checkAd

Proximus setzt ADVA-Lösung zur Synchronisation des 5G Netzes ein

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
23.03.2021, 09:00  |  191   |   |   

ADVA (FWB: ADV) gab heute bekannt, dass Proximus die Oscilloquartz Timing-Technologie des Unternehmens einsetzt, um das größte offene Mobilfunknetz Belgiens zu synchronisieren. Mit dieser Technik kann Proximus die Geschwindigkeit, Abdeckung und Zuverlässigkeit von mobilen Diensten für Millionen von Nutzern in ganz Belgien verbessern und gleichzeitig sein Netz auf zukünftige Dienste vorbereiten. Durch den Einsatz von ADVAs Core-Grandmaster-Uhren, Boundary Clocks im Anschlussbereich und den verbesserten ePRTC-Lösungen (Enhanced Primary Reference Time Clock) wird die Zeitgenauigkeit und Ausfallsicherheit erreicht, die für 5G Netze, Fernsehverteildienste sowie andere zeitkritische Anwendungen notwendig sind. Das Synchronisationsnetz wurde von ADVAs Partner Arcadiz Telecom, einem führenden Anbieter von Kommunikationslösungen in den Benelux-Staaten, implementiert.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210323005061/de/

ADVAs Synchronisationstechnik ist integraler Bestandteil der 5G-Strategie von Proximus (Photo: Business Wire)

ADVAs Synchronisationstechnik ist integraler Bestandteil der 5G-Strategie von Proximus (Photo: Business Wire)

„Durch die Nutzung von ADVAs innovativer Timing-Technologie gewährleisten wir ein noch nie dagewesenes Maß an Präzision und Zuverlässigkeit. Diese Lösung ist ein wichtiger Bestandteil unserer 5G-Strategie. Sie liefert nicht nur unseren Kunden, die auf datenintensive Anwendungen zugreifen und überall hochwertige Videos streamen wollen, einen Mehrwert, sondern auch Telekommunikationsdienstleistern, die unser offenes Netz verwenden“, sagte Patrick Delcoigne, Director, Network Engineering and Operations, Proximus. „Mit ADVAs Grandmaster-Uhren und Cäsium-Atomuhren für ePRC-Anwendungen (Enhanced Primary Reference Clock) können wir auch anspruchsvollste Timing-Anforderungen meistern. Diese Lösung erreicht eine hohe Phasengenauigkeit sowie ausgezeichnete Stabilität und bietet einen nachhaltigen Schutz vor GNSS-Ausfällen (Global Navigation Satellite System). Genauso wichtig ist aber auch die Unterstützung durch das Team von ADVA und Arcadiz Telecom. Die Experten der beiden Unternehmen haben eng mit uns zusammengearbeitet, damit das Netz alle unsere Anforderungen erfüllt.“

Das neue landesweite Synchronisationsnetz von Proximus basiert auf der ausfallsicheren OSA 5440, die für den Einsatz im Kernnetz optimiert ist, sowie auf der OSA 5412-Familie, die kostengünstige Synchronisationslösungen im Anschlussnetz bietet. An zwei zentral Standorten sind die robusten und bewährten Cäsium-Atomuhren OSA 3230B als ePRCs installiert. Diese Synchronisationsgeräte bieten ein hohes Maß an Frequenzstabilität und erfüllen die strengen ITU-T-Standards. Im Zusammenspiel mit der OSA 5440 liefern sie ein präzises und zuverlässiges Timing in Anbindung an UTC-Zeit. Die verbesserte Frequenzstabilität der ePRC von ADVA bietet Schutz vor GNSS-Ausfällen und ist somit auch für unternehmenskritische Anwendungen geeignet, die sich nicht allein auf satellitengestütztes Timing verlassen sollten.

„Betreiber großer Mobilfunknetze wie Proximus können mit unseren PTP-Grandmaster-Geräten und Boundary Clocks sowie unseren ePRTC-Lösungen ihre 5G-Netze zuverlässig und präzise synchronisieren. Unsere Technologie ermöglicht auch in anderen Anwendungen wie beispielsweise Fernsehverteilnetzen ein IP-basiertes Timing“, kommentierte Jörg Urban, Senior Director, Business Development, Oscilloquartz, ADVA. „Die OSA 5412 Serie und OSA 5440 unterstützen eine problemlose und kostengünstige Umstellung auf paketnetzbasierte Phasen- und Frequenzsynchronisation. Und mit unserer ePRTC-Lösung, die ein robustes Backup für ein satellitengestütztes Timing bietet, können sich die Mobilfunkkunden von Proximus auf leistungsfähige, störungsfreie Dienste ohne Qualitätseinbußen verlassen.“

„Bei Arcadiz Telecom wissen wir, wie man schon heute ein Netz für die Dienste von morgen baut. Mit der Oscilloquartz-Timing-Technologie von ADVA und der umfassenden Unterstützung und Betreuung durch unser Team kann Proximus sicher sein, dass das Synchronisationsnetz die heutigen Anforderungen erfüllt und gleichzeitig für die Zukunft gerüstet ist“, sagt Marc Vandeputte, CTO, Arcadiz Telecom. „Wenn es um 5G-Verbindungen geht, ist jede Nanosekunde entscheidend. Deshalb ist die hohe Genauigkeit und Stabilität von ADVAs Technologie so wichtig. Damit kann Proximus den Mobilfunkkunden mehr Datenvolumen, breitere Netzabdeckung und bessere Qualität bieten. Für die Bevölkerung Belgiens wird dieser Netzausbau eine Vielzahl neuer Möglichkeiten eröffnen, vom sofortigen Zugriff auf Videostreams bis hin zu beeindruckenden AR- und VR-Anwendungen.“


Über ADVA
Innovation und der Ansporn, unsere Kunden erfolgreich zu machen, bilden das Fundament von ADVA. Unsere Technologie liefert die Grundlage für eine digitale Zukunft und macht Kommunikationsnetze auf der ganzen Welt leistungsfähiger. Wir entwickeln fortschrittliche Hardware- und Software-Lösungen, die richtungsweisend für die Branche sind und neue Geschäftsmöglichkeiten schaffen. Unsere offene Übertragungstechnik ermöglicht unseren Kunden, die für die heutige Gesellschaft lebenswichtigen Cloud- und Mobilfunkdienste bereitzustellen und neue, innovative Dienste zu schaffen. Gemeinsam bauen wir eine vernetzte und nachhaltige Zukunft. Weiterführende Informationen über unsere Produkte und unser Team finden Sie unter www.adva.com.

Über Oscilloquartz
Oscilloquartz ist ein Vorreiter in der Entwicklung von Lösungen zur Zeit- und Frequenzsynchronisation. Wir entwerfen, produzieren und implementieren durchgängige Synchronisationssysteme, die in traditionellen wie auch fortschrittlichen paketvermittelten Netzen für die Verteilung und Sicherung hochpräziser Taktdaten sorgen. Als Unternehmen von ADVA schaffen wir neue Möglichkeiten für die Netze von morgen. Weitere Informationen finden Sie unter www.oscilloquartz.com.

Veröffentlicht von:
ADVA Optical Networking SE, München, Deutschland
www.adva.com

ADVA Optical Networking Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Proximus setzt ADVA-Lösung zur Synchronisation des 5G Netzes ein ADVA (FWB: ADV) gab heute bekannt, dass Proximus die Oscilloquartz Timing-Technologie des Unternehmens einsetzt, um das größte offene Mobilfunknetz Belgiens zu synchronisieren. Mit dieser Technik kann Proximus die Geschwindigkeit, Abdeckung und …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel