checkAd

Anlegerverlag Nel ASA schwächelt erneut!

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
16.03.2021, 08:48  |  297   |   |   

Das dürfte die Aktionäre des norwegischen Wasserstoff-Herstellers gar nicht freuen. Denn zunächst schien der Abwärtstrend gestoppt, doch seit einigen Tagen geht es wieder deutlich runter. Ist Nel ASA überhaupt noch zu helfen?

Anmerkung der Redaktion: Die Wasserstoff-Aktien mussten zuletzt große Verluste hinnehmen. Wann der Wiedereinstieg bei Unternehmen wie Nel ASA lohnenswert ist, können Sie in unserem aktuellen Sonderreport lesen. Hier kostenlos abrufen.

Zum Ende des gestrigen Tages ist der Aktienkurs erneut um fast 5 Prozent und 0,10 Euro gesunken. Dadurch lag der zu verzeichnende Aktienkurs bei 2,25 Euro. Innerhalb von drei Tagen ist der Aktienkurs somit wieder erneut um mehr als 10 Prozent gesunken.

Ist der Grund für den totalen Einbruch bei Nel ASA wirklich die vor einigen Wochen anfallende Geldstrafe in Höhe von 25 Millionen Norwegischen Kronen? Diese musste wegen einer Explosion einer Wasserstoff-Tankstelle in 2019 beglichen werden. Es scheint jedoch so, dass der ganze Wasserstoff-Sektor aktuell zu kämpfen hat.

Fazit: Wie geht es mit den Wasserstoff-Aktien jetzt weiter? Ist die gesamte Branche am Ende? Lesen Sie alles über die Krise und die nächsten Gewinnchancen in unserem aktuellen Sonderreport. Hier kostenlos abrufen.



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anlegerverlag Nel ASA schwächelt erneut! Das dürfte die Aktionäre des norwegischen Wasserstoff-Herstellers gar nicht freuen. Denn zunächst schien der Abwärtstrend gestoppt, doch seit einigen Tagen geht es wieder deutlich runter. Ist Nel ASA überhaupt noch zu helfen? Anmerkung der Redaktion: Die Wasserstoff-Aktien mussten zuletzt große Verluste hinnehmen. Wann der Wiedereinstieg bei Unternehmen wie Nel ASA lohnenswert ist, können Sie in unserem […]

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel