checkAd

New Mobility Report Goldman Sachs erwartet steigende Batteriepreise

Anzeige
Nachrichtenquelle: Shareribs
26.03.2021, 17:35  |  219   |   

New York 26.03.2021 - Die Analysten von Goldman Sachs sind in den vergangenen Monaten immer bullischer für Rohstoffe geworden. Auch die Nachfrage nach Batteriemetallen wird weiter stark steigen, was auch dort die Preise massiv klettern lässt.

Die Elektrifizierung des Individualverkehrs sorgt für massive Verwerfungen bei der Rohstoffnachfrage. Während Rohöl perspektivisch an Bedeutung für die Fortbewegung verlieren wird, wird der Bedarf an Lithium, Kobalt, Nickel, Kupfer und anderen Rohstoffen kräftig steigen.

Analysten von Goldman Sachs gehen davon aus, dass steigende Rohstoffpreise die Preise für Batterien um 18 Prozent nach oben treiben könnten. Insgesamt dürfte dies auch zu höheren Fahrzeugpreisen führen, da die Batterien rund zwanzig bis vierzig Prozent der Fahrzeugkosten ausmachen.

Die Analysten teilten mit, dass Lithium auf seine bisherigen Hochs klettern könnte. Bei Kobalt könnte der Preis verdoppelt werden, die Nickelkosten dürften um 60 Prozent steigen. Dabei habe man seit dem Beginn dieses Jahres bei den drei Rohstoffen steigende Preise gesehen.

Die steigende Nachfrage nach den Rohstoffen könnte in einigen Ländern dazu beitragen, dass man den Aufbau von staatlichen Rohstoffreserven verstärkt.

Wie groß der Bedarf nach Batterien tatsächlich ist, zeigt die jüngste Order von Volkswagen bei der schwedischen Northvolt. Der Batteriehersteller zieht derzeit in Schweden eine Batterieproduktionsstätte hoch. Volkswagen hat bei dem Unternehmen vor einigen Tagen Batterien im Wert von 14 Mrd. USD für einen Zeitraum von zehn Jahren geordert. Die Wolfsburger wollen bis zum Jahr 2025 auf eine Kapazität von 1,5 Mio. Einheiten von E-Autos kommen.


Die E-Autobranche hat im vergangenen Jahr den entscheidenden Schritt in den Mainstream geschafft. Nicht allein durch staatliche Subventionen, sondern auch eine Ausweitung des Angebots und immer bessere Eigenschaften wächst das Interesse der Kunden. Je stärker aber der Markt wächst, desto wichtiger wird aber auch die ausreichende Verfügbarkeit von Rohstoffen für die Batterien.

Einer der wichtigsten Elemente für die Herstellung moderner Batterien ist Lithium. Vor allem in Südamerika gefördert, bleibt das Angebot weiterhin eng. Der Autobauer Tesla, der in diesem Jahr eine Million E-Autos verkaufen könnte, hat im September angekündigt, die Rohstoffe für seine Batterien vor allem im US-Bundesstaat Nevada und Umgebung gewinnen zu wollen.

Cypress Development Corp. (WKN: A14L95) hält 100 Prozent an einem weit fortgeschrittenen Lithium-Explorationsprojekt im Clayton Valley in Nevada. Einer vorläufigen Erstbewertung aus dem vergangenen Jahr zufolge, liegt der Wert des Projektes bei rund 1,05 Mrd. USD, Cypress Development mit rund 113 Mio. USD aber deutlich günstiger bewertet ist. Im Vergleich zur Peer Group liegt der Abschlag bei 85 Prozent! Dabei liegt das Projekt direkt neben der Silver Peak-Lithium-Sole-Mine, die dem Produzenten Albemarle gehört.

Hieraus ergibt sich für Cypress Development Übernahmephantasie, da Albemarle kaum daran interessiert sein dürfte, einen Konkurrenten in der Nachbarschaft wachsen zu sehen. Dies umso mehr, da die Nachfrage nach Lithium aus der E-Autobranche in den nächsten Jahren massiv wachsen wird. Die Regierung Biden will den Ausbau der Industrie massiv fördern und plant umfangreiche Investitionen in die Ladeinfrastruktur. Die Regierung selbst will in den nächsten Jahren die rund 640.000 Fahrzeuge umfassende Regierungsflotte elektrifizieren. Zudem ist im Weißen Haus derzeit ein Investitionspaket im Umfang von rund 3 Billionen US-Dollar in Arbeit, das enorme Infrastrukturinvestitionen zum Ziel hat.

Am 25. März hat Cypress Development bekanntgegeben, dass man mit der Entwicklung einer Pilotanlage für das Lithiumprojekt begonnen hat. Die Anlage wird wichtige Daten für die geplante Machbarkeitsstudie liefern. Weiterhin sollen Marketingproben gewonnen werden, die zur Unterstützung von Verhandlungen mit potentiellen Partnern genutzt werden sollen. Das Unternehmen ist nach der jüngsten Finanzierungsrunde mit einem Kassenbestand von 20 Mio. CAD bis hin zur Machbarkeitsstudie durchfinanziert. Die gesamte Mitteilung finden Sie hier: https://bit.ly/3rt8YGG


Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=AKLIBYXklKY

Cypress Development Corp. (WKN: A14L95) geht davon aus, dass man die Mine rund 40 Jahre betreiben könnte. Im Jahr 2024 könnte die Produktion beginnen. Bis dahin will der Traditionshersteller General Motors mehr als 20 Mrd. USD in die Elektrifizierung der Flotte investieren und wird sich vorher die wichtigen Rohstoffe für den wachsenden Batteriebedarf sichern. Das Umfeld für Cypress Development Corp. (WKN: A14L95) ist somit extrem günstig und öffnet eine 500 Prozent-Investmentchance. Mehr zu den Plänen von Cypress Development und warum die Aktie unterbewertet ist, lesen Sie hier: https://bit.ly/3rnfBu3

Hinweis:

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da PROFITEER/shareribs.com an einer positiven Darstellung von Cypress Development Corp. interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens Cypress Development Corp. und hat kurzfristig die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Des Weiteren beachten Sie bitte unseren Risikohinweis!


Cypress Development Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


Disclaimer

New Mobility Report Goldman Sachs erwartet steigende Batteriepreise New York 26.03.2021 - Die Analysten von Goldman Sachs sind in den vergangenen Monaten immer bullischer für Rohstoffe geworden. Auch die Nachfrage nach Batteriemetallen wird weiter stark steigen, was auch dort die Preise massiv klettern lässt. Die …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel