checkAd

Gericht entscheidet in wichtigen Punkten zu Gunsten von Rimini Street, weist Oracle-Anträge zurück und führt „natürlichen Verlauf“ und „absurdes Ergebnis“ bei der Ablehnung von Oracle-Ansprüchen an - Seite 2

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
03.04.2021, 06:31  |  227   |   |   

Weiterhin lehnten die Richter die Beweggründe von Oracle für Sanktionen ab, da es kein unangemessenes Verhalten von Rimini Street feststellen konnte und damit die Grundlage für Sanktionen fehle.

Sie kamen jedoch zu dem Schluss, Rimini Street habe die einstweilige Verfügung in bestimmten, eng gefassten Fällen und Umständen verletzt, darunter im Falle zweier Lieferergebnisse für zwei bestimmte Kunden in den Jahren 2014 und 2015. Die genannten Aktivitäten für diese beiden speziellen Lieferergebnisse wurden jedoch vor dem Inkrafttreten der einstweiligen Verfügung ausgeführt und können daher nicht als Verletzung dieser Maßnahme gewertet werden. Das Gericht hat in diesem Zusammenhang für September 2021 eine Beweisaufnahme geplant.

„Rimini Street hat Lizenznehmern für Unternehmenssoftware seit mehr als 15 Jahren bahnbrechende, innovative Supportoptionen angeboten, was bisher zu Einsparungen von mehr als 5 Milliarden US-Dollar und einer durchschnittlichen Kundenzufriedenheit von 4,9 aus 5,0 Punkten führte, wobei 5,0 für ausgezeichnet steht. Trotz eines Jahrzehnts fortgesetzter Rechtsstreitigkeiten mit Oracle setzte sich das Wachstum von Rimini Street Jahr für Jahr mit einer über fünf Jahre kumulierten jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 23 % fort. Das Unternehmen betreute weltweit Tausende von Oracle Kunden, darunter Fortune 500, Fortune Global 100 Unternehmen und Regierungsbehörden in vielen Ländern“, sagte Seth A Ravin, CEO, Mitbegründer und Vorstandsvorsitzender des Unternehmens. „Wir planen, unseren Rechtsstreit mit Oracle weiterhin methodisch zu verfolgen, auch unsere Ansprüche wegen rechts- und wettbewerbswidrigen Verhaltens gegen Oracle durchzusetzen, und freuen uns darauf, letztlich Recht zu bekommen.“

Über Rimini Street, Inc.

Rimini Street, Inc. (Nasdaq: RMNI), ist ein internationaler Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für Enterprise-Software, der führende Drittanbieter von Supportleistungen für Oracle- und SAP-Softwareprodukte sowie Salesforce-Partner. Das Unternehmen bietet ein ultra-reaktives, integriertes Premium-Applikationsmanagement und Support-Dienste, mit denen Lizenznehmer von Unternehmenssoftware bedeutende Kosten einsparen, Ressourcen für Innovationen freisetzen und bessere Geschäftsergebnisse erreichen können. Mehr als 4.000 Fortune-500- und Fortune-Global-100-Unternehmen, mittelständische Unternehmen sowie öffentliche Einrichtungen und andere Organisationen aus vielen verschiedenen Branchen vertrauen heute auf Rimini Street als ihren bewährten Anbieter von Unternehmenssoftware-Produkten und -Dienstleistungen. Wenn Sie mehr erfahren wollen, besuchen Sie http://www.riministreet.com, folgen Sie @riministreet auf Twitter und besuchen Sie Rimini Street auf Facebook und LinkedIn.

Seite 2 von 4
Rimini Street Registered (A) Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de





0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Gericht entscheidet in wichtigen Punkten zu Gunsten von Rimini Street, weist Oracle-Anträge zurück und führt „natürlichen Verlauf“ und „absurdes Ergebnis“ bei der Ablehnung von Oracle-Ansprüchen an - Seite 2 Rimini Street, Inc. (Nasdaq: RMNI), ein weltweiter Anbieter von Unternehmenssoftwareprodukten und -dienstleistungen, der führende Drittanbieter für Supportprodukte für Oracle und SAP Software und ein Vertriebspartner, gab heute die im folgenden …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel