checkAd
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichte Verluste erwartet
Foto: Mary Perry - Fotolia

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick Leichte Verluste erwartet

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
17.03.2021, 07:34  |  368   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX)
------------------------------------------------------------------------------- AKTIEN
-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - ETWAS SCHWÄCHER - Der Dax dürfte sich am Mittwoch zunächst etwas weiter von seinem neuen Rekordhoch bei 14 601 Punkten entfernen. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,2 Prozent tiefer auf 14 535 Punkte. Tags zuvor hatte der Dax auf seine Rekordserie aus der Vorwoche noch rund 6 Punkte aufgesattelt, bevor die Gewinne etwas zusammenschmolzen. Börsianer halten den Motor kurzfristig für etwas überhitzt. An der Wall Street gelang dem Dow Jones Industrial zunächst keine weitere Bestmarke.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
Long
Basispreis 14.267,31€
Hebel 14,90
Ask 9,82
Short
Basispreis 16.278,87€
Hebel 14,90
Ask 10,66

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

USA: - SCHWUNG LÄSST NACH - An der Wall Street haben die Technologie-Indizes am Dienstag ihre jüngsten Gewinne etwas ausgebaut. Allerdings ließ der Schwung zum Handelsschluss hin merklich nach. Der marktbreite S&P 500 hatte zwar im Verlauf den Sprung auf einen Höchststand geschafft, schloss aber ebenso wie der US-Leitindex Dow Jones Industrial leicht im Minus. Vor der Sitzung der US-Notenbank (Fed) an diesem Mittwoch hielten sich die Anleger insgesamt eher zurück.

ASIEN: - UNEINHEITLICH - Die wichtigsten Aktienmärkte in Asien haben am Mittwoch keine einheitliche Richtung eingeschlagen. In Japan schloss der Leitindex Nikkei 225 nach den jüngsten Kursgewinnen mit 0,02 Prozent minimal schwächer. Der CSI-300-Index mit den 300 größten Unternehmen, die an Chinas Festlandsbörsen gelistet sind, gewann zuletzt 0,34 Prozent. Der Hongkonger Hang-Seng-Index büßte hingegen 0,14 Prozent ein. Auch an den US-Aktienmärkte hatte nach den jüngsten Gewinnen der Schwung nachgelassen.

^
DAX 14557,58 0,66%
XDAX 14574,81 0,50%
EuroSTOXX 50 3850,96 0,55%
Stoxx50 3289,49 0,85%

DJIA 32825,95 -0,39%
S&P 500 3962,71 -0,16%
NASDAQ 100 13152,28 0,53%°

------------------------------------------------------------------------------- ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^
Bund-Future 171,69 -0,03% °

DEVISEN:

^
Euro/USD 1,1900 -0,02%
USD/Yen 109,1685 0,16%
Euro/Yen 129,9125 0,14%°

ROHÖL:

^
Brent 68,75 0,36 USD WTI 65,21 0,41 USD°

/jha/


Seite 1 von 2
DAX jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick Leichte Verluste erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) - AKTIEN - DEUTSCHLAND: - ETWAS SCHWÄCHER - Der Dax dürfte sich am Mittwoch zunächst etwas weiter von seinem neuen Rekordhoch bei 14 601 Punkten entfernen. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex zwei Stunden vor dem …

Community

Anzeige

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel