checkAd

Unternehmensbörse Boomende Unternehmenspreise - Wie man die Chancen in der Krise optimal nutzt

Unternehmensbörsen, wie die von Grönig & Kollegen AG, richten sich unter anderem an Unternehmer, die einen vertrauensvollen Nachfolger suchen, an den sie ihr Unternehmen übergeben können.

Als Gründer und alleiniger Vorstand der 2010 gegründeten UnternehmensBörse Grönig & Kollegen AG ist der gelernte Bankbetriebswirt Herr Reiner Grönig mit seiner langjährigen Expertise der beste Ansprechpartner für deutsche KMU und Familienunternehmen in den Bereichen der Unternehmensbewertung sowie Unternehmenskäufe und -verkäufe. Ich hatte das Vergnügen Herrn Reiner Grönig als   M&A-Experten zum Thema "Wie man die Chance der hohen Unternehmenspreise in der Krise optimal nutzt" zu befragen. 

Die COVID 19-Pandemie begleitet auch weiterhin unseren Alltag und richtet währenddessen großen Schaden bei der deutschen Industrie und Wirtschaft an. Welche Auswirkung haben diese Entwicklungen auf den hiesigen M&A-Markt?

Die Pandemie hat selbstverständlich auch große Auswirkungen auf den deutschen M&A Markt. Ein Teil der Marktteilnehmer ist durch Umsatz- und Ertragseinbrüche derzeit nicht mehr in der Lage, zu akzeptablen Preisen ihre Unternehmen zu verkaufen. Dies ist sehr bitter für die betroffenen Inhaberfamilien. Ein Unternehmen stellt häufig das Lebenswerk des Unternehmers dar und dient gleichzeitig als Altersvorsorge. Für die betroffenen Unternehmer und deren Familien ist beides nun bedroht.

Für die anderen Unternehmen, die relativ schadlos durch die Pandemie gekommen sind oder sogar zu den Gewinnern gehören, sind die Unternehmenspreise stabil bis gestiegen. Trotz der COVID 19-Pandemie gibt es aktuell ausreichend Kapital am Markt und durch den Wegfall einiger Marktteilnehmer, die ihre Unternehmen derzeit nicht verkaufen können, ist der Fokus der Investoren nun auf die derzeit stabilen Unternehmen gerichtet. Diese Unternehmen lassen sich ausgezeichnet zu guten Preisen verkaufen, was wir auch vermehrt bei unseren Mandanten erleben.

Ab wann und unter welchen Umständen werden für mich als Unternehmer die Themen Unternehmensnachfolge, Unternehmenskauf und -verkauf generell relevant und welchen Vorteil kann mir eine frühzeitige Auseinandersetzung damit bieten?

Prinzipiell ist die Unternehmensnachfolge ein fester Bestandteil eines jeden Unternehmenszyklus. Soll ein Unternehmen auch nach dem Ausscheiden des Unternehmers noch weiterexistieren, muss es sich von diesem emanzipieren. Hier gilt die Regel: Je früher desto besser. Dies gilt sowohl für den Unternehmer als auch für das Unternehmen.

Vor allem im deutschen Mittelstand gibt es noch viele von Unternehmern und Familien geführte Unternehmen, die dadurch maßgeblich geprägt werden. Häufig ist das Unternehmen gleichzeitig der Mittelpunkt des Familienlebens. Die Unternehmensnachfolge sollte für diese Personen fester Bestandteil der eigenen Lebensplanung sein. Was möchte ich mit meinem Leben noch erreichen oder erleben und wo möchte ich hin?

Für Unternehmen ist die Unternehmensnachfolge insofern wichtig, da diese hilft, wichtige Perspektiven zu entwickeln. Je mehr die Nachfolge im Fokus steht, desto mehr rückt auch die strukturelle Ausrichtung des Unternehmens in den Vordergrund und umso höher ist der Verkaufspreis, der erzielt werden kann.

Ein Unternehmensverkauf ist dann erfolgreich, wenn ein Unternehmer seinen Unternehmenswert am Markt realisieren kann. Somit ist es für ihn wichtig, sich mit der Profitabilität seines Unternehmens auseinander zu setzen. Wenn z. B. folgende Themen im Unternehmen gelöst sind: Etablierung einer zweiten Führungsebene, ein aussagekräftiges Controlling, geringe Kundenabhängigkeit und wenn eine gute Ergebnissituation vorliegt, dann kann ein Unternehmen in 6-18 Monaten am Markt veräußert werden.

Allerdings sollten die oben genannten Hausaufgaben vorher gemacht sein, dies kann je nach Unternehmen zwischen einem und fünf Jahren dauern. Hierbei sollte sich der Unternehmer auch notwendige Unterstützung ins Haus holen.

Seit 10 Jahren eine vertrauenvolle Anlaufstelle für Unternehmensbewertung sowie Unternehmensankäufe und - verkäufe. Bild: Reiner Grönig, Grönig & Kollegen AG

Wie kann ich als Unternehmer von der momentanen Marktlage profitieren und welchen konkreten Ratschlag können Sie mir hierzu geben?

Wenn Ihr Unternehmen durch die Pandemie keine großen Einbrüche im Ertrag hat, kann es zu ausgezeichneten Preisen und mit wenig Vorlauf schnell veräußert werden. Einige Unternehmen sind durch die Pandemie auf der Angebotsseite nicht mehr präsent, wodurch sich die Anleger nun auf die noch vorhandenen Angebote am Markt fokussieren. Folglich haben wir derzeit eine höhere Nachfrage nach einzelnen gut laufenden Unternehmen als vor der Pandemie.

Wer jetzt in seinem Unternehmen ausreichend Geld verdient, kann jederzeit einen Verkaufsprozess starten und wird erfolgreich sein.

Wie haben Sie es geschafft, sich so erfolgreich in Ihrer Branche zu etablieren und auf welches Projekt sind Sie besonders stolz?

Durch unseren USP, der erfolgsbasierten Bezahlung bei erfolgreichen Unternehmenstransaktionen, sind wir seit der Unternehmensgründung sehr gefragt am Markt. Ein Unternehmer, der mit uns arbeitet, geht dadurch kein finanzielles Risiko ein, dieses tragen wir während der Kundenbetreuung. Gleichzeitig können wir mit diesem Modell Leistungen und besondere Expertise bieten, von denen sonst nur größere Unternehmen profitiert haben. So helfen wir dem Mittelstand Ihre Nachfolge erfolgreich zu gestalten. Als Teil dieses Modells nehmen wir nur Mandate an, von deren Realisierbarkeit wir überzeugt sind.

Ich bin auf sehr viele unserer erfolgreichen Transaktionen sehr stolz. Am meisten freue ich mich, wenn es uns gelingt, durch die richtige Kombination von Investoren unseren Mandaten einen Unternehmenspreis zu verschaffen, der über seinen Vorstellungen und über unserer ersten Einschätzung liegt. Dies ist uns auch gegen Ende des letzten Jahres gelungen, als wir für ein Unternehmen mit ausgezeichneter Perspektive einen Preis realisieren konnten, der rund 20% über unserer Einschätzung und mit dem vereinbarten Earn-Out sogar bis zu 50% über den Vorstellungen des Inhabers lag.

Wie schätzen Sie in Anbetracht der aktuellen Marktentwicklungen die Zukunft der Branche ein?

Die Prognose für unsere Branche sehe ich derzeit sehr positiv. Die niedrigen Zinsen, ausreichend Kapital im Markt und die Suche nach renditestarken Investments wird sicherlich noch in diesem Jahr einen weiteren starken Aufschwung bringen. Die Investoren, die nach guten Investments suchen, nehmen massiv zu.

Zunächst werden die Unternehmen auf den Markt kommen, die sich nach der Corona-Krise wieder stabilisieren und die schon seit Längerem verkauft werden sollen.
Außerdem kommen nun auch die Unternehmen auf den Markt, bei denen sich die Unternehmer bisher schwergetan haben, einen Verkauf zu realisieren, weil ja alles prima gelaufen ist.

Nun ist allen Inhabern deutlich geworden, dass externe Events einen Unternehmenswert sehr stark zum Schwanken bringen können oder sich der Unternehmenswert sogar auf null zubewegt. Ein Unternehmen ist keine Immobilie.

Damit ein Unternehmen ertragsstark bleibt, braucht es ein aktives und gut organisiertes Management, das auf alle Trends im Markt schnell reagieren kann. Dafür ist dann auch manchmal ein anderer Inhaber oder ein Managementwechsel notwendig.
Da können qualifizierte Berater jene Unternehmer unterstützen, die sich von Ihrem Unternehmen trennen möchten, falls es in der Familie keine geeigneten Nachfolger gibt. Der Unternehmer hat es verdient, sich von seinem Unternehmen zu trennen und die verbleibende Zeit noch aktiv und sinnvoll zu nutzen.

Insgesamt rechnen wir mit mehr Unternehmen, die auf den Markt kommen und gleichzeitig mit einer steigenden Anzahl von Investoren, die gute Investments suchen. Wir erwarten eine exzellente Auftragslage und haben daher auch unser Team in den letzten Monaten weiter verstärkt.



Gastautor: Seyit Binbir
 |  5267   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Unternehmensbörse Boomende Unternehmenspreise - Wie man die Chancen in der Krise optimal nutzt Unternehmensbörsen, wie die von Grönig & Kollegen AG, richten sich unter anderem an Unternehmer, die einen vertrauensvollen Nachfolger suchen, an den sie ihr Unternehmen übergeben können.

Nachrichten des Autors