checkAd

Tagesausblick für 16.03.: DAX legt Pause ein. VW und Halbleiter geben Gas!

Anzeige
Nachrichtenquelle: onemarkets Blog
15.03.2021, 17:51  |  595   |   

Die Aktienmärkte starteten leichter in die neue Woche. Als Bremsklotz in Europa entpuppte sich unter anderem der Impfstopp mit dem Impfstoff von Astrazeneca in einigen Ländern. Aus den USA gab es ebenfalls keine großen Impulse. So schloss der DAX® …

Die Aktienmärkte starteten leichter in die neue Woche. Als Bremsklotz in Europa entpuppte sich unter anderem der Impfstopp mit dem Impfstoff von Astrazeneca in einigen Ländern. Aus den USA gab es ebenfalls keine großen Impulse. So schloss der DAX® 0,3 Prozent leichter bei 14.460 Punkten und der EuroStoxx®50 0,2 Prozent im Minus bis 3.830 Punkten. Der besondere Fokus liegt in den nächsten Tagen auf der Fed-Zinsentscheidung.

Die Anleihen starteten fester in die neue Woche. Staatsanleihen dies- und jenseits des Atlantiks gaben mehrheitlich nach. Kräftige Bewegungen sind im Vorfeld der US-Zinsentscheidung in den kommenden Tagen allerdings nicht zu erwarten. Ein vergleichbares Bild zeigte sich heute bei den Edelmetallen. Gold und Silber stagnierten bei rund 1.730 beziehungsweise 26 US-Dollar pro Feinunze. Gute Wirtschaftsdaten aus China stützten den Ölpreis zunächst. Im Tagesverlauf bröckelten die Kurse jedoch leicht ab. Die Unterstützungsmarken von 66,30/66,80 US-Dollar sind bei Brent Crude Oil nicht in Gefahr.

Unternehmen im Fokus

Technologieunternehmen wie Aixtron, Evotec sowie Internetdienstleister wie HelloFresh und Shop Apotheken standen heute erneut hoch im Kurs. Hugo Boss kann durch einen positiven Ausblick überzeugen. Klöckner profitierte von positiven Analystenkommentaren. VW hat heute zum „Power Day“ geladen. Eines der zentralen Botschaften war, dass die Wolfsburger analog zu Tesla eine eigene Batterieproduktion planen. Die Nachricht kam bei den Marktteilnehmern gut an. Chemie- und Kunststoffunternehmen wie BASF und Covestro standen heute hingegen kräftig unter Druck. Covestro kippte dabei unter die 10- und 20-Tages-Durchschnittslinie. Die nächste Unterstützung findet die Aktie bei EUR 55. Salzgitter meldete für 2020 einen dreistelligen Millionenverlust und peilt für 2021 einen Umsatz auf Vorjahresniveau an. Anleger haben wohl mehr erwartet. Die Aktie tauchte über sechs Prozent ab. Zu den stärksten Branchen- und Strategieindizes zählten heute der Solactive Deutscher Maschinenbau Index.

Morgen legen unter anderem Fraport, RWE, Volkswagen, Wacker Chemie, Wacker Neuson und Zalando den Geschäftsbericht vor.

Wichtige Termine

  • Deutschland – ZEW-Konjunkturerwartungen Deutschland
  • USA – Einzelhandelsumsatz
  • USA  – Industrieproduktion, Februar
  • USA – Federal Open Market Committee (FOMC) der US-Notenbank beginnt die 2-tägige Sitzung

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 14.465/14.530/14.580 Punkte

Unterstützungsmarken: 14.215/14.355/14.440 Punkte

Nach einem freundlichen Handelsbeginn drehte der DAX am späten Vormittag nach Süden und sank dabei unter die Unterstützungsmarke von 14.500 Punkte. Im Bereich von 14.440 Punkten fing sich der Index zunächst. Gelingt der Ausbruch über 14.465 Punkte besteht die Chance auf eine Gegenbewegung bis 14.530/14.580 Punkte. Andernfalls droht eine Konsolidierung bis 14.215 Punkte.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 04.03.2021– 15.03.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 16.03.2014– 15.03.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf eine Seitwärtsbewegung des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR untere Barriere in Punkten obere Barriere in Punkten Letzter Bewertungstag
DAX® Index HR2LSW 5,04 11.000 15.200 17.06.2021
DAX® Index HR2LT0 2,05 11.200 14.800 17.06.2021
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 15.03.2021; 17:45 Uhr

Weitere Hebelprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier..

NEU: Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!
Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose Cashbuzz-App oder online über die Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 16.03.: DAX legt Pause ein. VW und Halbleiter geben Gas! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

Gold jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Wertpapier



Disclaimer

Tagesausblick für 16.03.: DAX legt Pause ein. VW und Halbleiter geben Gas! Die Aktienmärkte starteten leichter in die neue Woche. Als Bremsklotz in Europa entpuppte sich unter anderem der Impfstopp mit dem Impfstoff von Astrazeneca in einigen Ländern. Aus den USA gab es ebenfalls keine großen Impulse. So schloss der DAX® …

Community