checkAd

Vietnam In 25 Jahren hat in keinem Land vergleichbarer Größe die wirtschaftliche Freiheit mehr zugenommen

Gastautor: Rainer Zitelmann
11.03.2021, 17:46  |  4936   |   |   

Die Staatsquote in Deutschland lag 2019 bei 45,3%, in Vietnam bei 29,1%. Vietnam hat enorme Fortschritte auf dem Weg zur wirtschaftlichen Freiheit gemacht.

Der Index misst anhand von 12 Kriterien, wie wirtschaftlich frei ein Land ist. An der Spitze stehen Länder wie Singapur, Neuseeland, Australien und die Schweiz, am Ende des Index finden sich Kuba, Venezuela und Nordkorea. Die höchste Punktzahl, die ein Land erringt ist 89,7 (Singapur) und die niedrigste ist 5,2 (Nordkorea). In Vietnam beträgt der Index aktuell 61,7 - ein Zuwachs von 2,9 Punkten gegenüber dem Vorjahr. Damit gehört Vietnam erstmals in die Kategorie der „moderatly free“-Länder.

In sechs Jahren zehn Punkte gewonnen

Dass Vietnam auf Platz 90 in dem Ranking von 178 Ländern steht, mag nicht so sensationell erscheinen. Aber für die Beurteilung der wirtschaftlichen Aussichten eines Landes ist es nicht so wichtig, wo das Land derzeit in dem Ranking steht, sondern wie sich das Ranking im historischen Vergleich entwickelt hat, also ob die wirtschaftliche Freiheit zu- oder abgenommen hat. Und in dieser Beziehung ist Vietnam außergewöhnlich erfolgreich: Als die Heritage-Foundation erstmals im Jahr 1995 den Index veröffentlichte, hatte Vietnam einen Score von 41,7. Bis 2005 war der Wert auf 48,1 gestiegen, und im Jahr 2010 lag er bei 49,8.

Bemerkenswert ist der enorme Zuwachs an wirtschaftlicher Freiheit seit dem Jahr 2015, wo der Indexwert bei 51,7 lag. Seitdem ist er um 10 Punkte auf heute 61,7 gewachsen. Und dies bedeutet einen Zuwachs von 20 Punkten seit 1995!

Zum Vergleich: Die USA lagen 1995 bei 76,7 und haben sich bis 2021 leicht verschlechtert auf 74,8. Italien und Frankreich machten in 25 Jahren praktisch keine Fortschritte bei der wirtschaftlichen Freiheit: Sie lagen 1995 bei 61,2 bzw. 64,4 und liegen heute bei 64,9 bzw. 65,7.

Es gibt nur fünf – nicht vergleichbare und deutlich kleinere - Länder, die in den letzten 25 Jahren genauso stark oder noch etwas stärker an wirtschaftlicher Freiheit gewonnen haben wie Vietnam. Das sind Moldawien, Bulgarien, Belarus, Rumänien und Angola.

Gegenbeispiel Venezuela

Während ein Zuwachs an wirtschaftlicher Freiheit ökonomisches Wachstum und einen höheren Lebensstandard für die Menschen bedeutet – wie das Beispiel Vietnam zeigt – bedeutet ein Rückgang der wirtschaftlichen Freiheit eine Einbuße an Lebensqualität.

Dies zeigt das Gegenbeispiel von Venezuela. Während sich Vietnam von einer Staatswirtschaft in Richtung Marktwirtschaft entwickelt, veränderte sich Venezuela von einer Marktwirtschaft in Richtung Staatswirtschaft. 1995 hatte Venezuela noch einen Indexwert von 59,8. Im Jahr 1999 kam dann Hugo Chavéz an die Macht und startete den „Sozialismus im 21. Jahrhundert“. Er begann mit Verstaatlichungen, Preiskontrollen usw. – die wirtschaftliche Freiheit wurde immer stärker eingeschnürt. Ergebnis: Im 2021 Ranking der Heritage-Foundation beträgt der Indexwert für Venezuela nur noch 24,7.

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2


ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Rainer Zitelmann*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE

 

 


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Vietnam In 25 Jahren hat in keinem Land vergleichbarer Größe die wirtschaftliche Freiheit mehr zugenommen Seit dem Jahr 1995 erhebt die Heritage Foundation den „Index of Economic Freedom“, aktuell wird er für 178 Länder ermittelt. In keinem Land vergleichbarer Größe nahm die wirtschaftliche Freiheit – seit Beginn der Erhebung - so stark zu wie in Vietnam.



Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel
wallstreet:online KOSTENLOS AM PULS DER BÖRSE

Behalten Sie den Durchblick im Gebühren-Dschungel

Kostenlos & Exklusiv

Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die wallstreet:online AG und die Ihnen nach der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zustehenden Rechte. Zu den Informationen


(siehe https://www.wallstreet-online.de/newsletter)

Jetzt abonnieren