checkAd

DGAP-News EQS Group AG veröffentlicht Geschäftsbericht 2020 (deutsch) - Seite 2

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
31.03.2021, 08:00  |  149   |   |   


Die jährlich wiederkehrenden Erlöse weisen auf Konzernebene im vierten Quartal eine Quote von 78 Prozent auf. Für die SaaS-Kunden in Deutschland liegt der Wert bei 80 Prozent. Dem liegt eine Kundenbasis von 1.251 Kunden zugrunde.

Achim Weick, Gründer und CEO der EQS Group AG: "Das Geschäftsjahr 2020 war nicht nur aufgrund der Corona-Pandemie herausfordernd. Ich bin sehr stolz auf unser Team. Gemeinsam haben wir alle unsere Ziele erreicht, doch nun blicken wir nach vorn: die Umsetzung der EU-Richtlinie zum Schutz von Hinweisgebern eröffnet uns enormes Potenzial. Wir wollen in diesem und im nächsten Jahr unsere Kundenbasis deutlich ausbauen und kommen damit unserem Ziel, die EQS Group AG im Jahr 2025 zum führenden europäischen Cloudanbieter für globale Investor Relations- und Corporate Compliance-Lösungen zu formen, ein großes Stück näher."

Die EU-Richtlinie 2019/1937 schreibt die verpflichtende Einführung eines internen Meldekanals für Unternehmen ab 250 Mitarbeiter bis Ende 2021 und danach ab 50 Mitarbeiter bis Ende 2023 vor. Die meisten Unternehmen in der europäischen Union werden sich erstmals mit der Einführung eines Hinweisgebersystems und Compliance-Themen befassen. Die EQS Group AG hat ihre Marktposition mit der Übernahme von Got Ethics A/S gestärkt und eine optimale Ausgangslage geschaffen, um eine hohe Marktdurchdringung bei der Etablierung von Hinweisgebersystemen zu erreichen. Weitere Bausteine dieser Strategie sind die Beteiligung an der C2S2 GmbH, einem innovativen SaaS-Anbieter für Policy Management, der unter der Marke Rulebook einen Service zur verständlichen Kommunikation von Unternehmensrichtlinien vertreibt, und die Eröffnung neuer Standorte in Mailand und Madrid. Die Präsenzen vor Ort schaffen die Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit, gerade im sensiblen Compliance-Bereich. Die EQS Group AG ist nunmehr in allen attraktiven Märkten der EU vertreten.

Ausblick
Weiteres Wachstum im Jahr 2021 bei höheren Ausgaben für Marketing und Vertrieb im Zusammenhang mit der Umsetzung der EU-Richtlinie zum Schutz von Hinweisgebern.

Für das Geschäftsjahr 2021 plant der Vorstand mit einem Umsatzanstieg von 20 bis 30 Prozent auf dann EUR 45 Mio. bis EUR 49 Mio. Investitionen in Marketing und Vertrieb für die Neukundengewinnung im Zusammenhang mit der Umsetzung der EU-Richtlinie zum Schutz von Hinweisgebern führen vorübergehend zu einem geringeren EBITDA in der Spanne von EUR 1 Mio. bis EUR 2 Mio. Für die Kennzahl Neu-ARR, die das vertraglich neu abgeschlossene wiederkehrende jährliche Auftragsvolumen beziffert, erwarten wir ein Volumen von mindestens EUR 6 Mio. Zudem sollen 1.500 bis 2.000 Neukunden gewonnen werden, die Mehrheit davon für den Produktbereich Hinweisgebersysteme.


Seite 2 von 3
EQS Group Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diskussion: Equitystory eine sehr interesante Aktie
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-News EQS Group AG veröffentlicht Geschäftsbericht 2020 (deutsch) - Seite 2 EQS Group AG veröffentlicht Geschäftsbericht 2020 ^ DGAP-News: EQS Group AG / Schlagwort(e): Jahresbericht EQS Group AG veröffentlicht Geschäftsbericht 2020 31.03.2021 / 08:00 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel