checkAd

Lufthansa-Aktie wird wegen einer möglichen weiteren massiven Kapitalerhöhung abgestraft

Gastautor: NTG24
01.04.2021, 21:16  |  361   |   |   

Für die Aktionäre der krisengeschüttelten Airline Deutsche Lufthansa (DE0008232125) ging die feiertagsbedingt verkürzte Handelswoche mit einer äußerst schlechten Nachricht zu Ende. So will sich der Vorstand der Kranich-Airline auf der am 4. Mai 2021 …

Für die Aktionäre der krisengeschüttelten Airline Deutsche Lufthansa (DE0008232125) ging die feiertagsbedingt verkürzte Handelswoche mit einer äußerst schlechten Nachricht zu Ende. So will sich der Vorstand der Kranich-Airline auf der am 4. Mai 2021 stattfindenden Hauptversammlung eine mögliche Kapitalerhöhung im Volumen von bis zu 5,5 Milliarden Euro genehmigen lassen, was auch im Zusammenhang mit den zur Abwendung der Insolvenz erhaltenen Rettungspaketen im Jahr 2020 steht, wobei der Emissionserlös vor allem für die Rückführung der erhaltenen Staatshilfen eingesetzt würde.



Zwar handelt es sich bei diesem Tagesordnungspunkt für das anstehende Aktionärstreffen lediglich um eine Ermächtigung für das Management, der Deutschen Lufthansa neue Aktien auszugeben. Angesichts der weiterhin schwierigen operativen Lage der Airline schätzen aber Experten die Wahrscheinlichkeit, dass die Firma von dieser Ermächtigung Gebrauch macht, als sehr hoch ein. Da mit einer derartigen Kapitalmaßnahme ein zusätzlicher Verwässerungseffekt für Anteilseigner, die keine zusätzlichen Aktien kaufen möchten, entsteht, reagierten die Marktteilnehmer äußerst negativ auf diese Meldung und straften das Lufthansa-Papier im späten Handel am Gründonnerstag deutlich ab. ...

Weiterlesen auf www.ntg24.de
Deutsche Lufthansa Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Diskussion: Lufthansa AG: Wie geht`s weiter?


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Lufthansa-Aktie wird wegen einer möglichen weiteren massiven Kapitalerhöhung abgestraft Für die Aktionäre der krisengeschüttelten Airline Deutsche Lufthansa (DE0008232125) ging die feiertagsbedingt verkürzte Handelswoche mit einer äußerst schlechten Nachricht zu Ende. So will sich der Vorstand der Kranich-Airline auf der am 4. Mai 2021 …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel