checkAd

Wunschanalyse BÖRSENKOMPASS-Wunschanalyse | TENCENT: Jetzt wieder zugreifen?

30.03.2021, 16:01  |  750   |   |   

Tencent ist in das Fadenkreuz der chinesischen Regulierungsbehörden geraten. Die Aktie des Internet-Tausendsassas aus dem Reich der Mitte notierte in den vergangenen Wochen auffallend schwach. Seit Mitte Februar sind rund 200 Milliarden Dollar an Marktkapitalisierung weggeschmolzen. Auslöser der Kursschwäche waren Befürchtungen, dass die Regulierungskampagne der chinesischen Regierung das Online-Finanzdienstleistungsgeschäft Tencents belasten könnte. Zwar wird das Gros der Aktivitäten von Online-Spielen und der Social-Media-Plattform WeChat determiniert, aber diese Bereiche sind eng verzahnt mit Tencents mobilem Zahlungsdienst WeChat Pay sowie anderen Finanzdienstleistungen. Kann man die Aktie jetzt wieder einsammeln?

Jetzt weiterlesen auf Finanzen100.de
Lesen Sie den vollständigen Artikel im
AktienSensor Deutschland bei Finanzen100 -
dem mobilen Marktführer der Börsenportale.
PREMIUM
Partnerschaft
wallstreet:onlineFinanzen100
Bernecker Börsenkompass
Der digitale Börsenbrief für moderne Anleger
  • Nie wieder den richtigen Kauf- oder Verkaufszeitpunkt verpassen
  • Zeit sparen durch fundierte Einzelanalysen zu Aktien & Branchen
  • Konkrete Empfehlungen zu Blue Chips, Nebenwerten uvm. mit Top-Renditen wie:

+462%
mit Nvidia

+116%
mit Adidas

+120%
mit bet-at-home

Tencent Music Entertainment Group (A) (A) Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Wunschanalyse BÖRSENKOMPASS-Wunschanalyse | TENCENT: Jetzt wieder zugreifen? Tencent ist in das Fadenkreuz der chinesischen Regulierungsbehörden geraten. Die Aktie des Internet-Tausendsassas aus dem Reich der Mitte notierte in den vergangenen Wochen auffallend schwach. Seit Mitte Februar sind rund 200 Milliarden Dollar an …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel