checkAd

Sentiment DAX-Stimmung: Die Profis haben die Hosen voll

Gastautor: Christian Lukas
24.03.2021, 17:57  |  303   |   |   

Wöchentliche Stimmungsumfrage der Frankfurter Börse zum DAX

Liebe Leserinnen und Leser,

Während der DAX neue Höchststände verzeichnet, zeigen die neuesten Umfragedaten von der Frankfurter Börse, dass die professionellen Marktteilnehmer nicht an steigende Aktienmärkte glauben. Insbesondere der Anteil für Short-Positionen hat zugenommen.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
Short
Basispreis 16.273,36€
Hebel 14,99
Ask 10,14
Long
Basispreis 14.275,00€
Hebel 14,98
Ask 10,49

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Tabelle: Umfrageergebnisse der Frankfurter Börse

Bei den Profis gibt es starke Veränderungen, denn der marktneutrale Anteil hat sich um -7 % verändert. Dieser Anteil ist komplett zu den Bären gewechselt.
In der Summe sind immer noch Bullen und Bären ungefähr gleich verteilt. Daher gibt es keinen Handlungsbedarf, um den Erwartungen der Profis gerecht zu werden. Auch der Bullenanteil bei den Privaten hat sich um -7 % verringert. Hierbei muss erwähnt werden, dass die privaten Bullen zuvor mit hohen Werten versehen waren.

Fazit:

Die Bullen- und Bären-Verhältnisse liegen um 50%. Das ist beachtlich, weil der DAX seit der vergangenen Woche höhere Kurse erzielen konnte. Wir können davon ausgehen, dass die Marktteilnehmer einen DAX-Stand von 14.600 Punkten als fairen Wert akzeptieren.

Für einen weiteren Kursanstieg benötigt der DAX neue Impulse. Aus eigenem Antrieb geht es wahrscheinlich weder vorwärts noch rückwärts.

 

Tipp: Besuchen Sie den besten YouTube-Kanal für Trendaktien “TrendBulle

 

 

Grandiose Trades wünscht Ihnen

Christian Lukas

www.trading-ideen.de

Lesetipp: Handbuch des Volumen-Tradings 

 

 

DAX jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen



Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.



Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Sentiment DAX-Stimmung: Die Profis haben die Hosen voll Wöchentliche Stimmungsumfrage der Frankfurter Börse zum DAX

Community