checkAd

KI-RAKETE startklar... MEGATREND – KÜNSTLICHE INTELLIGENZ! Wie Sie jetzt davon profitieren können!

Anzeige
Gastautor: Aktienexplorer
04.04.2021, 16:41  |  30396   |   

ACHTUNG ERSTVORSTELLUNG: Künstliche Intelligenz im Rohstoff- und Sicherheitsbereich kann unseren Geheim-Tipp jetzt schnell wachsen lassen. Hier winken Traum-Renditen wie schon lange nicht mehr! Sofort handeln!

 

DEPOT-TIPP: ERSTVORSTELLUNG mit gigantischen Möglichkeiten!

Dank künstlicher Intelligenz erschließt sich das Unternehmen einen Milliardenmarkt im Rohstoff- und Sicherheitsbereich

 

Es gibt immer wieder Beispiele aus der jüngsten Vergangenheit, welch enorme Performance die richtigen Aktien innerhalb einer kurzen Zeitspanne erreichen können.

 

Wir haben Ihnen dies mit unseren erfolgreichen Vervielfacher-Kandidaten aus den verschiedensten Bereichen bereits mehrfach unter Beweis gestellt:

 

  • Im Gaming Sektor sind unsere Top-Picks Bragg- oder Enthusiast Gaming förmlich explodiert! Im Food-Bereich ging The Very Good Food Company durch die Decke!

 

  • Bei den Kryptos hatten wir Ihnen frühzeitig Voyager Digital ans Herz gelegt – inzwischen hat sich die Aktie verachzigfacht!

 

  • Auch im Rohstoffsektor ging die Post ab: Werte wie Amex, MetalsTech oder Millennial Lithium konnten seit unsere Erstbesprechung massiv zulegen.

 

Das sind natürlich keine Einzelfälle, sondern das Ergebnis einer äußerst fundierten Research-Arbeit.

 

Nun haben wir für Sie den nächsten Performance-Hammer ausgegraben. Was wäre das beste Rohstoffunternehmen ohne die unersetzliche Arbeit der Dienstleister! Wir wären aber nicht der Aktienexplorer, wenn wir Ihnen nun einen 08/15 Dienstleister präsentieren würden. Nein, wir haben Ihnen etwas ganz Besonderes herausgesucht.

 

Ein absolutes Hightech-Unternehmen und unserer Meinung nach, die Zukunft im Rohstoffbereich.

 

Mit Hilfe von künstlicher Intelligenz ist es möglich Daten so aufzubereiten, dass es den Rohstoffunternehmen entscheidend bei der Suche nach neuen bedeutsamen Lagerstätten weiterhilft. Dies ist nicht nur extrem innovativ und seiner Zeit fast schon voraus, sondern spart den Rohstoffunternehmen dabei sehr viel Zeit und vor allem gigantische Summen an Explorationskosten ein. Jede Kapitalerhöhung, die ein Unternehmen nicht machen muss, stärkt Ihre Position als Investor und führt zu einer weit geringeren Aktien-Verwässerung. Dies schlägt sich am Ende in Ihrer Depot-Performance positiv nieder.

 

Nehmen Sie sich die paar Minuten Zeit, dann werden Sie verstehen, warum wir dieses Unternehmen für eine der heißesten Wetten im Jahr 2021 halten!

 

Mit einer aktuell noch extrem günstigen Bewertung bringt die Firma alles mit, was sich gewinnorientierte Anleger nur wünschen können! Wie bei den oben genannten Beispielen, haben wir uns auch diese Firma genau angeschaut und gehen von einer echten Ten-Bagger-Chance aus!

 

Alles was Sie tun müssen: Jetzt genügend Aktien kaufen, geduldig zurücklehnen und am Ende satte Gewinne einstreichen!

 

Windfall Geotek Inc.

(WKN: A2PTX0)

 

 

Wir haben den nächsten Depot-Vervielfacher indentifiziert!

Dank KI (künstlicher Intelligenz) ein unverzichtbarer Partner!

 

Heute bekommen Sie eine neue Chance auf eine potenzielle Kurs-Rakete!! Wir möchten Ihnen einen Wert vorstellen, der das Potential hat, enorme Renditen in überschaubarer Zeit einfahren zu können. Und dies bei einer aktuellen Bewertung von knapp 25 Mio. Euro. Das sind genau die Schnäppchen, die wir suchen, um unseren Lesern hohe Gewinne zu ermöglichen!

 

Bei Windfall Geotek Inc. (WKN: A2PTX0) handelt es sich um ein Unternehmen für künstliche Intelligenz, das mittlerweile seit über 15 Jahren am Markt tätig ist. Das kanadische Unternehmen mit Sitz in Quebec setzt dabei auf ein multidisziplinäres Team bestehend aus Fachleuten in den Bereichen Geophysik, Geologie, Künstliche Intelligenz und Mathematik.

 

Das Unternehmen kombiniert verfügbare öffentliche und private Datensätze, einschließlich geophysikalischer Daten, Bohrloch- und Oberflächendaten und entwirft damit Algorithmen. Diese werden von Windfall eingesetzt und berechnet, um interessante Bereiche hervorzuheben, die das Potenzial haben, ähnliche geologische Strukturen aufzuweisen, wie bereits bekannte Metallvorkommen und Mineralisierungen.

 

Ziel des Unternehmens ist es, neben den festen Vergütungsformen einen gigantischen Strom an neuen Lizenzgebühren zu entwickeln.

In der Regel bekommt das Unternehmen neben der normalen Vergütung weitere Royalities des jeweiligen Unternehmens. Somit kann Windfall massiv an einer späteren Entwicklung der Bewertung der jeweiligen Unternehmen partizipieren, die durch die einzigartige Technologie von Windfall, deutlich schneller ans Ziel einer neuen Mineralisierung gekommen sind.

 

Gesellschaft platzierte 3,5 Mio. deutlich über dem aktuellen Börsenkurs

 

Das sind genau die Nachrichten, die man als Anleger hören möchte. Institutionelle Investoren und enge Vertraute investieren in die Zukunftsstory und das sogar freiwillig über dem aktuellen Börsenkurs. Erst kürzlich gab die Gesellschaft das Closing der Privat-Platzierung bekannt. Dabei wurden 10 Mio. Stücke zu 0,35 CAD platziert. Insider und Management der Gesellschaft sicherten sich knapp 500k CAD, der Großteil der Stücke gingen an ThreeD Capital und den engen Partner Draganfly.

 

Zudem berechtigt jeder Kauf einer Stammaktie zum Kauf eines Optionsscheins zum Preis von 0,50 CAD innerhalb von 24 Monaten nach Abschluss des Angebots. Der Erlös wird verwendet, um die Forschung und Entwicklung für Landminen und die Anwendung zur Erkennung nicht explodierter Einheiten (UXO) fortzusetzen und den Markt für die EagleEye ™ -Technologie im Bergbausektor zu beschleunigen.

 

Die aktuelle Meldung der Gesellschaft lesen Sie bitte HIER!!

 

Explorationskosten übersteigen oftmals den Wert der Ressourcen

Hier hat Windfall eine REVOLUTIONÄRE LÖSUNG geschaffen

 

Windfall Geotek Inc. (WKN: A2PTX0) konzentriert sich auf die Bereitstellung seiner äußerst innovativen Technologie im gesamten globalen Ressourcensektor.

 

Nach Ansicht der Gesellschaft ist die Art und Weise, wie neue Entdeckungen gefunden und Ressourcenziele vorgeschlagen werden und selbst die Art und Weise, wie Minenentwicklung betrieben werden, in der heutigen Welt veraltet und praktisch nicht nachhaltig.

 

Region

Exploration Spend

Est. Value of Discoveries

Value/Spend ratio

Australia

$13 billion

$13 billion

0.97

Canada

$25 billion

$19 billion

0.77

USA

$10 billion

$5 billion

0.48

Latin America

$33 billion

$19 billion

0.57

Pacific/SE Asia

$8 billion

$4 billion

0.49

Africa

$20 billion

$23 billion

1.19

Western Europe

$4 billion

$2 billion

0.42

Rest of World

$27 billion

$8 billion

0.32

Total

$140 billion

$93 billion

0.57

 

Quelle: Windfall Geotek

 

Wie man der Grafik sehr schön entnehmen kann, werden Milliarden von Dollar im Rohstoffsektor investiert, in der Hoffnung, dass die Geologen wissen was sie tun und auf das richtige Gebiet setzen, wo die größte Wahrscheinlichkeit herrscht, dass später auch mal eine werthaltige Entdeckung gemacht wird.

 

Dann sollten zu dieser Zeit auch die Metallpreise so hoch sein, dass sich ein Abbau überhaupt lohnt. Die Big Player der Branche haben natürlich den Vorteil, dass sie bereits auf gigantischen Abbauvorkommen sitzen und nur darauf warten, dass ein kleiner Explorer die Nadel im Heuhaufen findet, um dann mit einem Premiumaufschlag aufgekauft zu werden.

 

Doch alle kleinen und mittleren Rohstoffunternehmen müssen erst mal sehr viel Zeit und vor allem Geld aufbringen um lange genug durchzuhalten, bis vielleicht doch mal der große Treffer gelandet ist.

 

Eine innovative Lösung hat nun Windfall Geotek Inc. (WKN: A2PTX0)

 

Die Firma verfügt über die Technologie, genau in diesem Explorationsstadium wahre Wunder zu vollbringen. Dies könnte vielen Unternehmen die Zeit der Suche um Jahre verkürzen und gleichzeitig enorm das Bankkonto schonen.

 

Die Finanzierung des Rohstoffsektors ist sehr komplex. Der Hintergrund der Kosten für wirtschaftliche und ökologische Verantwortung nimmt ständig weiter zu. Die Tage der Entwicklung auf der grünen Wiese sind zwar sehr spannend aber meist einfach zu riskant und Kapitalquellen suchen immer mehr nach intelligenteren Anlageoptionen.

 

Angesichts dieser Realitäten bietet Windfall Geotek Inc. (WKN: A2PTX0) einen besseren Weg. Die angewandte Nutzung künstlicher Intelligenz (KI), um das zu erreichen, was Methoden der alten Schule einfach nicht bieten können: Viel höhere Erfolgssicherheit - wodurch anfängliche Kosten gespart und die Voraussetzungen für einen späteren Erfolg geschaffen werden.

 

„Jeder kann sich vorstellen, dass diese Technologie im Rohstoffsektor heiß begehrt ist und unserer Meinung nach eines Tages sich zum Standard entwickeln wird. Damit könnte sich Windfall Geotek zum absoluten „Königsmacher“ der Branche entwickeln, denn hier entscheidet oft auch der Zeitfaktor über Sieg oder Niederlage. Mit jedem Prozentpunkt einer höheren Wahrscheinlichkeit eines Treffers und mit jedem Tag der mit Einsatz dieser Technologie eingespart wird, steigt der Wert eines jeden Rohstoffunternehmens erheblich.“

 

Damit würde sich Windfall Geotek Inc. (WKN: A2PTX0) zur absoluten Gelddruckmaschine entwickeln!! Nutzen Sie also diese Gelegenheit und setzten Sie auf die Technologie der Zukunft!! Aber nur wenn Sie auch zur richtigen Zeit genügend Stücke im Depot haben, können Sie davon zu 100% profitieren.

 

Was steckt hinter dem „KÖNIGS-MACHER“ - Produkt?

 

Das Produkt, das sich bereits am Markt etabliert hat, läuft unter dem Titel „Eagleye“. Doch was steckt hinter diesem Produkt?

 

Quelle: Windfall Geotek

 

Hinter diesem Produkt steckt das ausgeklügeltes System CARDS (Computer Aided Resource Detection System).

 

Durch die Implementierung dieser Technologie können sofortige Einsparungen in den kostspieligen Bereichen Exploration und Entwicklung erzielt werden. Doch das ist erst der Anfang!! Durch die verbesserte Genauigkeit des Bohrziels reduzieren sich vor allem auch nachgelagerte Kosten wie z.B. Abschreibungen und Personalaufwand und sorgt dadurch für zusätzliche Einsparungen.

 

Die künstliche Intelligenz hat sich durch außergewöhnliche Fortschritte verschiedener neuronaler Plattformen, die allgemein als „maschinelles Lernen“ bezeichnet werden, massiv und schnell entwickelt.

 

Zielmarkt sind vor allem die kleineren und mittelständischen Bergbauunternehmen

 

Wie bereits beschrieben, können die Big Player es aussitzen und müssen nur darauf warten, bis eine interessante Entdeckung getätigt wird. Wenn es ins Portfolio passt, wird das Projekt kurzer Hand aufgekauft.

 

Doch die vielen kleinen und mittelständischen Bergbauunternehmen verfügen nicht über die finanziellen Mittel, um die Minenentwicklung zu finanzieren, und müssen zusätzliches Eigenkapital aufbringen. Aus diesem Grund verkaufen die Explorer häufig ein vielversprechendes Projekt an ein größeres Unternehmen. Trotz ihrer geringen Größe sind die kleineren Bergbaubetriebe für den Großteil der Explorationsausgaben weltweit verantwortlich.

 

Die Entdeckung neuer Mineralquellen wie unedle Metalle, Gold oder sogar Kobalt kann notorisch schwierig, aber auch sehr lohnend sein. Nach Angaben der Industrie liegt die Wahrscheinlichkeit, eine neue Lagerstätte zu finden, bei etwa 0,5%. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Exploration auf 5% verbessert, besteht dann, wenn sich die Liegenschaft in der Nähe einer bekannten Ressource befindet.

 

Insgesamt war die Mineralexploration kein Gewinn, wenn man die Gesamtausgaben in US-Dollar und den tatsächlichen Wert der daraus resultierenden Entdeckungen vergleicht.

 

Windfall Geotek zielt darauf ab, diese Chancen enorm zu verbessern!

 

Die CARDS-Plattform wurde dazu entwickelt, um die Bemühungen der Kunden zu erleichtern und den Entdeckungsprozess schneller und effizienter zu gestalten.

 

In vielen Fällen verwendet Windfall Geotek öffentliche Daten, um Projekte im Rahmen eines laufenden internen Programms zur Suche nach neuen Projekten zu verarbeiten und zu identifizieren. Innerhalb dieser internen Projekte wurden 80% der Ziele von verschiedenen Unternehmen beansprucht. Windfall setzt sich mit diesen Unternehmen in Verbindung, stellen einige der aufgedeckten Daten vor und laden sie ein, gemeinsam an der Validierung der Ziele teilzunehmen.

 

Windfall Geotek Inc. (WKN: A2PTX0) verwendet seine proprietäre CARDS-Plattform, um eine hohe statistische Wahrscheinlichkeit der Zielidentifizierung in bekannten Bereichen die von Interesse sein könnten, zu ermitteln.

 

Wie funktioniert das Cards-System:

 

Mustererkennungsalgorithmen identifizieren prädiktive Datensätze, basierend auf der Data Mining-Engine MCubiX-KE (Knowledge Extraction).

 

Die Analyse der historischen Daten kann dabei Folgendes umfassen:

 

  • Geophysikalische Untersuchungen: MAG, EM, IP, Schwerkraft, Radiometrie usw.
     
  • Ergebnisse des chemischen Ergebnisse: Bohrlöcher und Oberflächenproben
     
  • Geochemische Untersuchungen: Bodensediment, Flusssediment, Boden & Boden
     
  • Geologie: Gesteinsart, Verwerfungen, Linien, Veränderungen usw.
     
  • Topographie: Digitale Höhenmodelle (DEM, DTM & SRTM)
     
  • Satellitenbilder: Linien / Stress, Veränderungen, Ausstrahlung, Geobotanik usw.

 

Die Aufteilung in zwei Datenbanken ermöglicht eine flächendeckende vergleichende Analyse, die sowohl auf bekannten als auch auf unbekannten Merkmalen basiert. Im Gegensatz zu früheren regelbasierten Analysen ist CARDS von keinem bestimmten geologischen Modell abhängig. lernt und passt sich an und kann Vorhersagen über jeden im Datensatz dargestellten Mineralvorkommenstyp treffen.

 

Das Ergebnis dabei ist eine beispiellose und schnelle Fähigkeit, unterirdische Ziele mit hoher Genauigkeit zu identifizieren. Einschließlich aller Arten von Mineral-, Grundwasser- und Kohlenwasserstoffvorkommen und sogar künstlicher vergrabener Sprengkörper.

 

Auf den gigantischen Milliarden-Markt im Sicherheitsbereich, werden wir noch später in diesem Artikel eingehen.

 

Schritt 1: Datenerfassung und -verarbeitung

 

CARDS verwaltet diesen umfassenden und komplexen Prozess und stellt alle verfügbaren Informationen zusammen und nutzt diese, um den Zielbereich, der von Interesse sein könnte, zu modellieren.

 

Alle Daten werden als georeferenzierte Datenpunkte in CARDS eingegeben. Jeder Punkt in der Datenbank ist mit einem eigenen Satz von Merkmalen (Variablen) verknüpft, die aus verschiedenen Quellen extrahiert wurden.

 

Variablen wären z.B.:

 

  • Nähe zu Mineralvorkommen / mineralisierten Bohrlöchern
     
  • Geophysikalische Untersuchungen: MAG, EM, IP, Schwerkraft, Radiometrie
     
  • Geochemische Untersuchungen: Gestein, Boden, Seeboden, Bohrlochuntersuchungen
     
  • Satellitenbilder
     
  • Geologische Karten: Gesteinsart, Veränderung
     
  • Digitale Höhenmodelle
     
  • Nähe zu lithologischen Kontakten / spezifischen aufdringlichen Suiten
     
  • Nähe zu interpretierten Linien / abgebildeten Anomalien und Scherzonen

 

 

Quelle: Windfall Geotek

 

CARDS identifiziert die positiven Punkte (Bohrlöcher und MDIs) anhand festgelegter Schwellenwerte für jede der gesuchten Mineralisierungen. Durch die Verwendung eines sich bewegenden Fensters werden benachbarte Muster um jeden Punkt erfasst und durch neue berechneter Variablen für jede primäre Explorationsschicht ausgedrückt.

 

Bei der Analyse jedes Punkts in der Datenbank werden die Merkmale aller Punkte innerhalb einer bestimmten Entfernung (Nachbarschaft) in die Bewertung dieses Punktes einbezogen. Daher wird die Kombination ihrer begrenzten Eigenschaften und ihrer Nähe zu Punkten mit anderen signifikanten Eigenschaften identifiziert.

 

Schritt 2: Modell einrichten

 

Die Modellanalyse basiert unter anderem auf der variablen Bedeutung innerhalb der Modellvergleiche. Die Wichtigkeit von Variablen ist im Allgemeinen schwer zu definieren, da die Wichtigkeit einer bestimmten Variablen auf ihre (möglicherweise komplexe) Wechselwirkung mit anderen Variablen zurückzuführen sein kann.

 

Quelle: Windfall Geotek

 

Um die Genauigkeit von Vorhersagen zu untersuchen und die Ergebnisse zu validieren, werden für jeden Datenblock verschiedene Methoden verwendet und verglichen. Aggregiert man die verschiedenen Regeln aller Modelle, wird eine Wahrscheinlichkeit zwischen 0 (nicht positiv) und 1 (positiv) erreicht, die als Durchschnitt der verschiedenen Klassifizierungsergebnisse berechnet wird.

 

Diese Wahrscheinlichkeit repräsentiert den Grad der Ähnlichkeit jedes Punkts mit den vorhandenen positiven Stellen basierend auf allen in der Modellierung verwendeten Variablen.

 

Schritt 3: Data Mining & Vorhersage

 

CARDS klassifiziert jeden neuen unbekannten Punkt anhand der bereits generierten Klassifizierungsregeln: Ein Punkt wird als positiv angesehen, wenn seine Wahrscheinlichkeit höher als ein bestimmter Schwellenwert ist.

 

Die Plattform verwendet einen Validierungslernalgorithmus, der dieselben Eingabedaten wie der Vorhersagealgorithmus verwendet, um sicherzustellen, dass der statistische Prozess ordnungsgemäß funktioniert und die Ergebnisse intuitiv sinnvoll sind.

 

Schritt 4: Interpretation und Reporting

 

Die Untersuchung umfasst den visuellen Vergleich von Zielgittern anhand verschiedener Modelle, um die Zielrelevanz und -prioritäten zu ermitteln.

 

Quelle: Windfall Geotek

 

Von CARDS generierte Ziele werden in Verbindung mit allen leicht verfügbaren geologischen Daten im Rahmen der Bewertung des wirtschaftlichen Potenzials einer Liegenschaft sowie der primären Identifizierung von Explorationszielen bewertet.

 

Spektakulärer Track-Rekord zeigt den Erfolg und das gigantische Potential

 

Die Bewertungsmodelle basieren auf Daten - nicht auf Kapital. Daher ist es mit der Windfall Technologie möglich in Tagen und Wochen an ein Ergebnis zu kommen und nicht wie zuvor in Monaten und Jahren.

 

Geologen generieren und verwenden historisch außerordentlich umfangreiche Datensätze, um komplexe Explorationsmodelle zu erstellen. Jeder historische Explorationserfolg (oder -fehler) liefert wertvolle Informationen zur Geologie und generiert riesige Datenmengen.

 

Eine einzelne geophysikalische Untersuchung erzeugt Gigabyte an Daten, wobei bei einer umfassenden Exploration Terabyte an Informationen erzeugt werden. Wichtige Hinweise zur Lokalisierung NEUER Mineralvorkommen. Das Durchsuchen der Datenmenge kann ein großes und kostspieliges Unterfangen sein, das ein ganzes Team fähiger Geologen erfordert, die möglicherweise jahrelang beschäftigt wären.

 

Die KI-Analyse identifiziert schnell Schlüsseldaten, um Bohrziele zu isolieren, Erzreserven, Mineralproduktionen, Verunreinigungsfaktoren und die gesamte Produktionsmodellierung für Projektionen zur Bewertung von Vermögenswerten vorherzusagen.

 

Die von Windfall angewandte Technologie für maschinelles Lernen bietet einen revolutionären Ansatz für die Entdeckung von Ressourcen und die Wirtschaftlichkeit des Minenbetriebs.

 

Quelle: Windfall Geotek

 

Windfall ist alles andere als ein Startup, sondern bereits seit vielen Jahren am Markt aktiv. Der Auszug der Kundenliste zeigt, dass es sich hier um eine bewährte Technologie handelt, die Stück für Stück immer mehr Fuß fassen wird und sich in absehbarer Zeit zu einem wichtigen Teil der Rohstoffindustrie etablieren wird.

 

Bislang kann sich das Management bereits über 90 erfolgreiche Projekte freuen und die Pipeline für die nächste Zeit ist weiterhin prall gefüllt.

 

Auf den Spuren von Prinzessin Diana!

Jetzt wird es interessant – das 2. Standbein rettet Menschenleben!

 

Windfall ist gerade dabei ein zweites Standbein aufzubauen, das neben dem Rohstoffbereich einen weiteren Multimilliarden-Markt abdeckt. Im Sicherheitsbereich könnte Windfall in einem speziellen Bereich einen entscheidenden Beitrag leisten, um die Welt ein wenig sicherer zu machen. Windfall würde die Welt nicht nur sicherer machen, sondern auch erheblich dabei helfen einen der dunkelsten Kapitel der Neuzeit zu beseitigen.

 

Vor allem Prinzessin Diana hatte sich zu Lebzeiten Mitte der 90er Jahre medienwirksam für die Räumung von Landminen eingesetzt. Damals war das Thema in aller Munde ist aber nach und nach in der breiten Bevölkerung in Vergessenheit geraten.

 

Doch die Bedrohung ist allgegenwärtig und das schlimmste ist, dass sogar heutzutage Landminen immer noch in verschiedenen Ländern aktiv eingesetzt werden, obwohl allseits bekannt ist, welche Folgen noch Jahre danach für ganze Landstriche bestehen.

 

Etwa 110 Mio. Landminen sind weltweit in mehr als 80 Ländern vergraben

 

Man kann sich gar nicht vorstellen, aber nach Schätzungen von Militärexperten sind aktuell noch immer etwa 110 Millionen Landminen im Boden vergraben. Doch das Schlimmste ist, das etwa die gleiche Anzahl bei den verschiedensten Militärs im Depot lagern und weiterhin eingesetzt werden können. Und das obwohl es seit Jahren einen internationalen Bann von Landminen gibt.

 

Noch heute verlieren jeden Tag zwischen 40-55 Menschen ihr Leben oder werden durch Landminen verstümmelt. Somit werden jedes Jahr zwischen 15.000 und 20.000 Menschen durch Landminen getötet oder schwer verletzt. Das traurige daran ist, das etwa 35-42% dieser Opfer unschuldige Kinder sind. Aktuell sind über 80 Länder auf der Welt durch diese Art und Weise kontaminiert.

 

Windfall Geotek Inc. (WKN: A2PTX0) kann jetzt einen großen Beitrag dazu leisten, die Räumung von Landminen mit Ihrer Technologie zu beschleunigen. Jede einzelne Mine die dadurch schneller unschädlich gemacht wird, kann wertvolles Leben retten.

 

Quelle: Windfall Geotek

 

Partnerschaft mit DRAGANFLY schlägt ein und bringt Aufmerksamkeit!

Der Markt für Landminenräumung beträgt über 600 Mrd. US Dollar

 

Windfall Geotek Inc. (WKN: A2PTX0) ist eine enge Partnerschaft mit Draganfly Inc. eingegangen. (Siehe dazu auch die Pressemeldung vom 11. Februar 2021 und 23. März 2021). Dabei handelt es sich um einen Entwickler hochwertiger, innovativer Drohnenlösungen, Software und KI-Systeme. Draganfly ist seit über 22 Jahren führend in der Technologie und ein preisgekrönter Branchenführer, der in den Bereichen öffentliche Sicherheit, Landwirtschaft, industrielle Inspektionen, Sicherheit, Kartierung und Vermessung tätig ist.

 

Diese enge Partnerschaft ist vor allem auch durch eine gemeinsame Forschung, Entwicklung und technische Unterstützung für die Entwicklung von Drohnen und Sensorausrüstung geprägt. Zusammen ist es Ihnen möglich den gigantischen Markt der professionellen Räumung von Landminen auf der ganzen Welt aufzurollen und einen großen Marktanteil zu erreichen. Dieser Bereich ist extrem aufwendig, mit hohen Gefahren verbunden und dadurch extrem langwierig und dadurch kostspielig.

 

Die durchschnittlichen Kosten für das Auffinden und Räumen von Landminen betragen US $ 2,25 / m2. Die durchschnittliche Fläche, nach der gesucht wird, um eine Mine zu finden, beträgt ungefähr 2.500 m2. Dies führt zu durchschnittlichen Räumungskosten von USD 5.625 pro Mine.

 

Das sind unglaubliche Summen, die hier aufgebracht werden müssen. Überträgt man nun die Kosten auf die aktuell geschätzte Zahl von Antipersonenminen, die vergraben sind, ergibt sich daraus ein gigantischer potenzieller Markt von etwa 620 Mrd. US Dollar. Im Vergleich dazu erscheint sogar der Rohstoffmarkt verschwindend gering.

 

Spätestens jetzt sollte Ihnen klar sein, welch unglaubliches Potential in diesem Unternehmen steckt. Beide Zielmärkte sind massiv und vor allem noch über Jahrzehnte von Bestand, ganz im Gegenteil, sie könnten sich sogar mit den Jahren noch erweitern. Nutzen Sie die noch extrem niedrige Bewertung und geben der Aktie ein wenig Zeit.

 

Sie werden sehen, das Unternehmen hat die Technologie und das Management zu einem echten Markt- und Branchenführer zu werden. Dann sprechen wir aber nicht mehr von einer Firmenbewertung von 30 oder 50 Mio. Euro. Das Unternehmen wird dann eher im Bereich von mehreren hundert Millionen Euro angesiedelt sein und später durchaus die Milliarden-Grenze knacken können!

 

Größeres Potenzial für den Einsatz von Drohnen an sehen wir vor allem an den Grenzgebieten, in den Städten und in der Nähe von strategischen Infrastrukturen. Die komplexen Algorithmen für die Mineralexploration können auch für die Erkennung von Antipersonenminen angepasst werden. Im Allgemeinen enthalten alle Antipersonenminen einige Metallteile. Wie auf dem Bild ersichtlich ist, kann durch einen Metallgegenstand ein Magnetfeld gestört werden.

 

Die Folge ist ein höherer Stromverbrauch oder eine Änderung im Magnetfeld, die auf dem Bild sehr gut ersichtlich wird. Durch magnetischen Luftvermessungen von Drohnen in Echtzeit, werden diese magnetischen Anomalien im Boden identifiziert. Aktuell wird bereits ein erstes gemeinsames Projekt in Somalia vorangetrieben.

 

Zusammenfassung der Invesoren- Highlights!

 

  • Etabliertes Unternehmen seit 15 Jahren am Markt
     
  • Künstliche Intelligenz als Technologie der Zukunft
     
  • Windfall setzt auf Milliardenmärkte im Rohstoff- und Sicherheitsbereich
     
  • Mit Hilfe der erprobten Technologie können Explorationsgesellschaften erhebliche Einsparungen auf der Suche nach neuen lukrativen Lagerstätten erzielen.
     
  • Innerhalb weniger Wochen können neue potenzielle Ziele im Rohstoffbereich gefunden werden
     
  • Bereits mehr als 90 erfolgreiche Projekte in 12 verschieden Ländern abgeschlossen
     
  • Die Pipeline für Neugeschäft ist prall gefüllt.
     
  • Windfall ist dabei den Rohstoffsektor zu revolutionieren
     
  • Markteintritt in den Bereich der Aufspürung von Landminen mit Hilfe der Kombination aus Drohnen und künstlicher Intelligenz
     
  • Volumen des Sicherheitsmarktes alleine mit Volumen von über 620 Mrd. USD
     
  • Extrem unterbewertete Aktie mit massivem Entwicklungspotential
     
  • Bewährtes und erfahrenes Management-Team.
     

 

 

Fazit – eine Aktie, die Gutes tut und zudem hohe Rendite verspicht

 

Die Kombination aus Hightech, dem Sicherheitsbereich und dem gigantischen Rohstoffsektor machen unsere Neuvorstellung Windfall Geotek Inc. (WKN: A2PTX0) absolut einmalig und daher extremst interessant.

 

Wir sind der festen Meinung hier ein Unternehmen gefunden zu haben, dass in den nächsten Jahren Geschichte schreiben wird. Windfall hat das Potential gleich zwei Multimilliarden- Märkte von Grund auf zu revolutionieren.

 

Die Wurzeln liegen ganz klar im Rohstoffsektor. Hier konnte das Unternehmen, das bereits seit Jahren am Markt erfolgreich tätig ist, mit dem neuerlichen Einsatz von künstlicher Intelligenz mehr als 90 Projekte in 12 verschieden Ländern abschließen. Mit Hilfe dieser Technologie ist es möglich, innerhalb nur weniger Wochen neue potenzielle Lagerstätten für Rohstoffunternehmen zu lokalisieren.

 

Damit können vor allem die kleinen Explorationsgesellschaften, die den größten Teil der jährlichen Explorationskosten tragen, deutlich schneller und kostengünstiger neue potentielle Liegenschaften erkunden, um dann weitere Explorationsuntersuchungen vor zu nehmen.

 

Zudem kann diese innovative Technologie auch zum Aufspüren von Landminen verwendet werden. In enger Kooperation mit dem Drohnenspezialisten Draganfly, der Windfall bereits erfolgreich im Rohstoff Sektor unterstützt, wird hier bereits ein erstes Projekt in Somalia verfolgt. Noch immer sind etwa 110 Mio. Landminen in 80 Ländern auf der Welt im Boden vergraben. Zum Aufspüren einer Mine entstehen durchschnittlich unvorstellbare Kosten von etwa 5.625 USD. Rechnet man dies auf die Gesamtzahl der vergrabenen Minen hoch besteht hier ein Zielmarkt von mehr als 620 Mrd. USD.

 

Da ist es nicht verwunderlich, dass die Gesellschaft erst kürzlich eine abgeschlossene Platzierung sogar deutlich über den aktuellen Marktpreis in Höhe von 3,5 Mio. CAD bekannt geben konnte. Fast eine halbe Mio. Dollar kamen dabei von Insidern der Gesellschaft und der Großteil vom engen Partner Draganfly und ThreeD Capital. Wenn diese Insider sogar mehr als den aktuellen Börsenkurs zahlen, dann kann man davon ausgehen, dies hier die Post erst so richtig abgehen wird!!!

 

Windfall Geotek Inc. (WKN: A2PTX0) ist aktuell noch extrem günstig bewertet und hat das Potential sich zu einem Branchenführer im Rohstoffsektor und im Sicherheitsbereich zu etablieren. Somit könnte sich das Unternehmen zu einer wahren Gelddruckmaschine entwickelt, die seines gleichen sucht.

 

Wir erwarten für die nächsten Wochen und Monate einen beträchtlichen Newsflow, der den Kurs ordentlich befeuern dürfte. Verpassen Sie folglich nicht den Einstieg, denn das größte Risiko besteht unseres Erachtens darin, hier nicht mit dabei zu sein! Wie immer können wir Ihnen aber nur die enormen Chancen aufzeigen, nutzen müssen Sie diese selbst!

 

 

Herzlichst,

Ihr Team von Aktienexplorer

 

 

Auszug von unseren Rechtlichen Hinweisen / Disclaimer

Die Firma Financial Research & Publication Ltd ist Betreiber der Webseite: aktienexplorer.com im Folgenden „Webseite“ genannt.

Die Inhalte der „Webseite“, der Newsletter und sonstige Publikationen werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Die Financial Research & Publication Ltd übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Ferner wird in keiner Weise das Eintreffen von jeglichen Kursprognosen / Kurszielen garantiert. Die Nutzung der Inhalte der Webseite erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Das Webangebot richtet sich an Nutzer mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder in Österreich. Die Webseite richtet sich nicht an Benutzer, die ihren Wohnsitz in anderen Staaten, als den oben genannten, haben oder aus sonstigen Gründen unter die Vorschriften anderer Staaten fallen. Financial Research & Publication Ltd übernimmt keine Zusicherung und Gewähr dafür, dass sich diese Webseite oder die auf ihr enthaltenen Informationen in Übereinstimmung mit den Gesetzen anderer Staaten, als der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder Österreich befindet.

 

Sämtliche Veröffentlichungen (z.B. Interviews, Artikel, Kurzberichte, Unternehmensvorstellungen, Börsenbriefe, Newsletter, Musterportfolios, charttechnische Einschätzungen usw.) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlungen hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs der besprochenen Instrumente dar. Alle Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung des Webseitenbetreibers (und / oder seiner in- oder externen redaktionellen Mitarbeiter oder Geschäftspartner) wider. Bei allen Publikationen handelt es sich um journalistische Beiträge. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser von allen Webseiteninhalten übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser sind keine Anlageberater. Gegenstand von publizierten Webseiteninhalte können Aktien von Unternehmen sein, die eine geringe Marktkapitalisierung aufweisen. Gerade bei Firmen mit einer niedrigen Marktkapitalisierung müssen Anleger oft mit einer hohen Volatilität bzw. niedrigen Marktliquidität rechnen. Unsere veröffentlichten Inhalte enthalten oft zukunftsgerichtete Aussagen, d. H. Aussagen oder Diskussionen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Einschätzungen oder Prognosen darstellen, wie dies durch Wörter wie erwartet, mögliche, und geschätzt wird. Daher sollten Sie bei solchen Aussagen mit äußerster Vorsicht vorgehen und eine umfassende Recherche der Informationen zu unseren vorgestellten Unternehmen, die sich in unseren Publikationen befinden, sowie in Bezug auf solche zukunftsgerichteten Aussagen weiter nachforschen. Alle in unseren Veröffentlichungen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen sind auf den Zeitraum beschränkt, in dem sie gemacht werden, und wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, die sich jederzeit ändern können. Kursprognosen bei Finanzinstrumente in unseren Börsenbrief / Newslettern stellen keine Finanzanalyse / Anlageempfehlung dar, sie basieren ausschließlich auf subjektiven, charttechnischen Kursprognosen des Verfassers.

 

Offenlegung der Interessen: Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß § 34b WpHG sowie der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch – Marktmissbrauchsverordnung –

 

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen oder Dritte, werden unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Der Webseitenbetreiber stellt Gesellschaften Marketing- und Werbedienstleistungen zur Verfügung. Wir werden meist von diesen vorgestellten Firmen (Sponsoren) oder auch von externen Dritten (z.B. von Consultants, die mit den Gesellschaften in Geschäftsbeziehung stehen) für Werbedienstleistungen kompensiert. Hier liegt ein Interessenskonflikt vor. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der Financial Research & Publication Ltd ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt besteht. Da wir zu keinem Zeitpunkt ausschließen können, dass auch andere, Medien, Research- und Börseninformationsdienste die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen, kann es zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Auch kann nicht ausgeschlossen werden, dass Gesellschaften, die Module zur Steigerung der Marktbekanntheit beim Webseitenbetreiber gebucht haben, nicht auch andere Dienstleister parallel nutzen. Wir werden in der Regel von auf unserer Website von besprochenen Unternehmen (Sponsoren) für Werbe- und Marketingdienstleistungen entschädigt. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management publizierten Daten zu überprüfen. Ausgewählte Unternehmen sind nur profiliert, wir empfehlen keine Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt sind und wir können zukunftsgerichtete Aussagen machen, die unsicher und riskant sind.

 

Financial Research & Publication Ltd oder Mitarbeiter des Unternehmens können jederzeit eigene Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z. B. Long- oder Shortpositionen). Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Für die Bereitstellung von Informationen (z.B. Fachartikel, Interviews) auf der „Webseite“, den Newslettern oder sonstigen Publikationen wird der Webseitenbetreiber von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) entlohnt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations, Public Relations, Dienstleistungs-Vermittler / Consultants, Broker oder Investoren. Financial Research & Publication Ltd können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung und elektronische Verbreitung und für andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannter „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung in bar und/-oder Aktien bzw. Optionen entlohnt werden. Auch wenn wir jede Analyse und sonstige Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen sowie fachmännischen Standards erstellen, raten wir Ihnen, bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Informationen und Analysen sind nur für Unterhaltungs-, Informations- und Bildungszwecke vorgesehen. Nichts in einem Artikel, Newsletter, Börsenbrief, Kommentar, Webseiteninhalt, Interview oder andere Inhalte ist oder kann als Anlageberatung oder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien ausgelegt werden. Artikel, Interviews zu anderen Inhalten basieren auf öffentlichen Informationen und Gesprächen mit dem Management oder Firmenmitarbeitern. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management freigegebenen Daten zu überprüfen. Vorgestellte Unternehmen werden nur beschrieben, wir empfehlen keine Aktien zum Kauf oder Verkauf. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt und zuverlässig sind. Die Angaben sind eventuell nicht vollständig oder richtig. Wir machen möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, die unsicher und riskant sind.

 

Für die Berichterstattung über das in diesem Artikel besprochene Unternehmen Windfall Geotek wurden Verfasser und/oder Herausgeber entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Verfasser / Redakteur / Auftraggeber oder Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien, Optionen oder Warrants und können diese Positionen auch jederzeit aufstocken oder verkaufen! Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

 

Es kann vorkommen, dass wir Drittanbieter für die elektronische Verbreitung von Nachrichten und Inhalten über unsere Kunden / unsere vorgestellten Unternehmen einbinden. Wir haben jedoch keine Kontrolle über den Inhalt der Informationen, die von unseren vorgestellten Gesellschaften und / oder Drittanbietern veröffentlicht werden, und überprüfen diese nicht. Diese Drittanbieter werden wahrscheinlich dafür entschädigt, dass sie positive Informationen über die Gesellschaften bereitstellen, auch wenn diese von ihnen nicht bekannt gegeben wird.

 

Impressum:

Financial Research & Publication Ltd

20-22 Wenlock Road

London N1 7GU

England

E-Mail: hello@aktienexplorer.com

Verantwortliche Person: Paul Miller

Tel. 0044 20 3608 1991

 

Dies war ein Ausschnitt unseres Disclaimers, den kompletten Risikohinweis können Sie hier einsehen:

Windfall Geotek Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen
Wertpapier



Disclaimer

KI-RAKETE startklar... MEGATREND – KÜNSTLICHE INTELLIGENZ! Wie Sie jetzt davon profitieren können! ACHTUNG ERSTVORSTELLUNG: Künstliche Intelligenz im Rohstoff- und Sicherheitsbereich kann unseren Geheim-Tipp jetzt schnell wachsen lassen. Hier winken Traum-Renditen wie schon lange nicht mehr! Sofort handeln!

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel