checkAd

Wochenausblick: DAX – Bullen haben das Geschehen in Griff. Maschinenbau und grüne Aktien stark!

Anzeige
Nachrichtenquelle: onemarkets Blog
01.04.2021, 17:46  |  1770   |   

Im Vorfeld der Osterfeiertage hatten die Bullen das Zepter in der Hand und schoben die Aktienmärkte auf (mehrjährige) Höchststände. Dabei setzte sich der DAX deutlich oberhalb der 15.000 Punktemarke fest und der amerikanische S&P 500 erreichte die …

Im Vorfeld der Osterfeiertage hatten die Bullen das Zepter in der Hand und schoben die Aktienmärkte auf (mehrjährige) Höchststände. Dabei setzte sich der DAX deutlich oberhalb der 15.000 Punktemarke fest und der amerikanische S&P 500 erreichte die Marke von 4.000 Punkten. Katalysator war die Beruhigung an den Anleihemärkten und die Zuversicht, dass die Konjunktur weiter an Fahrt gewinnt. Dies untermauerten unter anderem Frühindikatoren wie der starke ifo-Geschäftsklimaindex. In der kommenden Woche stehen eine Reihe weiterer Frühindikatoren aus China, Europa und den USA zur Veröffentlichung an. 

Der Anleihemarkt beendete die Woche mit leichten Renditeabschlägen. Wider Erwarten stiegen die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA und dämpften damit Inflationssorgen. So schloss die Rendite 10jähriger Bundesanleihen bei Minus 0,32 Prozent und die Rendite vergleichbarer US-Papiere bei 1,7 Prozent. Rückläufige Renditen am Anleihemarkt stützten zum Wochenschluss die Notierungen für Edelmetalle. Dabei verbesserte sich der Goldpreis auf 1.720 US-Dollar pro Feinunze und der Silberpreis erholte sich bis auf 24 ,50 US-Dollar. Eine nachhaltige Trendwende zeichnet sich damit aber noch nicht ab. Der Ölpreis zeigte sich im Vorfeld der Entscheidung der OPEC+ Staaten über Veränderungen der Förderquoten etwas fester. Die aktuellen Förderquoten gelten nur bis Ende April und einige Mitgliedsstaaten drängen auf eine Erhöhung. Signifikante Bewegungen sind beim Brent Crude Oil erst bei Ausbruch aus der 63/65,50 US-Dollar-Range zu erwarten.

Unternehmen im Fokus

Zum Wochenschluss standen im DAX die Aktien von Delivery Hero, MTU Aero Engines und RWE im Fokus – alles Titel, die trotz eines DAX-Plus von rund 10 Prozent im ersten Quartal im negativen Bereich notieren. Ein vergleichbares Bild zeigte sich am ersten Handelstag des zweiten Quartals bei den Nebenwerten. Hier kamen beispielsweise CTS Eventim, Nemetschek, Rational und Teamviewer gut aus den Startlöchern.

Zu den stärksten Branchen- und Strategieindizes zählten in der verkürzten Handelswoche der Solactive Deutsche Maschinenbau Index, der Global Green Technologies Index und der Deutsche Aufsteiger Index.

AMD, Nokia, Rio Tinto und Vestas laden jeweils zur virtuellen Hauptversammlung. Der Verband der deutschen Maschinen- und Anlagenbauer legt Zahlen zum Auftragseingang vor.

Wichtige Termine

  • China – Caixin PMI Services für China, März
  • China – Verbraucherpreise, März
  • Deutschland – Markit Services und Composite Einkaufsmanagerindex Deutschland für März
  • Deutschland – Auftragseingang Industrie, Februar
  • Deutschland – Industrieproduktion, Februar
  • Europa – Arbeitsmarkt, Februar
  • Europa – Markit Services and Composite Einkaufsmanagerindex Euro-Zone März
  • Frankreich – Industrieproduktion, Februar
  • USA – ISM-Einkaufsmanagerindex Dienstleistungen, März
  • USA – Auftragseingang Industrie, Februar
  • USA – Handelsbilanz, Februar
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 3. April

Chart: DAX

Widerstandsmarken: 15.100/15.320 Punkte

Unterstützungsmarken: 14.800/14.840/14.900/14.970 Punkte

Nach einem verhaltenen Start schob sich der DAX weiter nach oben und pendelte sich schließlich bei 15.100 Punkte ein. Der Trend ist aufwärtsgerichtet. Gelingt der Ausbruch über 15.100 Punkte besteht die Chance auf eine Fortsetzung des Trends bis 15.320 Punkte. Auf der Unterseite findet der Index zwischen 15.000 und 15.050 Punkten eine Unterstützung. Kippt der Index unter diese Zone droht eine Konsolidierung bis 14.970 oder 14.900 Punkte.

DAX in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 11.03.2021– 01.04.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 31.03.2014– 01.04.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf DAX Index für eine Spekulation auf eine Seitwärtsbewegung des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR untere Barriere in Punkten obere Barriere in Punkten Letzter Bewertungstag
DAX Index HR3FHD 3,84 11.100 15.500 17.06.2021
DAX Index HR2LRU 4,84 9.800 15.600 17.06.2021
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 01.04.2021; 17:40 Uhr

Weitere Hebelprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX finden sie hier..

NEU: Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!
Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose Cashbuzz-App oder online über die Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Wochenausblick: DAX – Bullen haben das Geschehen in Griff. Maschinenbau und grüne Aktien stark! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

Öl (WTI) jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Disclaimer

Wochenausblick: DAX – Bullen haben das Geschehen in Griff. Maschinenbau und grüne Aktien stark! Im Vorfeld der Osterfeiertage hatten die Bullen das Zepter in der Hand und schoben die Aktienmärkte auf (mehrjährige) Höchststände. Dabei setzte sich der DAX deutlich oberhalb der 15.000 Punktemarke fest und der amerikanische S&P 500 erreichte die …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel