checkAd

5G: Mobilfunkanbieter auf Vantage Towers angewiesen

Nachrichtenquelle: marktEINBLICKE
20.03.2021, 06:14  |  1129   |   |   

Der Funkmast-Betreiber Vantage Towers feierte ein erfolgreiches Börsendebut. Dank 5G dürfte die Vodafone-Tochtergesellschaft in Zukunft einige Chancen bereithalten.

Der deutsche Mobilfunkmarkt ist einmal mehr großen Veränderungen unterworfen. Die neueste Revolution ist vor allem mit der Einführung der 5. Generation des mobilen Internets (5G) verknüpft.

Großes Gedränge

Mobilfunkkonzerne müssen die entsprechende Infrastruktur schaffen und neue Sendemasten aufstellen. Dabei wird der Wettbewerb in Zukunft etwas härter. Schließlich wird es neben den Platzhirschen Deutsche Telekom (WKN: 555750 / ISIN: DE0005557508), Vodafone (WKN: A1XA83 / ISIN: GB00BH4HKS39) und Telefónica Deutschland (WKN: A1J5RX/ ISIN: DE000A1J5RX9) mit 1&1 Drillisch (WKN: 554550/ ISIN: DE0005545503) einen vierten Netzbetreiber geben.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Deutsche Telekom AG!
Long
Basispreis 15,44€
Hebel 14,90
Ask 1,04
Short
Basispreis 17,44€
Hebel 14,89
Ask 0,11

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Vodafone hat in dieser Woche mit dem Börsengang seiner Tochtergesellschaft Vantage Towers (WKN: A3H3LL / ISIN: DE000A3H3LL2) zusätzlich Würze in die Neuordnung des deutschen Mobilfunkmarktes gebracht. Rund 2,3 Mrd. Euro konnten die Briten auf diese Weise für rund 19 Prozent der Anteile einsammeln. Geld, das sie in den 5G-Ausbau stecken wollen.

Bildquelle: Pressefoto Vantage Towers AG

Starkes Debut

Vantage Towers selbst scheint für Investoren sehr interessant zu sein. Am Donnerstag erfolgte das Börsendebut. Der erste Xetra-Kurs lag bei 24,80 Euro, während der Ausgabepreis bei 24,00 Euro gelegen hatte. Vantage Towers vermietet Funkmasten nicht nur an Vodafone, sondern auch an die Konkurrenten der Briten. Ein einträgliches und als krisensicher geltendes Geschäft. Insbesondere, da 5G die Nachfrage nach Mobilfunkstandorten zusätzlich anheizt.

„Die Wachstumschancen in Europa sind beträchtlich, da sich die 5G-Einführung beschleunigt und Mobilfunkanbieter am Ausbau ihrer Netze interessiert sind, um dem ständigen Anstieg des Datenverkehrs gerecht zu werden“, sagt Vantage Towers-Chef Vivek Badrinath. Aktuell gehören Vantage Towers ca. 82.000 Funktürme in zehn europäischen Märkten. In neun dieser Märkte hat das Unternehmen eine führende Position inne. Weitere Standorte sollen hinzukommen

Neue Möglichkeiten

Der Ausbau des 5G-Mobilfunknetzes sollte dafür sorgen, dass sich Vantage Towers in den kommenden Jahren nicht über eine zu geringe Nachfrage beklagen muss. Die Telekommunikationskonzerne schielen schließlich auf neue Einnahmequellen.

Bildquelle: Pressefoto Vantage Towers AG

5G soll Trends wie das autonome Fahren, das Internet der Dinge, Künstliche Intelligenz oder Big Data weiter beschleunigen. Es ist noch nicht abzusehen, wer die großen Gewinner der 5G-Revolution sein werden. Zudem ist es für Privatanleger nicht einfach, den gesamten Markt im Blick zu haben und die vielversprechendsten Kandidaten in das eigene Depot zu buchen.

Eine Investitionsmöglichkeit stellt das Vontobel Open End Partizipationszertifikat auf den Solactive 5G Technology Performance-Index (WKN: VA9H37 / ISIN: DE000VA9H372) dar. In diesem Index sind 20 Unternehmen aus verschiedenen Branchen zusammengefasst. Ihnen werden besonders große Chancen eingeräumt, von 5G zu profitieren.

Bildquelle: Pressefoto Vantage Towers AG

The post 5G: Mobilfunkanbieter auf Vantage Towers angewiesen first appeared on marktEINBLICKE.Deutsche Telekom Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

5G: Mobilfunkanbieter auf Vantage Towers angewiesen Der Funkmast-Betreiber Vantage Towers feierte ein erfolgreiches Börsendebut. Dank 5G dürfte die Vodafone-Tochtergesellschaft in Zukunft einige Chancen bereithalten.

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel