checkAd

Tagesausblick für 26.03.: DAX stagniert weiter. Öl und Euro im Fokus!

Anzeige
Nachrichtenquelle: onemarkets Blog
25.03.2021, 18:12  |  450   |   

Auch heute bekamen die Standardwerte den Vorzug vor den Nebenwerten. Allerdings reichte es für den DAX® und EuroStoxx®50 nur zu einer Fortsetzung des Seitwärtstrends. Die schleppend verlaufenden Impfungen in einigen europäischen Ländern trüben die …

Auch heute bekamen die Standardwerte den Vorzug vor den Nebenwerten. Allerdings reichte es für den DAX® und EuroStoxx®50 nur zu einer Fortsetzung des Seitwärtstrends. Die schleppend verlaufenden Impfungen in einigen europäischen Ländern trüben die Hoffnung auf eine baldige konjunkturelle Belebung und bremst die Kaufbereitschaft vieler Investoren. So schloss der DAX® wenig verändert bei 14.600 Punkten und der EuroStoxx®50 bei 3.825 Punkten. Morgen könnten vom ifo-Geschäftsklimaindex möglicherweise Impulse kommen.

Die europäischen Staatsanleihen setzten ihren Erholungskurs heute fort. Dabei sank die Rendite 10jähriger Bundesanleihen auf Minus 0,38 Prozent. Vergleichbare US-Papiere stagnierten derweil mit einer Rendite von rund 1,6 Prozent auf dem gestrigen Niveau. Bei den Edelmetallen bleibt die Lage hingegen weiterhin labil. Der Silberpreis sackte zeitweise unter die Marke von 24,50 US-Dollar. Platin setzte den Abwärtstrend fort. Angespannt zeigt sich auch die Lage am Ölmarkt. Während der Stau am Suez-Kanal den Ölpreis gestern noch stimulierte, drehte heute die Stimmung wieder nach unten. So trieben die neuen Lockdown-Maßnahmen und damit verbundene konjunkturellen Belastungen die Notierungen für Öl wieder nach unten. Der sich wieder ausweitende Spread zwischen Euro- und US-Anleihen begünstigte heute einmal mehr den Dollar. So bestätigte der Euro/US-Dollar-Kurs heute den Ausbruch unter die Unterstützungsmarke von 1,184 US-Dollar. Die nächste Unterstützung findet der Wechselkurs bei 1,16 US-Dollar.

Unternehmen im Fokus

Adidas gerät in den Sanktionsstreit zwischen der EU, den USA und China. Der Sportartikelhersteller sank heute rund sechs Prozent. Die Commerzbank verschob die Hauptversammlung. Die Bankaktie verlor daraufhin über drei Prozent. Deutsche Wohnen erhöht die Dividende. Die Aktie schloss dennoch leichter. E.On und Henkel profitierten von positiven Analystenkommentaren. Viele Anleger nutzten den jüngsten Rücksetzer bei BMW, Daimler, Porsche und VW heute zum Einstieg. Siemens Healthineers platzierte weitere 53 Millionen Aktien zu EUR 44,10 zur Finanzierung des Krebsspezialisten Varian. Nach einem schwachen Handelsauftakt holte das Papier einen großen Teil der Verluste bis Handelsschluss wieder auf.  SMA Solar zahlt zwar wieder eine Dividende. Der mäßige Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr ließ die Aktie zweistellig absacken.

Morgen legt unter anderem Jungheinrich ihren Geschäftsbericht vor und gibt möglicherweise einen Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr. BASF lädt zum Kapitalmarkttag und Sartorius lädt zur Hauptversammlung.

Wichtige Termine

  • Deutschland – ifo-Geschäftsklimaindex für Deutschland
  • Frankreich – Verbrauchervertrauen, März
  • USA – Uni Michigan Verbrauchervertrauen, März

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 14.640/14.700/14.780/14.935 Punkte

Unterstützungsmarken: 14.400/14.480/14.580 Punkte

Der DAX® zeigte zu Mittag kräftige Schwankungen. Bis Handelsschluss wurden die Verluste jedoch wieder ausgebügelt und die Marke von 14.600 zurück erobert. Der Ausbruch aus dem kurzfristigen Abwärtstrend gelang jedoch noch nicht. Oberhalb von 14.640 Punkten besteht die Chance auf eine Erholung bis 14.700/14.780 Punkte.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 03.02.2021– 25.03.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 26.03.2014– 25.03.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf eine Seitwärtsbewegung des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR untere Barriere in Punkten obere Barriere in Punkten Letzter Bewertungstag
DAX® Index HR2LSW 4,47 11.000 15.200 17.06.2021
DAX® Index HR2LRU 7,41 9.800 15.600 17.06.2021
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 25.03.2021; 17:52 Uhr

Weitere Hebelprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier..

NEU: Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!
Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose Cashbuzz-App oder online über die Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 26.03.: DAX stagniert weiter. Öl und Euro im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

Silber jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Wertpapier



Disclaimer

Tagesausblick für 26.03.: DAX stagniert weiter. Öl und Euro im Fokus! Auch heute bekamen die Standardwerte den Vorzug vor den Nebenwerten. Allerdings reichte es für den DAX® und EuroStoxx®50 nur zu einer Fortsetzung des Seitwärtstrends. Die schleppend verlaufenden Impfungen in einigen europäischen Ländern trüben die …

Community