checkAd

Aktien GameStop & Co. trotzen dem Abwärtsdruck

Anzeige
Gastautor: Dennis Austinat
29.03.2021, 07:46  |  1295   |   

Nachdem die Aktie von GameStop zu Beginn der vergangenen Woche unter Beschuss geraten war, stieg sie am Donnerstag wieder kräftig an. Das Chartbild ist zwar angeschlagen, aber die erste Unterstützung hat gehalten.

In der Zwischenzeit kletterten auch die Aktien der Kinokette AMC Entertainment kräftig nach oben, eine weitere beliebte Aktie unter den Tradern auf Social-Media-Plattformen wie Reddit und Discord. AMC schloss den Donnerstagshandel mit einem Plus von über 21 Prozent ab, während GameStop um fast 53 Prozent zulegte und damit den Verlust vom Mittwoch von 40,5 Prozent, der den schlechtesten Tag seit sieben Wochen darstellte, mehr als wettmachte. Zuvor gabe es enttäuschende Quartalsergebnisse am Dienstag, die nach Börsenschluss veröffentlicht wurden.

 

Hier können Sie Aktien provisionsfrei kaufen und Aktionen der Top-Trader automatisch kopieren - zu ihrem eigenen Vorteil.

 

Die Aktivitäten auf den Social Media-Plattformen haben gefruchtet: Es gab drei Mal mehr Käufer als Verkäufer. Am Freitag setzten dann Gewinnmitnahmen in den Titeln ein, die im einstelligen Prozentbereich lagen. Dennoch gab es auf Wochensicht Verluste: GameStop verlor knapp 10 und AMC rund 21 Prozent.

 

GameStop-Aktie im Abwärtstrend

Die Aktie von GameStop gerät unter Druck und bestätigt damit den kurzfristigen Abwärtstrend, der sich seit Februar etabliert hat. Die Unterstützung bei knapp 200 Dollar hat zwar gehalten, aber der MACD (Momentum) dreht abwärts. Es fehlt die positive Dynamik. Die nächste Unterstützung befindet sich bei knapp 100 Euro. Das Chartbild bessert sich erst, wenn die Abwärtstrendlinie bei rund 250 Euro überwunden wird. 

Diesen Artikel teilen

Erhalten Sie genau das, wofür Sie zahlen, mit provisionsfreiem Investieren in Aktien: 100% Aktien 0% Provision

Weiterführende Infos zu eToro: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 76% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.


Disclaimer

Aktien GameStop & Co. trotzen dem Abwärtsdruck In der Zwischenzeit kletterten auch die Aktien der Kinokette AMC Entertainment kräftig nach oben, eine weitere beliebte Aktie unter den Tradern auf ...

Gastautor

Dennis Austinat
Deutschlandchef, eToro
https://www.etoro.com/

Dennis Austinat ist gebürtiger Hamburger und arbeitete in verschiedenen Positionen als Promotion- und Marketing-Manager sowie Key Note Speaker für eine internationale Promotion-Tour. In dieser Funktion hielt er Veranstaltungen in über 30 Ländern ab. Seit 2010 arbeitete er als Regional Manager für mehrere FinTech-Unternehmen in Israel. 2016 übernahm er die Rolle des Deutschlandchefs bei eToro. Advertisement

RSS-Feed Dennis Austinat

Beste Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel