USD jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Bitcoin steigt über 57 000 US-Dollar - Rekordhoch in Reichweite Die Digitalwährung Bitcoin ist weiter im Aufwind. Am Mittwoch stieg die vor mehr als einer Dekade eingeführte Kryptowährung über die Marke von 57 000 US-Dollar. Das Rekordhoch von 58 354 Dollar, erreicht vor gut zwei Wochen, rückt damit wieder in …

Community

Anzeige

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel